Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.220
Registrierte
Nutzer

Unberechtigte Forderung? Der Schuldvertrag ist verschwunden?

24. Dezember 2004 Thema abonnieren
 Von 
guest-12319.02.2010 17:16:51
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unberechtigte Forderung? Der Schuldvertrag ist verschwunden?

Hallo!

Bin ganz baff, die letzte Geschichte gelesen zu haben. Mir geht es ähnlich, habe einem Ex-Freund Geld geliehen für den Autokauf, von den 20000 Mark hat er nur 10000 Mark zurückbezahlt. Erst ganz brav jeden Monat 200 Mark, dann nicht mehr. Mein Problem: Der Schuldvertrag ist verschwunden. Ich vermute, er hat ihn verschwinden lassen. Kann ich solche Forderungen auch nur durch Zeugenaussagen eintreiben (lassen)? Oder ist ohne schriftliche Begründung der Forderung nichts möglich. zweites Problem: Verjährung. wenn ich mich bis 31.12. nicht rühre, ist das ganze Verjährt. Ich habe schon mal einen Anspruch unterr "www.letzte-mahnung-de" ausdrucken lassen, und bin mir einfach nicht sicher, ob ich es an das Mahngericht schicken soll oder ich vielleicht eine Anzeige wegen "übler Nachrede" oder sowas kriege.

Punkt zwei: Web.de-Mitgliedschaft (Club) Wie ich gelesen haben, sind viele betroffen, mussten 30 € gegen den Willen zahlen, gibt es hier neue Erkenntnisse? Frohes Fest!!

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 341x hilfreich)

zeugenaussagen können reichen, zur hemmung der verjährung reicht der eingang des antrages bis zum 31.12 beim mahngericht - die frist beginnt aber erst nach zahlung der letzten rate zu laufen, weil jede abschlagszahlung die verjährung unterbricht (§ 212 I BGB )

punkt zwei: dazu gabs nen extra artikel auf 123recht.net

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.581 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.510 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen