Unterhaltsvollstreckung ab wann durchführbar?

14. Juni 2010 Thema abonnieren
 Von 
germany123
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 4x hilfreich)
Unterhaltsvollstreckung ab wann durchführbar?

Hallo,

ich habe folgendes, dringendes Problem und hoffe, jemand kann mir schnellstmöglich weiterhelfen:

Mein Ex-Mann hatte sich mit notarieller Verpflichtungserklärung zur Unterhaltszahlung mit sofortiger Zwangsvollstreckung unterworfen.Und zwar ab Rechtskraftz der Scheidung!

Dies war Grundlage für meine Zustimmung zur Scheidung, die übrigens im Ausland stattfand und auch schon rechtskräftig ist.

Die Anerkennung der Scheidung in der BRD ist beantragt und wird auch problemlos vorgenommen werden können.

Nun zahlt er aber keinen Unterhalt mehr nichtund ich habe die Zwangsvollstreckung beantragt. Das AG hat mir nun mitgeteilt, die Vollstreckung könne erst stattfinden wenn die Anerkennung beim OLG vorgenommen wurde. Dies dauert aber in der Regel einige Monate und war darüber hinaus auch nicht Bestandteil seiner Erklärung. Diese zielte ausdrücklich auf die rechtskraft ab und diese liegt vor - es war keine Rede, in welchem Land oder ob die Anerkennung erst stattgefunden haben muss.

Was ist zu tun? Hat das AG Recht? Dann darf ich wahrscheinlich noch monatelang auf den Unterhalt warten - und wenn dann ggf. ein anderer Gläubiger von ihm schneller war, habe ich sicherlich ein noch größeres Problem.

Bin ich überhaupt verpflichtet, den Weg übers AG zu gehen? Kann ich nicht die vollstreckbare Ausfertigung einfach seinem Arbeitgeber offenlegen - ähnlich einer Abtretung?

Bin für jeden Rat/Tip dankbar, da ich auf das Geld auch dirngend angewiesen bin.

viele Grüße

-----------------
""

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen