Verjährung Bildungskredit

24. Juni 2023 Thema abonnieren
 Von 
lloschei
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährung Bildungskredit

Ich habe 2017 eine Studienfinanzierung bei der Deutschen Bildung (Bildungsfonds) abgeschlossen. Die Rückzahlung sollte einkommensabhängig erfolgen sobald man berufstätig ist (in meinem Fall 2019). Aufgrund von extrem hohen Gebühren Aufschlägen von 20% pauschal auf die Finanzierung (da man online an Karriere Seminaren teilnehmen konnte) plus jährliche Zinsen (abhängig vom Einkommen max 12%) habe ich bisher nicht bezahlt, da es Urteile (anderer Kunden) zur Sittenwidrigkeit der Finanzierungskosten gibt.
Bisher kamen auch nur jährlich Briefe mit der Aufforderung mein Einkommeb offenzulegen seitens der Deutschen Bildung. Darauf habe ich nicht reagiert.

Nun habe ich heute die Kündigung des Finanzierungsvertrats erhalten.

Ist es möglich, dass die Forderung bereits verjährt ist ? Oder beginnt die Verjährungsfrist erst mit Kündigung des Darlehens ?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16348 Beiträge, 9248x hilfreich)

Zitat (von lloschei):
Verjährungsfrist erst mit Kündigung des Darlehens ?

So ist es.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2380 Beiträge, 710x hilfreich)

Zitat (von lloschei):
Ist es möglich, dass die Forderung bereits verjährt ist ?

Nein

Zitat (von lloschei):
Oder beginnt die Verjährungsfrist erst mit Kündigung des Darlehens ?

Nein, aber vor der 3 jährigen Verjährungsfrist ist eine 10 jährige Hemmung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.141 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen