Verjährung bei aufgekaufte Forderung

5. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
mustila_1975
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährung bei aufgekaufte Forderung

Hallo,

ich hätte eine Frage,
Ich habe gestern einen Schreiben vom Inkasso bekommen, dass Unternehmen die Forderung an Sie verkauft hat.
Die Forderung um die es geht ist vom 11.09
2017. (Angeblich hätte ich Eintrittskarten gekauft).

Meine Frage ist jetzt ob ich trotzdem noch die "Einrede der Verjährung gelten machen kann.

Bitte nur ernstgemeinte und Sachliche Antwort.

Bitte auch keine Vorwürfe, da dies momentan irrelevant ist, es geht mir einfach darum ob ich gegen die aufgekaufte Forderung die "Einrede der Verjährung geltend machen kann.

Danke im Voraus.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2463 Beiträge, 726x hilfreich)

Zitat (von mustila_1975):
Meine Frage ist jetzt ob ich trotzdem noch die "Einrede der Verjährung gelten machen kann

Ja. Die Abtretung einer Forderung hat nichts mit der Verjährung zu tun.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121881 Beiträge, 40076x hilfreich)

Zitat (von mustila_1975):
, es geht mir einfach darum ob ich gegen die aufgekaufte Forderung die "Einrede der Verjährung geltend machen kann.

Selbstverständlich, die "Einrede der Verjährung" kann man da immer geltend machen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.682 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.733 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen