Vollstreckung trotz Raten-Zahlung?

19. Juli 2005 Thema abonnieren
 Von 
Apop
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vollstreckung trotz Raten-Zahlung?

Hallo,
nehmen wir an, jemand hat von einem Anwalt ein schreiben bekommen, dass ich eine Rechnung bezahlen soll. Dass war z.B. zum 10.7.
Daraufhin wurde per Brief Ratenzahlung vereinbart. Dies wurde angenommen und es sollen nun 40 EUR monatlich überwiesen werden.
Das erste mal zum 15.7.,was auch geschehen ist.
Dann kam ein Brief, dass
die Zahlung eingegangen sei. Soweit ok.
Aber der Brief enthielt auch den Absatz:
"Der guten Ordnung halber machen wir sie darauf aufmerksam:
Sofern das gerichtliche MAhnverfahren zur Zeit noch nicht zum Abschluss geführt sein sollte, werden wir - zur Fristwahrung - den Erlass eines Vollstreckungsbescheides beantragen und ihnen zusenden lassen. In diesem Fall können wir uns mit Ratenzahlungennur unterder Bedingung einverstanden erklären, dass weder gegen den Mahnbescheid Widerspruch erhoben noch gegen den Vollstreckungsbesched Einspruch eingelegt werden wird"
Was heistt das denn nun? Es läuft also ein Mahnverfahren? Aber es wurde doch, wie gefordert, gezahlt?!?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
luDa
Status:
Lehrling
(1727 Beiträge, 343x hilfreich)

die beantragung des vollstreckungsbescheides ist keine zwangsvollstreckung sondern sichert nur einen titel aus dem vollstreckt werden kann. sie werden also ohne einen gesonderten auftrag an einen gerichtsvollzieher keine entsprechenden besuche erhalten.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6415x hilfreich)

Luda hat zwar recht !
Trotzdem :
Die Forderung ist nicht strittig ?
Liste mal die RA Gebühren auf !
gruß
thehellion

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Bringt wohl wenig. Ein Ratenzahlungsangebot und eine Teilzahlung stellen bereits ein Anerkenntnis dar.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys2/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.692 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.568 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen