Welche Kosten sind legitim ?

30. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
Fgl2
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Welche Kosten sind legitim ?

Hallo, ich hatte vor längere Zeit leider übersehen eine Rechnung zu bezahlen.

Diese Forderung wurde somit leider an ein Inkasso übergeben, da ich jedoch meinen Job verloren habe ist es für mich nicht möglich die Forderung in einer Zahlung zu begleichen.

Also musste ich eine kostenpflichtige Ratenzahlung vereinbaren.
Die Kosten für die Ratenzahlung bei knapp 100 Euro (sollen mit 4 Zahlungen getigt werden) beliefen sich auf 38 Euro.

Da ich zwischenzeitlich umgezogen bin habe ich dem Inkasso auch meine neue Anschrift mitgeteilt, jedoch habe kahm eine Bescheid nachdem weitere 28 Euro für eine Adress Ermittlung anfallen wären.
Auf Nachfrage teilte das Inkasso nur mit das der geschickte Brief zurück gekommen wäre. Ich habe die änderung jedoch per Mail gemacht, und bin somit sicher das kein Fehler von meiner Seite vorliegt. (Nach Überprüfung der übermittelten daten, zudem wurde der Umzug am Tag des Umzuges mitgeteilt, das Post wende Antrag wurde sogar ein paar Tage vorher gestellt.)

Auch habe ich einen Post Wende Antrag gestellt und mein Vor und zu nahme stehen am Briefkasten.

Ich habe somit Wiederspruch eingelegt und die Forderung bis auf die 28 Euro für die adresseermittlung zzgl. Zinsen beglichen. (Zinsen für die 28 Euro, Zinsen der hauptforderung wurden beglichen)

Nun wurde wiederum die maunstufe des Inkassos erhöht so das Schreiben und nun soll ich nochmal 24 Euro mehr bezahlen für die "mahnstufe 2".

Ich habe aber trotz erinnung an die Reklamation keine Antwort erhalten.

Nun bin ich mir nicht sicher ob das von dem Inkasso so legitim ist.

Ich kenne mich damit leider nicht aus.

-- Editiert von User am 30. Oktober 2023 18:40

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2370 Beiträge, 708x hilfreich)

Zitat (von Fgl2):
Auch habe ich einen Post Wende Antrag gestellt

Was soll das sein?

Ansonsten gib mal detailliert an was das IB will. In etwa so
Hauptforderung x€
Inkassokosten gem. Paragraph x€
Kosten für EMA x€
usw

Des Weiteren ist wichtig wann, was und wie oft hat das IB geschrieben und wann hast du geantwortet bzw wann was bezahlt.

Dann können wir gerne weiter diskutieren.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118526 Beiträge, 39584x hilfreich)

Zitat (von Fgl2):
Ich habe die änderung jedoch per Mail gemacht,

Und den Zugang beim Empfänger könnte man nun wie genau beweisen?



Zitat (von Fgl2):
Auch habe ich einen Post Wende Antrag gestellt

Es geht um DE? So was gibt es hier nämlich nicht ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.687 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen