Wie forderung eintreiben

26. Mai 2012 Thema abonnieren
 Von 
trulla70
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 3x hilfreich)
Wie forderung eintreiben

Hi,
aus einer Honorartätigkeit ist eine Forderung noch offen. In einem Gespräch ging es u.a. um die Form der Honorarabrechnung April. Am 9.5. habe ich noch einmal per Email mitgeteilt, dass das Geld auf mein Konto überwiesen werden soll und ich am 13.5. setzte ich per Email eine Frist bis zum 24.5. (Geldeingang). Da ich Unterlagen per Post übersenden musste, habe ich am 21.5. noch eine Zahlungerinnerung beigefügt. Als Zahlungsziel habe ich den 28.5. (Geldeingang) angegeben. Nun habe ich gepennt und bisher ist nichts eingegangen. Da ich schon einmal 3 Monate auf mein Honorar warten musste, will ich jetzt Maßnahmen ergreifen. Kann ich, wenn bis zum 29.5. kein Geld eingegangen ist, einen Rechtsanwalt mit einem schriftlichen Mahnverfahren beauftragen?

Wenn ja, wie sieht es mit den Anwaltskosten / Kosten für den Mahnbescheid aus, wenn das Geld bereits unterwegs ist?

-----------------
""

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
CBW
Status:
Lehrling
(1635 Beiträge, 1000x hilfreich)

Hallo,

du lässt leider offen, woher sich deine Forderung ergibt.
Aufgrund deiner Schilderung kann ich keine Forderung erkennnen...
Eine eMail ist keine Mahnung!

Wenn der Schuldner auch nur ein wenig Geschick hat, bezahlt er dir keinen Cent und kommt damit auch durch!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.581 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen