Zalando Mahnungen

25. Januar 2024 Thema abonnieren
 Von 
derbote
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zalando Mahnungen

Guten Tag,
Ich habe einen Artikel bei Zalando auf Rechnung bestellt (135€) und zurückgesendet. Zalando hat den Artikel erhalten und das auch bestätigt. Nach ein paar Wochen erhalte ich eine Mahnung über 60€.
Nach etlichen versuchen den Support zu kontaktieren (Emails/Chat), habe ich eine Antwort erhalten: Sie haben eine falsche/zu hohe Rückerstattung erhalten.
Ich habe alle Bankkonten und PayPal kontrolliert und nichts feststellen können.
Nach weiteren etlichen Emails und Chat-Verläufen wurde mir die IBAN mitgeteilt, auf das die "falsche Rückzahlung" gesendet wurde. Das Konto ist mir unbekannt. Bei Zalando habe ich nur PayPal hinterlegt.
Bei der Zalando Homepage werden mir keine offenen Beträge angezeigt, wenn ich auf den "Bezahlen-Link" in der Mahnungsemail klicke steht, dass alles bezahlt ist und es keinen offenen Betrag gibt.
Der Support verspricht jedes mal sich darum zu kümmern, es passiert nichts, außer Standard-Antworten.
Mittlerweile habe ich wieder eine Mahnung (75€) von Zalando erhalten mit der letzten Aufforderung zu zahlen.
Support Chats werden mittlerweile immer geschlossen, auf Emails wird nicht reagiert.

Ich habe so etwas noch nie erlebt und auch noch nie eine Mahnung oder Ähnliches erhalten.
Einen SCHUFA-Eintrag möchte ich eigentlich nicht riskieren, aber bezahlen möchte ich auch nicht, da ich mich im Recht sehe.

Wie sollte ich nun vorgehen?
Warten auf den Inkasso-Brief (Bis jetzt waren die Mahnungen von Zalando) und denen meine Situation schildern? Ab wann gibt es einen negativen SCHUFA-Eintrag?
Anzeige bei der Polizei?

(Email-Verkehr, Chatprotokolle und viele Screenshots habe ich gespeichert)

Würde mich über Antworten freuen

Mit freundlichen Grüßen
derbote


-- Editiert von User am 25. Januar 2024 18:40

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7569 Beiträge, 1574x hilfreich)

Zitat (von derbote):
Support Chats werden mittlerweile immer geschlossen, auf Emails wird nicht reagiert.


Sie sollten daher auf gerichtsfeste Kommunikation umstellen (Einschreibebrief)

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.972 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.865 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen