in Verzug setzen per email

21. Januar 2004 Thema abonnieren
 Von 
slauer
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
in Verzug setzen per email

Kann man per email rechtskräftig in Verzug gesetzt werden`?

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
rama123
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 45x hilfreich)

Was bitte schön spricht denn dagegen, dass eine Mahnung, die den Verzug ja erst begründet, sofern nicht Sondervoraussetzungen (vgl. § 286 BGB n.F.) gegeben sind, per email überdsandt wird. Das Gesetz schreibt für die Mahnung überhaupt keine Form vor. Problematisch könnte für den Mahnenden allenfalls sein, ob und inwieweit ihm der Nachweis gelingt, dass er gemahnt hat. Das dürfte schwierig werden.Ihr Problem: Irgenwann kommt ein Anwaltsschreiben und schon wird es teuer, denn die RA-Kosten tragen Sie (neben den Mahnkosten des Lieferanten und den Verzugszinsen)

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
RA DPMS
Status:
Praktikant
(998 Beiträge, 150x hilfreich)

(...) die RA-Kosten tragen Sie(...) aber nur wenn tatsächlich Verzug gegeben ist!

Schöne Grüße

RA D.P.M. Sevriens
<a href="http://sevriens.net" target="blank">sevriens.net</a>

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-12
Status:
Lehrling
(1016 Beiträge, 92x hilfreich)

@rama

Du zitierst "§ 286 BGB n.F."

Heißt das nicht erstes § 286 BGB ff.?

Und wo steht in diesem §, daß erst die Mahnung den Verzug begründet.

Ich war immer der Meinung, daß eben gerade dieser § nunmehr keine Mahnung mehr erforderlich macht, sondern der Verzug 30 Tage nach Rechnungsstellung plus ein Tag Post begründet.

Gesetz zur Beschleunigung ..... Schon mal gehört?

Wurde dieser § nicht genau dafür überarbeitet?

Nun bin ich aber gespannt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
rama123
Status:
Schüler
(166 Beiträge, 45x hilfreich)

Hallo Runa,
etwas hochnäsig, nicht wahr. Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. n.F. bedeutet neue Fassung (seit 1.1.2002 - Schuldrechtsmodernisierung ... schon mal gelesen?). Lesen sollten Sie auch den §, dann wüssten sie auch , dass es einen Absatz 3 gibt. Manchmal - eigentlich recht oft - hab ich eben doch recht. Vielleicht liegt's am Beruf.
An Sevriens: i.d.R. lässt sich zumindest ein Rechnungszugang nachweisen, so dass § 286 Abs. 3 greifen dürfte.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-12
Status:
Lehrling
(1016 Beiträge, 92x hilfreich)

Ob Sie irgendwann Recht haben, vermag ich nicht zu beurteilen. Und welchen Beruf Sie ausüben, weiß ich auch nicht. Habe aber irgendwann mal gelesen, daß Sie nach BRAGO abrechnen und dann weiter mal gelesen, daß Sie weitere Anfragen gern per Email an eine "mercedes-email-adresse" gesandt haben möchten.

Mal schauen, was die Anwaltskammer dazu sagt.

Dann doch lieber hochnäsig.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
RA DPMS
Status:
Praktikant
(998 Beiträge, 150x hilfreich)

"Manchmal - eigentlich recht oft - hab ich eben doch recht."

oft recht oder recht oft - das ist hier eine Frage!

Was soll das Posting rama123? Probiers mal mit Butter - manchmal sind tierische Fette besser für das Denkvermögen!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.084 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen