Insolvenz im Ausland

8. August 2023 Thema abonnieren
 Von 
Corona-Extra
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Insolvenz im Ausland

Hallo,

Ich brauche mal bitte ein paar Ratschläge, in welchem Europäischen Ausland ich eine Insolvenz einfach und schnell anmelden kann?

1.) Ich habe von England gehört, da soll nach einem Jahr alles erledigt sein, jedoch ist ja England seit 2021 nicht mehr in der EU, und daher meine Frage, ob ein Deutscher da überhaupt noch Insolvenz anmelden kann, und falls ja, ob eine englische Insolvenz überhaupt in Deutschland gültig ist?

2.) Ein ehemaliger Gast / Kundin (und später auch Arbeitnehmer / ehem.)
meines ehemaligen Gastronomiebetriebes kommt aus Tschechien, und über sie könnte ich Kontakte nach Prag herstellen wie Wohnsitz usw. und dann über Tschechien die Insolvenz anmelden.

Frage ist jedoch, wie hoch der "Selbstbehalt" bzw. die "Pfändungsgrenze" in Tschechien ist?
In Deutschland liegt die Pfändungsgrenze derzeit 2023 bei ca. € 1300, und da ich nur € 1270 AltersRente bekomme, liege ich in Deutschland darunter.

Daher auch meine Frage, wie hoch die Pfändungsgrenze in Tschechien ist?
in England liege ich mit € 1270 deutlich unter der Pfändungsgrenze, in Deutschland noch knapp innnerhalb der Pfändungsgrenze.

Der Hintergrund meiner Insolvenz ist der, dass ich in ca. 1 bis 3 Jahren wieder ein Gewerbe in Deutschland anmelden möchte, aber mit den jetzt 6 stelligen Schulden da nicht mehr weiterkomme, deswegen die Insolvenz, um einen frischen Start zu bekommen.

Ich bedanke mich für alle netten Antworten!

Insolvent und jetzt?

Insolvent und jetzt?

Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Student
(2370 Beiträge, 709x hilfreich)

Zitat (von Corona-Extra):
Ich brauche mal bitte ein paar Ratschläge, in welchem Europäischen Ausland ich eine Insolvenz einfach und schnell anmelden kann

Wo befindet sich denn dein Wohnsitz? Wenn dieser DE ist, ist eine Inso im Ausland nirgends möglich.

Des Weitern hast du denn Geld für eine Ummeldung/Umzug und einen RA dort um dich durch das Verfahren zu begleiten? Auch kann man selten im Ausland die Kosten stunden. Hast du also ein paar T€ fürs Verfahren wenn du schon kein pfändbares EK erwirtschaften willst/kannst?

Zitat (von Corona-Extra):
1-3 Jahren wieder ein Gewerbe in Deutschland anmelden möchte

Die Inso dauert in DE derzeit im Regelfall 36 Monate. Ob am Ende die RSB erteilt wird wirst du abwarten müssen. Im Übrigen kennen auch nicht alle EU Länder eine RSB.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118552 Beiträge, 39594x hilfreich)

Zitat (von Corona-Extra):
In Deutschland liegt die Pfändungsgrenze derzeit 2023 bei ca. € 1300

1.402,28 EUR sind es ..



Zitat (von Ex Inkassomitarbeiter):
Wenn dieser DE ist, ist eine Inso im Ausland nirgends möglich.

Vermutlich deshalb will man den Wohnsitz "passend" machen...
Zitat (von Corona-Extra):
über sie könnte ich Kontakte nach Prag herstellen wie Wohnsitz usw.

Wenn das nicht ganz akribisch und streng nach Gesetz passiert, fällt einem das ganz übel auf die Füße ...



Zitat (von Corona-Extra):
da ich nur € 1270 AltersRente bekomme

Und warum dann all den Stress und die ganzen Kosten mit Insolvenz?
Wie will man denn überhaupt das ganze Verfahren finanzieren?




-- Editiert von User am 8. August 2023 22:02

Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.781 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen