Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.087
Registrierte
Nutzer

Privatinsolvenz - wo anfangen? Gläubiger informieren?

16. März 2018 Thema abonnieren
 Von 
jennymilky
Status:
Schüler
(198 Beiträge, 57x hilfreich)
Privatinsolvenz - wo anfangen? Gläubiger informieren?

Guten Morgen,

ich muss leider die Privatinsolvenz beantragen und lese dauernd man braucht die Gläubiger nicht informieren, allerdings braucht man von einem Anwalt oder Schuldnerberatung eine Bestätigung zur Versagung der Einigung.

Wenn ich die selbst abwickeln will muss ich doch alle Gläubiger anschreiben und ein Angebot machen oder wie machen ich das ?

Sollte ich das einen Anwalt doch machen lassen oder selbst?

Bin da etwas verwirrt. Also wo fange ich an damit ich diese schnell beantragen kann !?

Liebe Grüsse und vielen Dank

Insolvent und jetzt?

Insolvent und jetzt?

Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1809 Beiträge, 558x hilfreich)

Schnell beantragen ist nicht.

Hast du Geld übrig für einen RA? Kennst du deine Gläubiger und hast du die aktuellen Forderungen?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
salkavalka
Status:
Lehrling
(1495 Beiträge, 936x hilfreich)

Es bringt nichts, das selber zu versuchen, wenn man auf Privatinsolvenz hinaus will (siehe § 305 InsO ). Viele Schuldnerberatungsstellen arbeiten für wenig Geld oder ein Amt übernimmt die Kosten. Eine Liste von anerkannten Schuldnerberatungsstellen in der Nähe findet sich oft auf den Seiten des zuständigen Amtsgerichts.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17781 Beiträge, 8005x hilfreich)

Sie sollten unbedingt eine staatlich anerkannte Schuldnerberatungsstelle aufsuchen, es gibt viele Fallstricke im Verfahren. Die Mitarbeiter der Beratungsstellen holen in der Regel das Beste für ihre Klienten raus. Eine Beratungsstelle verhandelt auch ganz anders als ein Privatmensch, weil die auf Augenhöhe mit Anwälten etc. redet,
Im ersten Schritt sollten Sie sich bei der Beratung anmelden, es kann zwar ein paar Monate dauern, aber dann wird einem richtig geholfen. Wenn es pressiert, kann man auch die Notfallsprechstunde aufsuchen.

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.532 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen