Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.147
Registrierte
Nutzer

Schmerzensgeld in Insolvenz

12.1.2015 Thema abonnieren
 Von 
Regina H.
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 13x hilfreich)
Schmerzensgeld in Insolvenz

Schönen guten Tag!
Am 10.12.2014 ereignete sich ein Autounfall bei dem Frau H.ein Schleudertrauma erlitt.
Dass wurde vom Arzt auch bestätigt.
Eine junge Frau war auf ihr Auto aufgefahren.
Frau H.wird vom Anwalt vertreten der nun Schmerzensgeld fordert.
Wie hoch dass ist wird erst anhand des Gutachtens des Arztes ermittelt.
Frau H.ist seit Juli 2014 in Insolvenz.
Sie hat es dem Treuhänder mitgeteilt,dass sie Schmerzensgeld fordert.
Frau H.lebt von hartz 4 und hat kein weiteres Einkommen.
Ist es nun so,dass sie vom Schmerzensgeld wenn es sich nur um wenige hundert Euro handeln wird,so dass sie unter der Pfändungsgrenze liegt nichts behalten darf?
Oder wird dies komplett einbehalten?
Vielen Dank für alle Antworten

-----------------
""

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3146 Beiträge, 3154x hilfreich)

http://www.frag-einen-anwalt.de/Schmerzensgeld-waehrend-der-Privatinsolvenz-Wohlverhaltensphase---f235800.html

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen