Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.433
Registrierte
Nutzer

Verjährungsfrist für Forderungen des Insolvenzverwalters

10.9.2021 Thema abonnieren
 Von 
RRatlos
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 46x hilfreich)
Verjährungsfrist für Forderungen des Insolvenzverwalters

Moin, ich habe´mal eine Frage zur obigen Verjährungsfrist > folgendes Beispiel:

Publikumsgesellschaft GmbH & Co. KG geht pleite. Der Insolvenzverwalter A fordert von Kommanditist B erst 4,5 Jahre nach Eröffnung der Insolvenz frühere Ausschüttungen zurück.

Wann beginnt die Verjährungsfrist für die Forderungen von A?

Nach meinem Verständnis greifen in diesen Fall die §§ 195, 199 BGB, so dass 3 Jahre nach Eröffnung der Insolvenz / Übernahme durch A die Forderungen verjährt sind und nach 4,5 Jahren somit wegen der Verjährung keine Forderungen mehr durchgesetzt werden können ...

Liege ich mit meinem Verständnis richtig?

Gruß RRatlos

-- Editiert von RRatlos am 10.09.2021 11:52

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
RRatlos
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 46x hilfreich)

Moin, niemand online, der mir einen Tipp geben kann? :augenroll:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
RRatlos
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 46x hilfreich)

vielen Dank für die rege Beteiligung und die zahlreichen Tipps und Hinweise! Ich bin überwältigt ...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92031 Beiträge, 35795x hilfreich)
Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.011 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.404 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen