Vorzeitiges erteilung der Restschuldbefreiung

5. August 2012 Thema abonnieren
 Von 
OLI38
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorzeitiges erteilung der Restschuldbefreiung

Hallo,

ich hab da ein Frage, es geht um folgendes ich wahr von 02/2007 bis 07/2012 in der Privatinsolvenz, am 02.07.2012 wurde mir vom Insolvenzgericht Stgt die Restschuldbefreiung erteilt da ich vor ende der Wohlverhaltensperiode, alle meine Gläubiger befriedigt nun hab ich ein Überschuss der mir aber erst Überwiesen wird wenn der Beschluss vom 02.07 Rechtskräftig ist.

Nun mein kann mir jemand sagen ob es auch in diesem Beschluss eine Frist gibt zweck Widerspruch der Gläubiger wenn ja wie lange seit meiner Restschuldbefreiung ist 4 Wochen vergangen


Danke

-- Editiert OLI38 am 05.08.2012 16:17

Insolvent und jetzt?

Insolvent und jetzt?

Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12304.12.2012 09:02:19
Status:
Schüler
(473 Beiträge, 327x hilfreich)

Guten Morgen,

normalerweise ist die Frist für eine Sofortige Beschwerde gegen den RSB-Beschluss 2 Wochen für beschwerte Beteiligte. Beschwert heißt: Beim Schuldner, wenn die RSB versagt wurde, beim Gläubiger, wenn sein Versagungsantrag zurückgewiesen wurde.

In Ihrem Fall sind alle am Verfahren teilnehmenden Verbindlichkeiten getilgt, so dass mangels Beschwer eigentlich auch an eine sofortige Rechtskraft zu denken wäre... *grübel*

Also hiesig ist es wohl üblich die Rechtskraftvermerke etwa fünf Wochen nach Erteilung zu platzieren, ich gehe daher davon aus, dass auch Sie in Kürze Ihren Beschluss mit RK-Vermerk erhalten werden. Und ab dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann der Treuhänder die überschüssigen Barmittel an Sie auskehrt.

VG
InsoFlo

-----------------
"§ 1 InsO : "Dem REDLICHEN Schuldner...""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.020 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen