Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
510.854
Registrierte
Nutzer

Was spielt Der Anwalt bei meiner Privatinsolvenz für eine Rolle

15.3.2019 Thema abonnieren
 Von 
manny86
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Was spielt Der Anwalt bei meiner Privatinsolvenz für eine Rolle

Hallo zusammen,

bin Neu hier und hoffe ne Hilfreiche Antwort zu bekommen.

Ich bin seit ca. 4 Jahren in der Privatinsolvenz.

Ich habe damals einen Anwalt zugewiesen bekommen vom Gericht.
Ich dachte immer der Anwalt will mir helfen oder ist fur mich bei Fragen und so da, doch schnell merkte Ich das das, warscheinlich nicht der Fall ist.

Immer drohschreiben mit deadline datum und Warnung vor " Konsiquenzen" mit Paragraphen.

Jetzt habe Ich mal nach langärer Zeit wieder ein schreiben bekommen ,dass Ich meine Einkommensnachweise ihm zusenden solle und wie immer mit drohung vor Konsiquenzen.

Es ist auch ein schreiben beigefügt das Ich unterschreiben soll und es Ihm zuruckschicken soll.
" Künftige Änderungen bezüglich der Einkommensverhältnisse werde ich umgehend unaufgefordert mitteilen. Bei nichtbeachtung bin ich auf die Folgen der §§ 295,296 InsO hingewiesen worden "

Was bedeutet das ?
Muss ich das unterschreiben ?
Es gab keine Änderungen in meinen Einkommensverhältnissen.
Das habe ich ihm eh mittgeteilt.
Was hat mein Anwalt bei meiner Privatinsolvenz für eine Funktion ?

bitte um hilfe

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
salkavalka
Status:
Lehrling
(1122 Beiträge, 775x hilfreich)

Das ist nicht "dein" Anwalt., sondern der Insolvenzverwalter bzw. Treuhänder. Es ist seine Aufgabe im eigentlichen Insolvenzverfahren dein Vermögen zu verwerten und später deine pfändbaren Lohnanteile zur Masse zu ziehen und an die Gläubiger zu verteilen.
Zu deinen Pflichten gehört es, eine angemessene Erwerbstätigkeit auszuüben und auf Verlangen Auskunft zu geben.
Tust du das nicht, kann dir die Restschuldbefreiung versagt werden.
Anscheinend ist dein Treuhänder nicht allzu zufrieden mit deiner Mitwirkung und weist dich jetzt nochmal nachdrücklich auf die möglichen Folgen hin.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(65197 Beiträge, 31187x hilfreich)

Zitat (von manny86):
Was bedeutet das ?

Was genau hat man an
Zitat (von manny86):
Künftige Änderungen bezüglich der Einkommensverhältnisse werde ich umgehend unaufgefordert mitteilen.

denn nicht verstanden?

§ 295 InsO: https://dejure.org/gesetze/InsO/295.html
§ 296 InsO: https://dejure.org/gesetze/InsO/296.html



Zitat (von manny86):
Muss ich das unterschreiben ?

Nein.
Kann aber dann aber eventuell Probleme bereiten.



Zitat (von manny86):
Das habe ich ihm eh mittgeteilt.

Naja, hin und wieder muss man auch mal was beweisen, da reichen dann Behauptungen nicht aus.



Zitat (von manny86):
Was hat mein Anwalt bei meiner Privatinsolvenz für eine Funktion ?

Ich vermute mal stark, das er als Insolvenzverwalter eingesetzt ist.
Teilweise das beantworten von Fragen bezüglich der Insolvenz, hauptsächlich Vermögen zu verwerten, Überwachung, Ermahnung und Sanktionierung des Schuldners, Erstellen der Schlussrechnung.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen