Betrug? Kleinanzeigen Kalaydo/ebay

17. März 2015 Thema abonnieren
 Von 
Papperlapapp
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Betrug? Kleinanzeigen Kalaydo/ebay

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage bzgl. des Verkaufs meines momentan eingestellten Artikels (Kieffer Sattel). Ich habe eine Anfrage auf den Sattel aus den USA bekommen, bzw. soll der Sattel in die USA geschickt werden und ich wurde gebeten meine Kontodaten (IBAN, BIC usw) mitzuteilen. Jetzt habe ich allerdings so meine Zweifel, ob dies nicht eine Betrügermasche ist.

Können Sie mir weiterhelfen und sagen, ob es sich hierbei um eine seriöse Anfrage handelt. Komisch kommt mir nömlich vor, dass der potenzielle Käufer anstatt des gewünschten Preises von 250 sogar 280 Euro bietet.
Hier die Email auf meine erste positive Rückmeldung, dass der Sattel noch zu verkaufen ist:

"Its a pleasure to read from you, i think its more easier for us to communicate in English...I have agreed with your price (280 euro) and i will like to inform you that am buying the saddle for my 17 year old son for his coming birthday gift in USA and i will be offering you the sum of 100 euro for the cost of postage to USA via DHL PAKET which makes the total of 380 euro altogether.. Below is my son's address in USA :

Jose M.......
Address : .. Memorial Drive
City : W.....
State : Connecticut
Zipcode : 06.....
USA

Kindly get back to me with the total cost of everything and your bank details so that i could proceed with the payment immediately..I would love to see more pictures of the saddle if possible in your next mail.

Have a great day and extend my warm regards to your family.

Regards
Helena"


Denken Sie, dies ist ein Betrugsversuch bzw. kann mit meinen Kontodaten etwas angefangen werden, wenn ich diese mitteile? Solange das Geld nicht überwiesen ist, werde ich den Artikel nicht verschicken. Von daher sollte das ganze doch eigentlich sicher sein oder?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

-----------------
""

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16819 Beiträge, 5862x hilfreich)

Hört sich zunächst einmal seriös an. Bei einer Bank Überweisung hätte ich keine Bedenken den Sattel an den Inhaber des Bankkontos zu versenden (Nach Zahlungseingang einer Überweisung! Kein Scheck!)

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
JenAn
Status:
Student
(2517 Beiträge, 2552x hilfreich)

Naja, das Englisch weist jedenfalls nicht auf einen "native speaker" hin ("more easier", "I have agreed with your price", "I will like to inform you", "for his coming birthday gift in USA", "I will be offering you the sum of 100 euro").
So redet kein Engländer und kein Amerikaner.
Das ist eher das etwas gestelzte Pesudo-Englisch der besseren Nigeria-Scams.

Ich denke, da kommt noch irgendwas nach, was die eigentliche Betrugsmasche darstellt.

-- Editiert JenAn am 18.03.2015 13:06

4x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sbsdh
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 55x hilfreich)

Mal ganz ehrlich, warum sollte ein Ami einen Sattel bei ebay Kleinanzeigen / Deutschland kaufen? ebay.com wird da voll von sein und für billig Versand. Das riecht doch schon nach Nigeria-Connection.

-- Editiert sbsdh am 18.03.2015 20:48

3x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3448x hilfreich)

Zitat:
kann mit meinen Kontodaten etwas angefangen werden,


Ja, wenn es überhaupt so weit kommt ...
Betrüger können mit so einem Geflecht von korrekten Konten, Angabe der Daten an fremde Käufer anderer Artikel, die nur abgezockt werden sollen und Ware, die man dann ggf. storniert oder mit ungedeckten Schecks bezahlt so einiges an Ärger erzeugen. Man selbst kommt dann ggf. in den Verdacht der Geldwäsche.
Dazu bietet es sich an ein reines Anlagenkonto ohne Dispo zu haben, bei dem auch keine Abbuchungen möglich sind. Wenn man sich überhaupt in Gefahr bringen möchte ...

Signatur:

Vernunft ist wichtiger als Paragraphen

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.783 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen