Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
592.797
Registrierte
Nutzer

E... bucht Betrag ab von unbenutztem Account

9.10.2021 Thema abonnieren
 Von 
Oktopus50
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
E... bucht Betrag ab von unbenutztem Account

Hallo,

gestern habe ich gesehen, dass E... mir per Lastschrift Geld abgebucht hat.

Auf meine Nachfrage, weshalb, da ich keinen Account mehr bei E... nutze, kam heraus, dass es sich um einen privaten Account handelt, den ich seit 2016 nicht mehr genutzt habe.

Was soll ich nun tun, außer E... zu bitten, mir das Geld zurück zu buchen?

Ist es erlaubt, dass von einem nicht genutzten, privaten Account einfach Geld abgebucht wird?

Danke

Verstoß melden



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92588 Beiträge, 35870x hilfreich)

Zitat (von Oktopus50):
Ist es erlaubt, dass von einem nicht genutzten, privaten Account einfach Geld abgebucht wird?

Klar.
Ist doch nicht das Problem des Anbieters, wenn Du den nicht nutzt.



Zitat (von Oktopus50):
Was soll ich nun tun, außer E... zu bitten, mir das Geld zurück zu buchen?

Es erscheint mir ganz sinnvoll, zu prüfen ob man den Account noch braucht und wenn nicht: kündigen


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Oktopus50
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Wieso klar?

Ich dachte, bei E.... sind private Konten kostenlos. Seit wann muss man dafür bezahlen? Wo steht das?

-- Editiert von Moderator am 09.10.2021 19:41

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(92588 Beiträge, 35870x hilfreich)

Zitat (von Oktopus50):
Ich dachte,

Der erste Fehler.
Im rechtlichen zählen nur Fakten.



Zitat (von Oktopus50):
Seit wann muss man dafür bezahlen? Wo steht das?

Da wird man schon selber suchen / lesen müssen. Entweder auf der Rechnung / Abbuchung oder in den vertraglichen Vereinbarungen.
Oder den Anbieter nach der Rechtsgrundlage fragen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(358 Beiträge, 91x hilfreich)

kann man denn mal erfahren, wieviel abgebucht wurde?

hast du denn mal gefragt, für was die Geld von einem Account abgebucht haben, den du 5 Jahre nicht mehr genutzt hast?
Kommt mir nämlich auch etwas merkwürdig vor, Geld für einen Account bezahlen, den man ewig nicht genutzt hat.
Daher bitte ich erst einmal diese beiden Fragen zu beantworten, bevor du uns im Dunkeln rumtappen lässt.

-- Editiert von Daskalos am 09.10.2021 23:10

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
bertram-der-bärtige
Status:
Schüler
(418 Beiträge, 34x hilfreich)

Zitat (von Daskalos):
Kommt mir nämlich auch etwas merkwürdig vor, Geld für einen Account bezahlen, den man ewig nicht genutzt hat.

Echt?
Wenn Du 4 Wochen in Urlaub bist. Zahlst auch keine Miete? Für Deine Wohnung?

Signatur:

Ich weiß, dass ich nicht alles weiß. Manchmal ist es schön, nicht alles zu wissen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Tehlak
Status:
Schüler
(385 Beiträge, 115x hilfreich)

Zitat (von bertram-der-bärtige):
Wenn Du 4 Wochen in Urlaub bist. Zahlst auch keine Miete? Für Deine Wohnung?


Absolut sinnfreie Antwort. Wie eigentlich alle deine Antworten.

E... Account sind, waren, und werden es auch zukünftig sein - nämlich Grundsätzlich kostenlos. Nur wenn man bestimmte Leistungen in Anspruch nimmt wie z.b. Verkaufen oder eine Plus Mitgliedschaft fallen überhaupt abrechnenbare Gebühren an.

Der TE sollte also schleunigst in diesen Account reinschauen und prüfen was genau da passiert ist. Nicht das bald die große Überraschung in Form einer Vorladung durch die Polizei wegen Betruges oder ähnliches kommt.

Zitat (von Harry van Sell):
Der erste Fehler.
Im rechtlichen zählen nur Fakten.


Auch im rechtlichen zählt denken. Und hier denkt der TE richtig, die Accounts an sich bei E... sind kostenlos. Ende.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Kernell
Status:
Praktikant
(607 Beiträge, 110x hilfreich)

Accounts bei E... sind und waren schon immer kostenlos. Es gibt nur zwei mögliche Gründe warum E... etwas vom Girkonto des Accountinhabers abbuchen sollte:

1. Es ist etwas über den Account verkauft worden, und bei der Abbuchung handelt es sich um die E...-Provision.
2. Es ist etwas über den Account gekauft worden, und bei der Abbuchung handelt es sich um den Kaufpreis.

In beiden Fällen solltest Du Dich sofort un unverzüglich in den Account einloggen und prüfen, ob es dort Kauf- oder Verkaufaktivitäten gab. Falls ja und Du diese nicht selbst getätigt hast, solltest Du E... einen unerlaubten Kontozugriff und Missbrauch melden.

Schau nach um was es sich genau für Kosten handelt und informiere uns dann hier wieder. Dann kann man weitersehen und weitere hilfreiche Hinweise geben.

Signatur:

Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar, ich bin nur Laie in diesen Dingen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.971 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.695 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen