Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.461
Registrierte
Nutzer

EBay Kleinanzeigen Käufer behauptet defekt

 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)
EBay Kleinanzeigen Käufer behauptet defekt

Hallo,

Ich habe folgendes Problem. Ich habe über EBay Kleinanzeigen einen Fernseher verkauft und zu dem Käufer versandt. Der Fernseher lief bei mir einwandfrei was man in der Anzeige anhand von Fotos sehen konnte.

Ich habe als Privatverkäufer angegeben, das ich keinerlei Garantie und Gewährleistung gebe und eine Rückgabe ausgeschlossen ist. Der Käufer meldet sich Wochen später und behauptet das Gerät würde nicht richtig laufen und ich müsste es zurücknehmen.

Nun wieder zwei Wochen später behauptet dieser, das er den Fernseher in eine Werkstatt gebracht hätte...er schrieb dann das es ein defekt der Bildleiterplatine wäre was nicht durch den Transport käme und der defekt schon vorher vorgelegen habe muss (was ja nicht stimmt)

Seine Aufforderung ist nun, übernehmen Sie die Reparaturkosten oder nehmen Sie den Fernseher zurück?

Ich sehe das irgendwo nicht ein.

Wie sieht es da rechtlich aus?
Was kann man da machen? Bisher habe ich das alles erst mal ignoriert.

Danke

Lg
Orlandi

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gerät Defekt Käufer Nehmen


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(88943 Beiträge, 35288x hilfreich)

Zitat (von orlandi):
Bisher habe ich das alles erst mal ignoriert.

Sehr gut. Weiter so!

Sein Gerät, sein Problem.

Er müsste erst mal nachweisen (und nicht nur behaupten) das ein Fall der gesetzlichen Sachmängelhaftung vorliegt.

Wenn er es einfach reparieren lässt ist das eigenmächtige Selbstvornahme, dann ist der Verkäufer eh raus.



Zitat (von orlandi):
Ich habe als Privatverkäufer angegeben, das ich keinerlei Garantie und Gewährleistung gebe und eine Rückgabe ausgeschlossen ist.

Je nach Wortlaut und wie oft amn das schon verwendet hat, wird man damit die gesetzliche Sachmängelhaftung nicht ausschließen können.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)

Wie wäre da nun mein weiteres Vorgehen? Was soll ich machen?

Muss er beweisen und wenn ja wie? Das der abgebliche defekt vorher vorlag oder ich beweisen das der Defekt nicht da war? Und wenn ja wie?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)

Hier geht es nun weiter.

Der Käufer hat sich nach langer Zeit wieder gemeldet. Er schreibt er habe das prüfen und reparieren lassen. Es war kein Transportschaden. Die Kosten belaufen sich auf 40€, wie können wir verbleiben?

Ich habe nichts drauf geantwortet, denn das Gerät lief ja unter Zeugen bei mir.

Nun meldet er sich wieder und schreibt das er noch bis morgen auf eine Klärung wartet und andernfalls gezwungen ist, Strafanzeige zu erstatten.

Was ist aus meiner Sicht da zu tun?
War es Richtig dass er das Gerät was angeblich defekt war, hat reparieren lassen?
Was kann nun auf mich zu kommen und wie sollte ich reagieren?

Danke

Gruß
Orlandi

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7992 Beiträge, 3921x hilfreich)

Hallo

Zitat:
Er schreibt er habe das prüfen und reparieren lassen. Es war kein Transportschaden. Die Kosten belaufen sich auf 40€, wie können wir verbleiben?
Was besseres hätte dir nicht passieren können, das nennt sich EIgenvornahme, damit ist für Dich so oder so alles erledigt.

Zitat:
Was kann nun auf mich zu kommen und wie sollte ich reagieren?
Weiterhin nichts machen, vorallem keine ANgst haben wegen einer Anzeige, selbst wenn er eine erstatten würde, da würde nichts draus werden...

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8762 Beiträge, 4754x hilfreich)

Zitat (von orlandi):
Was ist aus meiner Sicht da zu tun?
Nix, wirklich nix tun...

Signatur:

Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(88943 Beiträge, 35288x hilfreich)

Zitat (von orlandi):
War es Richtig dass er das Gerät was angeblich defekt war, hat reparieren lassen?

Für Dich goldrichtig.
Zum einen hat er bestätig das es kein Transportschaden war, zum anderen war das eine eigenmächtige Selbstvornahme womit der Käufer sich sämtlicher Rechte beraubt hat.



Zitat (von orlandi):
Was kann nun auf mich zu kommen

Eine Strafanzeige



Zitat (von orlandi):
und wie sollte ich reagieren?

Gegenüber dem Käufer: gar nicht.
Wenn die Polizie sich meldet: wirder hier melden.




Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)

Vielen lieben Dank.

Dann werde ich es weiter ignorieren und wenn die Polizei sich tatsächlich meldet, mich hier im Forum wieder melden.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)

Jetzt hat mich derjenige über die Zentrale meiner Arbeit ausfindig gemacht und angerufen...mich am Telefon beschimpft das er keine Reaktion von mir erhält und wohl nur so zu erreichen bin. Ich habe ihm gesagt er solle nie wieder auf meiner Arbeit anrufen und habe aufgelegt.

Er rief wieder in der Zentrale an und wollte zu mir durchgestellt werden, was sofort verhindert wurde. Er will sich nun an die Presse und unseren Vorstand wenden die rein gar nichts damit zu tun haben.

Was soll man damit machen? Hier wird für mich langsam eine Grenze überstiegen.

Ich gehe davon aus der der Vorstand in der Firma wo ich arbeite mich bald kontaktieren wird wenn der gute Mann sich hier beschwert.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12330.07.2018 08:56:38
Status:
Schüler
(226 Beiträge, 38x hilfreich)

Was will er nun mit der Presse wegen € 40,00? Das interessiert doch wirklich niemanden.

Soll er doch beweisen, dass es DEIN Fernseher war, der repariert wurde. Nicht das er seinen alten repariert hat und dir die Kosten aufbinden möchte. Habe schon einiges erlebt oder Bekannte.

Du hattest das Recht auf Nachbesserung, dieses Recht hat er dir genommen. Soll er doch zur Presse gehen, die möchten auch mal etwas zum Lachen haben.

Mache dir keine Gedanken, dir kann nichts passieren.

Gute Nerven dennoch.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(88943 Beiträge, 35288x hilfreich)

Zitat (von orlandi):
Er will sich nun an die Presse und unseren Vorstand wenden die rein gar nichts damit zu tun haben.

Hat man das schriftlich bzw. gibt es Zeugen dafür?

Dann sollte man schnellstens zivil- wie strafrechtlich gegen ihn vorgehen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
orlandi
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 19x hilfreich)

Die Kollegin aus der Zentrale hat mit ihm telefoniert, meinte er war sehr frech am Telefon und sagte das er sich an den Vorstand "hat sogar den Namen der Vorstandsvorsitzenden genannt" und sich an die Presse wenden. Sie würde falls was ist als Zeugin aussagen.

Aber...soll man wegen den 40€ so einen Aufriss machen? Sollte man nicht erst mal abwarten? oder ist es besser einfach mal bei der Polizei anzurufen und Anzeige zu erstatten, weil ich mich belästigt fühle?

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Mumpel
Status:
Schüler
(389 Beiträge, 84x hilfreich)

Hi,
also wenn der Typ dich weiter belästigt, wäre eine Anzeige wegen Stalking denkbar.
Wenn er rechtliche Dinge negativer Art(was bist Du doch für ein Betrüger, etc.) gegenüber deinen Kollegen
äußert, DANN auch wegen falscher Verdächtigung,den Typen anzeigen. Die Polizei darf ja keine Rechtsberatung machen, aber der Beamte/Beamtin wird Dir sicherlich einen Tipp geben(geben dürfen)
Zum Technischen;
Es gibt bei einem LCD-Tv KEINE Bildleiterplatine. Der TV SOLL ja bei einem Fachmann(werkstatt) gewesen sein.
Dann gibt es einen KVA, welcher durchaus schon höher sein dürfte, aber vor allem gibt es KLARTEXT in den Fachlichen
Bezeichnungen. Es gibt ein Netzteil, und es gibt ein(grosses) Mainboard. Da heute auf dem Mainboard IMMER der Tuner mit drauf sitzt, kann es sich KOSTENMÄßIG nicht dort um einen defekt handeln.
Wichtig; Direkt Auf/AM Panel sitzt das sogenannte T-con board, auch DAS ist teurer als 40 Euro, und vor allem ist da
MEISTENS schwer ranzukommen(verbaut) Die Elektrische Verbindung Panel-T-con macht ein Folienkabel, welches sich namentlich LDVS nennt(kostet auch mehr).
Defekte kommen da durchaus vor, allerdings hast Du ja Bilder von deinem Tv zum verkauf.
Bei deinem KÄUFER kann das Teil durchaus wegen Schrankwand, Sonneneinstrahlung etc. einen Schlag bekommen
haben, dafür kannst Du NIX.
Gruss

UPDATE; Scroll mal runter, und schau Dir mal die Bilder mit dem Kabel(defekt) an. Soe etwas sieht man von außen nicht, bzw. nicht sofort;
http://www.berlin-repariert.de/samsung-ue40es7090-bild-pixelt-ueber-hdmi-dann-geht-weg/

-- Editiert von Mumpel am 10.04.2018 14:00

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.669 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.514 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen