Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.724
Registrierte
Nutzer

Ebay Sperrung für immer ?

21.2.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Account sperren
 Von 
123vorbei
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Ebay Sperrung für immer ?

Hallo liebe Leut

es geht um folgendes.

Ich war 2 Jahre bei Ebay angemeldet ( handelte auch erfolgreich und korrekt), und wurde im November letzten Jahres gesperrt.

Die Begründung von Ebay war folgender " Aufgrund wiederholter Nichtauslieferung von Waren ".

Ich war 2 Wochen im Krankenhaus, und konnte in dieser Zeit die Käufer nicht kontaktieren.

Das hatte dann zur folge dass einge Leute mich zu der Zeit anschrieben, und diese keine Antwort von mir erhielten.

Einige von den Käufern gaben dann nach ca 10 Tagen( natürlich legitim ) negative Bewertungen ab , und benachrichtigten noch dazu Ebay.

Als ich aus dem Krankehaus entlassen wurde, schickte ich auch umgehend alle bezahlten Waren den Käufern zu. Einige hatte auch noch Zeit die negativen Bewertungen zurückzunehmen.

Ein paar Tage später aber wurde mein Account mit der oben genannten Begründung gesperrt.

Der Account hatt beim einloggen den Status " Mitglied wurde vom Handel ausgeschlossen ".

Jetzt kommt das wichtige.

Ich hatte insgesamt noch 4 weitere Accounts registriert ( alle Nuller mit denen ich noch nie etwas bei Ebay gemacht habe, und natürlich auch nicht gepusht habe) welche 2 Tage später ebenfalls alle gesperrt wurden.

Die Begründung von Ebay war folgende " Aus unseren Aufzeichnungen geht hervor dass Ihr Mitgliedskonto mit gesperrten Accounts in Verbindung steht ".

Diese Accounts haben beim einloggen nun folgenden Status " Mitglied wurde UNBEFRISTET vom Handel ausgeschlossen ".

Nun meine Fragen.

1. Wie kann ich den ersten Account wieder freischalten lassen ?
Habe da Sachen gelesen wie z.B. eine eidenstattliche Erklärung oder einer Absichtserklärung . Hilft es wenn man persöhnlich in der Zentrale in Dreilinden vorbeischaut ?

2. Falls der erste Account freigeschaltet werden sollte, wie soll ich dann wegen den " unbefristet gesperrten Accounts " vorgehen ?

Unbefristet heisst ja eigentlich " nie wieder zugelassen ". obwohl ich für den Status ja nicht kann, da diese Acounts halt bestanden.


Wie gesagt der erste Account gesperrt , wobei noch Aussicht zur Aufhebung der Sperrung bestand, und die anderen vier Accounts ( also ebenfalls meine Kontaktdaten ) deswegen für immer auf der schwarzen Liste stehen.

Entwerde ich schaffe es alle 5 Accounts von der Sperrung zu befreien, oder aber im Falle einer erfolgreichen Aufhebung der Sperre des ersten Accounts , muss ich immer damit rechnen dass dieser erneut gesperrt wird mit der Begründug " Aus unseren Aufzeichnungen geht hervor dass Ihr Mitgliedskonto mit gesperrten Accounts in Verbindung steht ".

Und dann ist endgültig Feierabend, da dann dieser ja auch " unbefristet " gesperrt wird, mit der bekannten Begründung.


Ich bin gewerblicher Händler , und hatte mich leider nicht um andere Absatzmöglichkeiten gekümmert, sodass ich jetzt ziemlich in der Tinte sitze.

Wenn mir jemand hilfreiche Antworten geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

Danke im voraus.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Account sperren


18 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jogibear
Status:
Student
(2659 Beiträge, 753x hilfreich)

tja einen Account auf den Namen deiner Oma anmelden, und einen auf den Namen des Vaters, welcher Interesse an den Auktionen der Oma zeigt. *lol* Das geht auch noch.

sonst ebay ist ja nicht das einzigste Auktionshaus im Netz, ricardo.de etc.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
schnee-einsiedel
Status:
Student
(2193 Beiträge, 311x hilfreich)

"...Hilft es wenn man persöhnlich in der Zentrale in Dreilinden vorbeischaut ?..."

JA!

Würde sich anbieten ein Attest (Krankenhaus) mitzunehmen.
Ansonsten das Geschwätz hier nicht all zu ernst nehmen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
123vorbei
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey Leute

es interessiert mich nicht was Ihr über den Text denkt.

Es ist mir schon aufgefallen dass immer wenn jemand mit so einem Thema ankommt, die super schlauen unter euch folgenden Mist antworten:

" Tut mir Leid. aber ich kaufe ihnen die Geschichte nicht ab"
oder
Ansonsten das Geschwätz hier nicht all zu ernst nehmen...

.

Was soll der ****** ???

Ich habe meinen Fall zu 100 % so geschildert wie es vorgefallen war, und wenn Ihr keine passenden Antoworten parrat habt , dann behaltet eure persönliche Meinung für euch, denn die ******* hilft mir auch nicht weiter.

Mfg
Ein sehr böser Ebayer der schon 50000000 Mio Euro abgezockt hat. Wahrscheinlich seid Ihr auch darunter gewesen .

****** Forum , und ****** Leute

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3691 Beiträge, 1399x hilfreich)

Köstlich! Ein weiterer Stratege, der trotz souveränen Lieferverhaltens und ausgesucht höflichen Auftretens "unberechtigt" gesperrt wurde.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
schnee-einsiedel
Status:
Student
(2193 Beiträge, 311x hilfreich)

"...Ansonsten das Geschwätz hier nicht all zu ernst nehmen..."

@123vorbei,
damit meinte ich die vorherigen Antworten,nicht DICH!!!

Fahr nach Dreilinden und fertig,sollte deutlich besser klappen als per e-mail!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Campagnolo
Status:
Praktikant
(889 Beiträge, 30x hilfreich)

Mein Tipp:

Gönnen Sie sich den Tripp nach Berlin-Dreilinden und lassen Sie weiter Ihrer Fäkalsprache freien Lauf ;-)

Dann können Sie uns ja mal mitteilen wie eBay reagierte.


-----------------
"Gruß
Campa"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
manson
Status:
Schüler
(173 Beiträge, 54x hilfreich)

Stimmt ;-) Ach so, was macht man mit 4 Nuller-Accounts, wenn nich pushen???? Aber wenn seine Geschäftspraktiken so sind, wie seine Ausdrucksweise, na denn Gute Nacht...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
123vorbei
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo

@schnee-einsiedel

danke für die Antwort.
Das wird wohl das beste seien was ich machen kann.

Ich bin zuversichtlich dass die Sperre aufgehoben wird, was mir allerdings Sorgen bereitet, ist der Status der anderen 4 Accounts.

@bear

Ich habe doch gesagt dass ich 2 Wochen kein Kontakt mit den Käufern aufnehmen konnte, was letztendlich zu der Sperrung führte.

Ich habe eine Rechnung vom meinen Krankenhausaufenthalt, was doch beweisen sollte dass ich berechtigt verhindert war.

Dass ich hier dass eine böse Wort benutzt habe, tut mir leid, aber ich hatte mir etwas Hilfe erhofft, und nicht immer diese blöden Spekulationen, wie die meisten von euch geben.

Ihr seid nicht hier um den Leuten zu helfen, sondern um diese zu veräppeln, und euch über die lustig zu machen.

Wartet nur ab bis es euch mal erwischt.



@Manson

vielleicht hatte ich mit denen vor ,früher oder später andere Produkte zu verkaufen, da mann den Konkurrenten nicht unbedingt alle seine Geschäftideen preisgeben will.

Das glaubst du mir nachtürlich nicht.

Aber für so blöd solltest du mich nicht halten, dass ich Accounts die auf meinem Namen angemeldet sind anfange zu pushen, gerade wenn ich meine Existenz bei Ebay aufbauen wollte.

Wenn jemand pushen will, dann kann man sich bei anderen Ebay Ländern anmelden, wo es keine Schufa prüfung gibt.

Alles klar ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-2087
Status:
Praktikant
(918 Beiträge, 171x hilfreich)

Dieses Forum zaubert doch immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht :)

-----------------
" Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3691 Beiträge, 1399x hilfreich)

Das reicht nur für den zweiten Platz auf der ewigen Bestenliste der Grüne für Nichtliefern bezahlter Ware und Nichtreagieren auf Mails. Der Sieger ist nach wie vor die Firma, die wegen Umzugs drei Wochen lang nicht online war.

Ein Krankenhausaufenthalt ist ein guter Grund, nicht selbst Mails schreiben und verschicken zu können, aber

1. sollte ein gewerblicher Händler mit alleinigem Vertriebsweg Ebay für solche Fälle einen Vertreter haben oder wenigstens

2. einem Verwandten oder Freund, der ihn im Krankenhaus besucht, die Passwörter für E-Mail und Ebay geben, damit dieser den Käufern kurz bescheid geben kann, daß es wegen Erkrankung des Verkäufers ein paar Tage länger dauern kann, wofür wohl alle Käufer Verständnis hätten. Der hätte auch die noch laufenden Auktionen stoppen können usw.

Doch niemand hat Verständnis dafür, über Wochen weder Ware noch eine Reaktion zu erhalten, nachdem er das Geld überwiesen hat. Den meisten von uns ist das klar, deswegen wird es uns in dieser Form nicht "erwischen".

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
123vorbei
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

@bear

Ich habe mal ein paar deiner Posts durchgelesen, und von dir kann man auch nichts anderes erwarten.

Kannst du lesen ????

Ich schrieb am Anfang folgendes:

" Wenn mir jemand hilfreiche Antworten geben könnte, wäre ich sehr dankbar."

Da deine Posts weder hilfreich noch irgendwie dazu beitragen mein Porblem zu lösen ,bitte ich dich deinen Müll in einem anderen Forum abzuladen.

Danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Tommy21
Status:
Praktikant
(610 Beiträge, 131x hilfreich)

@bear: Volle Zustimmung!!!

@123vorbei: Suchen Sie sich nen anderen Platz zum rumheulen!!

-> Ebay sperrt immer grundsätzlich ohne Vorwarnung und nur die achso Unschuldigen...

Sie haben nunmal kein Anrecht auf eine Mitgliedschaft, von daher sind ihre Möglichkeiten wieder Mitglied zu werden recht beschränkt!! Mit Bettelbriefen haben Sie es ja anscheinen schon probiert, Ebay muss nicht darauf reagieren...

Jeder anständige Unternehmer hätte für eine Vertretung gesorgt, Ebay ist halt kein Spielplatz für Möchtegern-Powerseller...

Denken sie mal drüber nach...

Gruß Tommy

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3691 Beiträge, 1399x hilfreich)

@Powerseller:

ich hab garnichts gemacht ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Laeuschen
Status:
Lehrling
(1293 Beiträge, 64x hilfreich)

Ohne böse Unterstellungen...aber als gewerblicher Händler mit mehreren Unterkontos kommt man schon sehr verdächtig rüber. Und es ist ziemlich fahrlässig, wenn ich gewerblich handle und dann mal im Krankenhaus lande, dass ich dann wirklich keinen habe, der mich in irgendeiner Form vertreten kann?! Sehr ungewöhnlich....!!!

-----------------
" Mein sehr junger Padawanschüler...möge die Macht mit dir sein!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 669x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Laeuschen
Status:
Lehrling
(1293 Beiträge, 64x hilfreich)

Tja...auch dann heißt es: 1, 2, 3...vorbei!

-----------------
" Mein sehr junger Padawanschüler...möge die Macht mit dir sein!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.536 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.223 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen