Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
526.098
Registrierte
Nutzer

Ebay: angeblich defekte Ware

 Von 
mubbelbubbel
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Ebay: angeblich defekte Ware

Hallo,

habe kürzlich bei Ebay etwas verkauft. Es handelt sich um Ware im Wert von 15€, was daher eigentlich nicht der Rede wert ist.

Habe sie funktionstüchtig aufgegeben, zur Post gebracht.

Nun meinte der Empfänger, dass eine Bedienung, die ich mitgeschickt habe, defekt wäre.
Es würde dabei irgendeine Platine für LEDs fehlen.

Ich habe diese Fernbedienung am Tag des Versands geprüft und sie funktionierte einwandfrei.

Muss ich etwas beachten?
Er möchte mir nun die Ware zurücksenden, ich möchte auf den Kaufvertrag beharren, er behauptet, ich habe sie zerstört versendet, da sonst diese Platine im Karton sein müsste, wo ich ihm zustimmen muss.

Wie ist die Lage? Ich habe es getestet und es hat funktioniert.

Gruß mubbel

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Defekt Post Versand


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 931x hilfreich)

Wenn ihr euch nicht einigen könnt, gilt bei Privatverkauf immer:

Der K muß nachweisen, daß die Ware bereits bei der Übergabe defekt war. Ist in der Regel äußerst problematisch, also der VK in der besseren Lage.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mubbelbubbel
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Hmm hört sich gut an für mich in diesem Falle. ;)

Ich will ihm ja damit nix Böses, aber bei mir war der Fehler eben noch nicht und daher beharr ich auf mein Recht.

Gilt es als Beweis, dass er diese LED nicht im Karton gefunden hat? Wenn ja, wie soll das passieren? Oder wie will er es nachweisen?

Ganz komische Geschichte, da is meine andere schon deutlicher. Merci schonmal!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 931x hilfreich)

Da ich das Gerät nicht kenne, weiß ich auch nicht wie so ein Beweis in der Praxis abgeht, ich kann dir nur die theoretische Grundlage liefern. Im Zweifelsfall könnten auch Zeugen reichen, die den Versand resp. den Empfang der Ware im entsprechenden Zustand bezeugen können. Habe da keine praktischen Erfahrungen mit, sorry.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
mubbelbubbel
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Hmmm, na dann bin ich mal gespannt. Drohungen seinerseits sind wieder ausgesprochen. Mein Dad kann mir bezeugen, dass die Fernbedienung funktionsfähig war kurz vor Versand.

Letzten Endes steht Aussage gegen Aussage.

Hat wer genauere Infos?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Anja19
Status:
Beginner
(93 Beiträge, 14x hilfreich)

hallo,

hatte mal einen ähnlichen Fall. Es gibt noch ein weiteres Problem bei der Sache. Es kann auch an mangelhafter Verpackung liegen und dann trägt der VK doch die Verantwortung, so war es damals bei mir. Hatte ein funktionstüchtiges Tonbandgerät per Post versendet, kam beim Empfänger funktionsuntüchtig an. Problem war, dass beim Versand nicht sorgfältig damit umgegangen wurde und das auf dem Postwege geschehen ist. Laut AGB´s muss man es aber - mal in eigenen Worten ausgedrückt - so verpackt sein, dass es vom LKW fallen kann ohne das mit dem Ding was geschieht.

Ciao
Anja

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
mubbelbubbel
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

hmm gerade in solchen fällen bin ich bisher davon ausgegangen, dass eben da der käufer das problem hat, stichwort gefahrübergang, §449? (irgendeiner in der richtung war es)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 931x hilfreich)

Ihr beiden redet aneinander vorbei. Ist schon richtig, daß das Versandrisiko beim K liegt. Jedoch hat der VK die Pflicht, ausreichend zu verpacken, was natürlich auch wieder relativ subjektiv sein kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
mubbelbubbel
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

Jetzt wirds "heiß".

Heute kam von ebay eine Mail.
Habe daraufhin geschildert, dass mein Daddy bezeugen kann, dass die Fernbedienung funktioniert hat und ich alles funktionsfähig versendet habe.

D.h. wenn ich richtig verstanden habe, muss er mir nun beweisen, dass er es defekt erhalten hat, was er eigtl nicht kann?! (allein schon aus dem Grunde, da es nicht kaputt war!)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.109 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.728 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.