Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Käufer zahlt nicht weil er das Geld für die Autorep. braucht!

16.2.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Artikel Geld Käufer
 Von 
Eddy
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Käufer zahlt nicht weil er das Geld für die Autorep. braucht!

Der Käufer hat vor ein paar Tagen einen CD-Tuner für 599euro mit SOFORT KAUF ersteigert.

Nach besprechen der Lieferung und Bankverbindung, meldet er sich einen Tag später und sagt das er einen Autounfall hätte und er das geld für die werkstattkosten für seinen Wagen bräuche und das wir das geschäft nicht abschließen können.

Als Entschädigung ist er bereit mir die eBay Gebühren für den Artikel zu zahlen, mehr aber auch nicht
Hab dann einen Mail an eBay geschickt und denen die Sache mitgeteilt, worauf die mir folgende nachricht sendeten:

Liebes eBay-Mitglied!

Sie haben sich an uns mit der Frage nach der rechtlichen Bindungswirkung
fuer den Fall gewandt, dass ein Artikel auf eBay ersteigert worden ist.

Mit dem Ablauf der auf eBay eingestellten Auktionen kommt zwischen dem
Anbieter und dem Hoechstbietenden ein Kaufvertrag zustande - der
Verkaeufer ist nach allgemeiner juristischer Vertragslehre dazu
verpflichtet, den Artikel zum Hoechstpreis an den Hoechstbietenden
abzugeben, der Hoechstbietende ist dazu verpflichtet, den Artikel zu
diesem Preis abzunehmen. Nur in besonderen Faellen (z. B. Irrtum) kann
entsprechend den allgemein gueltigen zivilrechtlichen Vorschriften die
Wirksamkeit dieses Kaufvertrages angegriffen werden.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen geholfen zu haben.

Laut der Mail ist der Käufer verpflichtet mir den Artikel zum erworbenen Preis zu bezahlen. Das hab ich ihm auch gesagt, darauf hat er sich nicht mehr gemeldet.

Nun würde ich gerne wissen was ich noch tun kann? evtl. eine Anzeige?

Mfg eddy

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Artikel Geld Käufer


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
psst
Status:
Lehrling
(1576 Beiträge, 162x hilfreich)

Was wollen Sie anzeigen ?

Angezeigt werden Tatbestände aus dem Strafrecht. Sie haben Ansprüche gegen den Käufer auf zivilrechtlicher Basis , die Sie gerichtlich durchsetzen können.

Meeine Meinung :

Lassen Sie es darauf beruhen , daß er Ihnen die Unkosten erstattet , es zeugt von einer gewissen Ehrlichkeit , daß er Ihnen von sich aus dieses anbietet.

Letztendlich ist es professioneller diesen Weg zu gehen . Der Ärger und Zeitaufwand auf seinem Recht in diesem Fall zu bestehen wäre nicht gerechtfertigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
HarryPotterBS
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo eddy!

ich bin auch der meinung, das es doch ehrlich von dem käufer ist sich zu melden und die ware abzulehnen weil er unerwartet kein geld mehr hat ( kann jedem mal passieren ) besser als wenn man wochenlang nichts hört.
und wenn er dir die unkosten zahlt ist es doch fair.
dann setzt du den artikel wieder rein und gut!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Eddy
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das seh ich auch so, nur hab ich den verdacht das es sein Spaßbieter ist, 0 Bewertungen, erst vor kurzem den account bei eBay eingerichtet.
Klar es muss nicht sein, aber möglich wäre es schon.
Außerdem hat er auf meine letzten mail nicht reagiert bzw. geantwortet.
Naja ich werd noch ein bischen warten bis er sich meldet wegen der unkosten.Vielleicht schick ich ihm auch eine Gutschriftt für die bisher berechnete Provision, die dient aber nebei auch als Abmahnung.
Vielen Dank nochmal für Eure schnellen antworten falls noch was sein sollte meld ich mich wieder.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen