Käufer gibt Adresse falsch an - wer haftet??

23. März 2023 Thema abonnieren
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)
Käufer gibt Adresse falsch an - wer haftet??

Ich habe über ebay ein Artikel mit einem Einwurf Einschreiben verschickt.

Die Adresse habe ich 1 zu 1 übernommen.

Erst nach dem Versand als der Käufer meldete das der Artikel nicht ankam wurde ersichtlich dass der Käufer anstatt der Stadt, Deutschland geschrieben hatte.

Beispiel:
Vorname Nachname
Straße Xx
PLZ: DEUTSCHLAND

Der Sendungsstatus zeigt allerdings zugestellt.

Wer haftet?
Wie entscheidet ebay in solchem Fall?

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



21 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7239 Beiträge, 1525x hilfreich)

Zitat (von Vike28):
Erst nach dem Versand als der Käufer meldete das der Artikel nicht ankam wurde ersichtlich dass der Käufer anstatt der Stadt, Deutschland geschrieben hatte.


PLZ ist aber korrekt?

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Zitat (von cirius32832):
PLZ ist aber korrekt?


Ja

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
CarstenF
Status:
Praktikant
(921 Beiträge, 160x hilfreich)

Würde eigentlich vermuten, dass das korrekt zugestellt wurde. Das sollte die Post / der Briefträger im Normalfall hinbekommen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Laut Käufer wurde es nicht zugestellt.

Sendungsstatus zeigt allerdings auch zugestellt

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Laut Käufer wurde es nicht zugestellt.

Sendungsstatus zeigt allerdings auch zugestellt

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Laut Käufer wurde es nicht zugestellt.

Sendungsstatus zeigt allerdings auch zugestellt

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Laut Käufer wurde es nicht zugestellt.

Sendungsstatus zeigt allerdings auch zugestellt

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
CarstenF
Status:
Praktikant
(921 Beiträge, 160x hilfreich)

War denn Einschreiben als Versandart ausgemacht? Um welchen Warenwert ging es denn ca.? Kommt bei dem Käufer öfters was nicht an (Bewertungen)?

Meiner Ansicht nach sollte das aber passen, erstmal hat der Käufer Ihnen ja so diese Adresse mitgeteilt, zweitens ist diese auch nicht "falsch" bzw. wurde ja eben trotzdem laut Sendungsverfolgung zugestellt.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Zitat (von CarstenF):
War denn Einschreiben als Versandart ausgemacht?


Ja

Zitat (von CarstenF):
Kommt bei dem Käufer öfters was nicht an (Bewertungen)?


Nein nicht ersichtlich

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(120259 Beiträge, 39860x hilfreich)

Zitat (von Vike28):
Wer haftet?

Das entscheidet ein Gericht.

Vermutlich wird der Verkäufer in der Haftung sein.



Zitat (von Vike28):
Wie entscheidet ebay in solchem Fall?

Mal so und mal so. Ist aber eh nicht relevant was die entscheiden ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Mal so und mal so. Ist aber eh nicht relevant was die entscheiden ...


Weshalb nicht relevant?

Immerhin ziehen die das Geld ein.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7239 Beiträge, 1525x hilfreich)

Zitat (von Vike28):
Laut Käufer wurde es nicht zugestellt.

Sendungsstatus zeigt allerdings auch zugestellt


Käufer lügt eventuell?

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

1x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
eh1960
Status:
Senior-Partner
(6268 Beiträge, 1500x hilfreich)

Ist der Verkäufer Verbraucher oder Unternehmer?

Ist der Käufer Verbraucher oder Unternehmer?

Signatur:

Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Ist der Verkäufer Verbraucher oder Unternehmer?

Ist der Käufer Verbraucher oder Unternehmer?


Beide Privat

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(120259 Beiträge, 39860x hilfreich)

Zitat (von Vike28):
Weshalb nicht relevant?

Weil die bei ebay - genau wie andere Privatwirtschaftliche Unternehmen - nicht über den Gesetzen stehen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Vike28
Status:
Schüler
(305 Beiträge, 6x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Weil die bei ebay - genau wie andere Privatwirtschaftliche Unternehmen - nicht über den Gesetzen stehen.


Trotz dessen entscheiden die erstmal wer das Geld erhält oder nicht.

Wenn eBay dem Käufer das Geld erstattet muss man weiteren Aufwand betreiben, was ärgerlich ist.

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(120259 Beiträge, 39860x hilfreich)

Zitat (von Vike28):
Wenn eBay dem Käufer das Geld erstattet muss man weiteren Aufwand betreiben, was ärgerlich ist.

Ja, aber dank der Schützenhilfe vom BGH durchaus mit Erfolgsaussichten ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16994 Beiträge, 5896x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Vermutlich wird der Verkäufer in der Haftung sein.
Da vermute ich aber genau das Gegenteil.
1) Der VK hat an diejenige Adresse geliefert die der K angegeben hat.
2) Die korrekte Postleitzahl reicht völlig, der Ort braucht gar nicht genannt zu werden

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
de Bakel
Status:
Lehrling
(1741 Beiträge, 384x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Die korrekte Postleitzahl reicht völlig,

Wage ich zu bezweifeln.
Bei uns haben mehrere Dörfer die gleiche Postleitzahl und liegen teilweis 30 Autominuten auseinander.
Alles schön mit Dorfstraße von 1 bis x.
Viel Spaß beim suchen, wenn es dann auch noch ein seltener Namer wie Müller, Meier oder Schmidt ist.

Ich sehe schon eine erhebliche Mitschuld beim Verkäufer. Der Fehler in der Ortsangabe ist so auffällig, dass es gar nicht auffälliger geht.

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16994 Beiträge, 5896x hilfreich)

Zitat (von de Bakel):
Bei uns haben mehrere Dörfer die gleiche Postleitzahl und liegen teilweis 30 Autominuten auseinander.
Alles schön mit Dorfstraße von 1 bis x.
So etwas gibt es??? Ich war bisher der Meinung, dass jeder Straßenname für jede Postleitzahl einmalig sein muss.

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
de Bakel
Status:
Lehrling
(1741 Beiträge, 384x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
So etwas gibt es???

z.B. 17379
https://www.plz-suche.org/rothemuehl-de5b2e

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.148 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.355 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen