Käufer will Artikel zurückschicken?

19. Oktober 2010 Thema abonnieren
 Von 
go255841-14
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Käufer will Artikel zurückschicken?

Hallo!

Habe bei eBay einen kleinen Fernseher für 100€ verkauft. Der Artikel wurde wie beschrieben versendet und per PayPal bezahlt. Dann habe ich folgende Nachrichten erhalten:

quote:
Hallo, leider muss ich Ihnen mitteilen, das ich diesen Artikel so nicht annehmen werde, zum einen wurde er verspätet geschickt, zum anderen an die falsche Adresse, zum anderen war er nicht ordnungsgemäß verpackt und die Verpackung beschädigt, ich werde nichts an dem Artikel vornehmen, damit es nicht heisst ich habe im nachhin nein hier was verändert. Da dieser Artikel nicht so wie beschrieben bei mir angekommen ist, sehe ich keinen Grund ihn so bei mir einzusetzen, ich fordere sie hiermit auf den Artikel zurück zunehmen und mir das Geld wieder zu erstatten. mfg. gerhard assja


Ich muss zugeben, "schön" verpackt ist was anderes. Jedoch zählen die inneren Werte, oder? Fernseher funktioniert einwandfrei und ist nicht beschädigt.

quote:
ob es eine privat auktion ist oder nicht - sind sie nicht davor geschützt wenn ich mängel in dem fall war es nur die verpackung, könnte aber sein das dadurch auch das gerät was abbekommen hat, ich habe es nicht ausprobiert um nicht im nachhinein darauf verantwortlich gemacht habe, sie haben es ja ausprobiert und wer weiss was sie damit gemacht haben - also deshalb sind sie nicht befreit wenn sie hier angeben es ist eine privatauktion und eine rücknahme ausgeschlossen. ebay hat da schon seine grundsätze und deshalb habe ich mich auch an ebay gewandt - zum anderen wurde das ganze über paypal abgewickelt und da besteht sowieso käuferschutz. tut mir leid das ich es so krass formulieren muss - aber ich bin ehrlicher käufer und verkäufer und möchte hier nicht in probleme verwickelt werden - sie haben ja das gerädt nicht von beginn an transportiert und überwacht und wer weiss wie es irgendwie behandelt wurde als es auf dem postweg zu mir war.


ist das eine drohung? "wenn du es nicht zurücknimmst, mach ich es kaputt und schieb es auf die verpackung!!" ??

quote:
Ich glaube ich habe ausführlich genug geantwortet - aber ich werde das gerät wieder an sie zurückschicken - ich muss es vollkommen neu verpacken und erwarte dann die rückerstattung des kaufpreis + rücksendekosten - tut mir leid - ich kann nichts dafür - wenn sie es versichert verschickt haben dann haben sie ja auch anspruch auf kostenersatz durch ihren versender. Zum anderen sicher ist das gerät angekommen aber erst verspätet und nicht an die gewünschte packstation adresse - ich gebe die nicht umsonst an - denn hier kann ich so schnell wie möglich auf meine pakete zugreifen - also auch an eine richtlinie die sie sich nicht gehalten haben. gruß


Das Paket wurde an die vom Verkäufer angegebene Adresse versendet. (Er hätte es sonst ja nicht erhalten)

-

Meine Frage: Was jetzt? :D

-----------------
""

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
jurafrog
Status:
Schüler
(248 Beiträge, 71x hilfreich)

quote:
Was jetzt?


erst einmal cool bleiben.

quote:
Das Paket wurde an die vom Verkäufer angegebene Adresse versendet. (Er hätte es sonst ja nicht erhalten)
Wurde das Paket an die bei Paypal hinterlegte Adresse (nicht die bei eBay angegebene Adresse) verschickt?
Hast du die Versandbelege gut aufgehoben? Empfehle dir als erstes den kompletten Schriftverkehr sowie die Artikelbeschreibung auszudrucken und zu sichern.

Beim Verpacken trifft dich dich die Nebenpflicht, dass du alles dafür tun musst, damit die Ware heil bei deinem Käufer ankommt. Unzureichend wäre eine Sendung z.B. verpackt, wenn du die Ware ohne Polstermaterial nur in den Karton legen würdest.
Es verlangt jedoch keiner von dir, den Artikel in Silberfolie mit Schleife einzupacken und 6 kg Maischips zu verwenden.

ist das eine drohung? "wenn du es nicht zurücknimmst, mach ich es kaputt und schieb es auf die verpackung!!" ?? Konnte ich so nicht interpretieren.

Im übrigen handelt es sich so wie ich das lese um einen Privatverkauf. Daher geht die Gefahr ab Übergabe der Sendung an das Transportunternehmen an den Käufer über. Von daher meine ich hättest du von diesr Seite weniger etwas zu befürchten.

Anders bei Paypal: Wie schon oft zitiert handelt es sich beim Käuferschutz von Paypal um eine reine Kulanzleistung - Paypal kann entscheiden ob es heute einen Antrag für gerechtfertigt hält und morgen hält es den selben für nicht gerechtfertigt.

Wenn der K einen Antrag auf Käuferschutz wg. eines von der Beschreibung abweichenden Artikels stellt, wird er wohl von Paypal aufgefordert, ein Gutachten/Bestätigung einer Beschädigung der Ware vorzulegen. Diese kann ihm jeder Händler ausstellen. Paypal prüft stur nach Schema F. Wenn es zu dem Schluss kommt, dass eine Beschädigung vorliegt, wird es das Geld wieder einziehen und dem Käufer zurückbuchen. Der Rechtsweg zur Klarstellung der Situation und des Ablaufs bleibt dir wie immer jedoch jederzeit offen.

Ich würde jedoch erst einmal abwarten was passiert. Bei vielen Leuten steckt nur heiße Luft dahinter...

-----------------
"Recht haben, Recht bekommen und Recht durchsetzen sind oft drei Paar Stiefel
"

-- Editiert am 19.10.2010 08:37

-- Editiert am 19.10.2010 08:40

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
pekaha
Status:
Schüler
(159 Beiträge, 75x hilfreich)

in einer beschädigten Verpackung würde ich jedenfalls keinen Sachmangel sehen. Wenn du gegenüber paypal die Absendung nachweist, dann wird durch paypal vom Käufer ein Gutachten eines Dritten verlangt, der die Mangelhaftigkeit der Kaufsache bestätigen soll.

Ich würde dem Käufer schriftlich mitteilen, dass ich nicht gewillt bin, die Kaufsache zurückzunehmen.

-- Editiert am 23.10.2010 11:32

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107705 Beiträge, 38057x hilfreich)

Erstmal ruhig bleiben ...



quote:
zum einen wurde er verspätet geschickt

War irgendwo eine Frist angegeben, bis wann das Paket angekommen sein muss?



quote:
nicht an die gewünschte packstation adresse - ich gebe die nicht umsonst an - denn hier kann ich so schnell wie möglich auf meine pakete zugreifen - also auch an eine richtlinie die sie sich nicht gehalten haben



quote:
zum anderen an die falsche Adresse

Ein Wunsch ist ja erst mal nur eine unverbindliche Bitte an die man sich nicht halten muss ;-)
WO war die Packstation Adresse angegeben? Wenn es nicht die bei Paypal hinterlegte Adressse war, Pech für den Verkäufer.

Wenn per paypal bezahlt wurde, muss an die bei Paypal hinterlegte Adresse versendet werden. Das ist eine Richtlinie von Paypal.



quote:
zum anderen war er nicht ordnungsgemäß verpackt und die Verpackung beschädigt,

Beschädigungen vom Versandgut fernzuhalten ist ja die Aufgabe der Verpackung. Diese kann dabei selbstverständlich dabei beschädigt werden.



quote:
könnte aber sein das dadurch auch das gerät was abbekommen hat, ich habe es nicht ausprobiert

Seltsame Rechtauffassung. Erst wenn denn tatsächlich ein Schaden vorliegen würde und dieser auf unsachgemäße Verpackung zurückzuführen wäre könnte man über eine Anspruchsgrundlage diskutieren. Ein profilaktisches Rücksenderecht gibt es in diesem Falle nicht.



quote:
sie haben ja das gerädt nicht von beginn an transportiert und überwacht und wer weiss wie es irgendwie behandelt wurde als es auf dem postweg zu mir war.


Irrelevant, da der Gefahrübergang beim Versendungskauf in diesem Falle mit der Übergabe an den Versanddienstleister auf den Käufer übergeht.



quote:
aber ich werde das gerät wieder an sie zurückschicken -

Eiskalt die Annahme verweigern.



quote:
ich muss es vollkommen neu verpacken und erwarte dann die rückerstattung des kaufpreis + rücksendekosten

Welch ein Glück, idealerweise vernichtet er dann auch die alte Verpackung so das er keine Beweise mehr hat für die angeblich mangelhafte Verpackung.



quote:
wenn sie es versichert verschickt haben dann haben sie ja auch anspruch auf kostenersatz durch ihren versender.

Das ist ja totaler Stuss. Das Paket wurde angenommen und eine Beschädigung liegt auch nicht vor. Damit ist der Paketdienst raus.




-----------------
"
Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.122 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen