Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.682
Registrierte
Nutzer

Keine versandte Ware nach Auktion per Nachnahme

 Von 
Peter5
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Keine versandte Ware nach Auktion per Nachnahme

Hallo,
Ich habe bei Auvito.de bei einer Auktion für einen Laptop mitgemacht und gewonnen, jedoch für einen sehr geringen Endpreis (ca. 1/4 vom Marktpreis).

Versandoption war per Nachnahme, sonst hätte ich auch nicht mitgemacht.

Also nach der Auktion Verkäufer geschrieben, dieser bedankte sich dann für die Ersteigerung und meinte er würde die Ware per gls verschicken.

Nun ist in einer Woche nichts passiert, da ich eh schon misstrauisch war hab ich dem Verkäufer noch mal eine Email geschickt, ob er noch plant die Ware zu verschicken oder ob das Angebot nur ein Betrug war.

Darauf keine Reaktion.

Nun meine Frage: Lohnt es sich, die Person wegen versuchten Betrugs bei der Polizei zu melden?

Eigentlich habe ich nämlich keine Lust irgendwann deswegen vor Gericht zu müssen oder so, und außer ein paar Stunden die ich jetzt damit an Zeit verplempert hab, hab ich ja keinen Schaden genommen, da ich ja nichts gezahlt hab bisher. Allerdings befürchte ich dass vllt bald ein Paket per Nachnahme gefüllt mit Backsteinen o.ä. kommt, ich darf ja vor der Annahme nicht in das Paket reinschauen.

Außerdem hab ich auch bei Auvito einen anderen Käufer angeschrieben, der bei dem gleichen Verkäufer etwas gekauft hat, der meinte er hätte keinen Kontakt und keine Ware vom Verkäufer erhalten.

Vielleicht hat ja schon mal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Wäre auf jeden Fall für ein paar Kommentare dankbar!

LG,
Peter5

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auktion Polizei Nachnahme Verkäufer


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Senior-Partner
(6851 Beiträge, 4279x hilfreich)

quote:
von Peter5 am 13.01.2013 15:06

Lohnt es sich, die Person wegen versuchten Betrugs bei der Polizei zu melden?



Aus wikipedia: "Betrug bezeichnet im Strafrecht Deutschlands ein Vermögensdelikt, bei dem der Täter in der Absicht rechtswidriger Bereicherung das Opfer durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen gezielt so täuscht, dass es sich selbst oder einen Dritten am Vermögen schädigt und damit materiellen Schaden zufügt."
Es hat noch nicht mal der Versuch stattgefunden. Der VK liefert einfach nicht. Das ist eine rein zivilrechtliche Angelegenheit. Die Polizei ist dafür nicht zuständig!

quote:
von Peter5 am 13.01.2013 15:06

Vielleicht hat ja schon mal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?



Fristsetzung zur Lieferung per Einschreiben.
Ansonsten:


-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten. "

-- Editiert radfahrer999 am 14.01.2013 07:52

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen