Kleinanzeigen Kauf vor Ort - Abweichung von Artikelbeschreibung

30. Mai 2023 Thema abonnieren
 Von 
ip604153-68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Kleinanzeigen Kauf vor Ort - Abweichung von Artikelbeschreibung

Hallo,
ich habe vor etwa 3 Wochen ein vermeintlich "neues" MacBook Pro gekauft.
Die Kaufabwicklung wurde vor Ort durchgeführt. In der Beschreibung stand 1 Jahr "AppleCare" ab Aktivierung.
Das Gerät habe ich aktiviert und ich wollte das echte AppleCare dazubuchen.
Nun stand dort, dass die ganzen Services für das Gerät abgelaufen sind.

Mir war sofort klar, dass dies ein Austauschgerät war und die Garantie seitens Apple eben schon abgelaufen ist.
Die Rechnung hierzu habe ich im Nachhinein elektronisch vom VK bekommen - und natürlich wurde das 1. Gerät bereits aktiviert und 2. vor über einem Jahr gekauft. Laut Apple-AGB gilt Garantie ab Kaufdatum.
Ich habe dem VK ein Frist von 2 Wochen zur Einigung gesetzt: 300 € Nachlass oder Rücknahme des Artikels.

Daraufhin hat er natürlich nicht reagiert.
Wichtige Info hierzu, er ist Student.

Lohnt es sich hier ein Anwaltsschreiben aufsetzen zu lassen und ihn die Kosten tragen zu lassen?

Auf einige Meinungen hierzu würde ich mich freuen.

-- Editiert von User am 30. Mai 2023 09:17

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12315.09.2023 08:23:49
Status:
Junior-Partner
(5465 Beiträge, 925x hilfreich)

Zitat (von ip604153-68):
vermeintlich "neues" MacBook Pro gekauft.
Heißt was? Steht im Kaufvertrag "neues noch nie aktiviertes Macbook Pro"?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ip604153-68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von bostonxl):
Heißt was? Steht im Kaufvertrag "neues noch nie aktiviertes Macbook Pro"?


Exakt. Hier wurde jedoch verschwiegen(!), dass es sich hierbei um ein Austauschgerät handelt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118844 Beiträge, 39643x hilfreich)

Zitat (von ip604153-68):
Daraufhin hat er natürlich nicht reagiert.

Dann ist die Nachricht wohl nicht angekommen ...
Man sollte erst mal gerichtafest kommunizieren.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Nana71
Status:
Praktikant
(997 Beiträge, 110x hilfreich)

Zitat (von ip604153-68):
Lohnt es sich hier ein Anwaltsschreiben aufsetzen zu lassen und ihn die Kosten tragen zu lassen?


Du als Auftraggeber des Anwalts gehst bzgl. der Kosten in Vorleistung...ob du das Geld jemals wiedersiehst, steht auf einem anderen Blatt.

Fraglich ist, ob darauf überhaupt ein Anspruch besteht.

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118844 Beiträge, 39643x hilfreich)

Zitat (von Nana71):
Fraglich ist, ob darauf überhaupt ein Anspruch besteht.
[
Richtig.
Aktuell sehe ich keinen Verzug des Verkäufers.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
ip604153-68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Nana71):
Du als Auftraggeber des Anwalts gehst bzgl. der Kosten in Vorleistung...ob du das Geld jemals wiedersiehst, steht auf einem anderen Blatt.

Fraglich ist, ob darauf überhaupt ein Anspruch besteht.


Sicherheitshalber habe ich nochmal ein Schreiben mit Frist via Einschreiben Rückschein verschickt.
Sicherheitshalber auch eine Frist ab Zugangsdatum im Schreiben formuliert.
Sicherheitshalber auch 3 Zeugen, die das Schreiben gesehen haben sowie den Umschlag und 1, der als Zeuge bei Abgabe bei der Post dabei war.

Das ist nun wirklich etwas rechtssicherer, als zuvor.

Sollte hierauf wieder keine Reaktion erfolgen, gehe ich über einen Rechtsanwalt - via Rechtsschutzversicherung.
Zivilrecht sowie Vertragsrecht sind abgedeckt - habe auch schon entsprechend telefoniert und die Bestätigung hierfür eingeholt.

-- Editiert von User am 1. Juni 2023 11:14

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31696 Beiträge, 5594x hilfreich)

Zitat (von ip604153-68):
Daraufhin hat er natürlich nicht reagiert. Wichtige Info hierzu, er ist Student.
-Wieso ist es wichtig, ob der nicht reagierende Verkäufer ein Student ist?
-Warum hast du Einschreiben/Rückschein gewählt?
-Bist du sicher, dass in der KA-Anzeige des Verkäufers steht: neues noch nie aktiviertes Macbook Pro

Jetzt abwarten, wie er auf dein sicheres Schreiben reagiert.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.508 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen