Kunde behauptet Artikel sei kaputt verpackt worden

29. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
Ricci88
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kunde behauptet Artikel sei kaputt verpackt worden

Guten Tag,

folgende Situation:
Vor einigen Tagen verkaufte ich ein Marken T-Shirt bei ebay ohne irgendwelche Gewähr Angaben hinzuzufügen für ca 60€, als neu. Ich selber habe das Tshirt gewonnen und es war 100% noch Original verpackt und ungeöffnet. Es existieren auch Fotos auf denen man sieht das es verpackt war.
Nun hat sich der Käufer gemeldet und behauptet es wäre ein Loch in dem Shirt gewesen und droht mit einer Anzeige wenn ich den Betrag nicht zurückzahle. Nun kann ich schlecht nachweisen ob das Loch schon vorher da war oder es vom Käufer verursacht wurde.
Wie stehe ich rechtlich da ?

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1422x hilfreich)

Du wirst es deshalb nicht widerlegen können, weil du es nicht kontrolliert hast. Der Nachteil, wenn man eine Ware originalverpackt verschickt.

Würde es mir zurückschicken lassen, wenn es ein Loch hat, wirst Du den Käufer entschädigen müssen.

Vielleicht kannst Du es da, wo es her kommt, reklamieren...

Mehr wird nicht drin sein!

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1422x hilfreich)

Aber natürlich hat der Käufer erst das Shirt zurückzuschicken -> Nacherfüllung.

Zurückschicken -> Kontrolle - Geld zurück, nicht umgekehrt!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2318 Beiträge, 786x hilfreich)

> Nun kann ich schlecht nachweisen ob das Loch schon vorher da war oder es vom Käufer verursacht wurde

Wie sollte der Käufer denn ein oder zwei Tage nach Kauf ein Loch fabriziert haben?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ricci88
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Und wie sieht das mit den Versand gebühren aus? muss ich die auch erstatten? die vom hinschicken und die vom zurückschicken..

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1422x hilfreich)

Nur, wenn der Käufer im Recht ist.

"Er ist so zu stellen, als wenn er von dem Vertrag nicht gehört hätte", wie die Juristen sagen.

Kaufpreis + Porto + Rückporto erstatten

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.510 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen