Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.168
Registrierte
Nutzer

Macbook Air gekauft fake Netzteil

14.10.2020 Thema abonnieren
 Von 
klaubterix
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Macbook Air gekauft fake Netzteil

Ich habe für meinen Sohn ein Macbook Air bei Kleinanzeigen gekauft.
Nun hat mir mein Sohn gezeigt das kein Apple Logo drauf ist, es ist also gefaked.
Der Verkäufer will es aber nicht einsehen und sagt er wusste es nicht.
Das Netzteil kostet 80 Euro neu, ich weiß nun nicht wie ich es machen soll das er das bezahlt, es geht ja um sicherheit. Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?

Verstoß melden



32 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8962 Beiträge, 2848x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?

Wenn Du das genau so vereinbart hast , dann ja. Sonst aber nicht.

Zitat (von klaubterix):
es geht ja um sicherheit.

Der ist gut. Bleib ernst.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2585 Beiträge, 818x hilfreich)

Was stand denn im Text der Kleinanzeige? I

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
klaubterix
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

So berry das ganze ist ernst!! Die Fake Netzteile können explodieren oder wer weiß sonst was. In der Anzeige stand nur was zum MacBook aber niemand rechnet doch damit dann dazu ein Fake Netzteil zu kriegen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82226 Beiträge, 34129x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Nun hat mir mein Sohn gezeigt das kein Apple Logo drauf ist, es ist also gefaked.

Wenn auf dem Macbook Air kein Apple Logo drauf ist dann ist es nicht gefaked sonderen einfach nur kein Macbook Air.



Zitat (von klaubterix):
Die Fake Netzteile können explodieren oder wer weiß sonst was.

Und was genau unterscheidet sie nun von den Originalen? Genau, nichts. Die können nämlich das gleiche...



Zitat (von klaubterix):
aber niemand rechnet doch damit dann dazu ein Fake Netzteil zu kriegen

Offenbar ist es aber gar kein Fake Netzteil, denn es fehlt auch da das Apple Logo.



Zitat (von klaubterix):
Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?

Kommt auf die Antwort der Rückfragen an.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8216 Beiträge, 4628x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?
Nur weil es nicht von Apple direkt ist, heißt es nicht, dass es "Fake" ist. Es gibt kompatible Ladegeräte von Drittanbietern. Da dies imho keine Relevanz auf Wert, Sicherheit (oder sonst was) des Notebooks hat, würde ich die Frage verneinen..

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5110 Beiträge, 1706x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?

Kannst du im Streitfall beweisen, daß das von dir vorgelegte Netzteil das ist, das der VK dir übersandt hat?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Tehlak
Status:
Schüler
(249 Beiträge, 87x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Nur weil es nicht von Apple direkt ist, heißt es nicht, dass es "Fake" ist. Es gibt kompatible Ladegeräte von Drittanbietern. Da dies imho keine Relevanz auf Wert, Sicherheit (oder sonst was) des Notebooks hat, würde ich die Frage verneinen..

So pauschal würde ich das jetzt nicht sagen. Gerade bei der Marke Apple haben Original-Komponenten doch einen recht hohen Einfluss auf den Wert - ein Orginal Netzteil für ein Macbook Air kann schnell 100 Euro kosten. Je nach Alter des Gerätes könnte man da einen Sachmangel annehmen.

Was die Sicherheit angeht muss man auch immer schauen - es gibt einerseits namhafte Hersteller, die wirklich gute Zubehörqualität liefern (so gut, dass Apple sie selbst in ihrem Store anbietet). Bei markenlosen Produkten wäre ich allerdings sehr sehr vorsichtig, denn bei diesen sind gravierende Mängel - wie fehlende Trennung der Stromkreise, gefälschte Konformitätserklärungen, etc. - nicht unüblich. Billignetzteile sollten daher immer als Lebensgefährlich betrachtet werden. Sollte also dem Macbook ein chinesisches Billignetzteil beiligen - würde ich tatsächlich das orginale (oder zumindest ein Markenprodukt) fordern.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4588 Beiträge, 2233x hilfreich)

Zitat (von Tehlak):
Sollte also dem Macbook ein chinesisches Billignetzteil beiligen - würde ich tatsächlich das orginale (oder zumindest ein Markenprodukt) fordern.

Das kannst du gerne tun, aber du hast keinen Rechtsanspruch darauf.

Wenn bei Kleinanzeigen ein "MacBook mit Netzteil" angeboten wurde, dann hat der Käufer das Angebotene auch erhalten. Bei einem Neukauf sähe die Sache sicherlich anders aus, aber Gebraucht von Privat müsste ein Original-Netzteil zugesichert worden sein.

Zitat (von Tehlak):
Bei markenlosen Produkten wäre ich allerdings sehr sehr vorsichtig, denn bei diesen sind gravierende Mängel - wie fehlende Trennung der Stromkreise, gefälschte Konformitätserklärungen, etc. - nicht unüblich.

Selbst wenn man nachweist, dass es ein solches Netzteil ist (was enorme Risiken aufgrund der Gutachterkosten birgt), müsste man auch noch nachweisen, dass der Verkäufer davon gewusst hat. Das ist quasi unmöglich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2585 Beiträge, 818x hilfreich)

Leider verschweigt die TE ja immernoch den Text der Kleinanzeige

Zitat:
Wenn bei Kleinanzeigen ein "MacBook mit Netzteil" angeboten wurde, dann hat der Käufer das Angebotene auch erhalten. Bei einem Neukauf sähe die Sache sicherlich anders aus, aber Gebraucht von Privat müsste ein Original-Netzteil zugesichert worden sein.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
user08154711
Status:
Praktikant
(746 Beiträge, 101x hilfreich)

Mir ist immer noch unklar, was der TE überhaupt gekauft hat. Ein Macbook Air (mit Netzteil)? Nur ein Netzteil für einen Macbook Air?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8245 Beiträge, 3634x hilfreich)

Zitat (von user08154711):
Mir ist immer noch unklar, was der TE überhaupt gekauft hat. Ein Macbook Air (mit Netzteil)?

Kann man sich alle Beiträge des TE zusammengefasst erglaskugeln.

Zitat (von hiphappy):
....aber Gebraucht von Privat müsste ein Original-Netzteil zugesichert worden sein.

Das Originalnetzteil ist Zubehörteil eines "Pakets" und als Verbraucher kann ich davon ausgehen, dass wenn ich das Paket kaufe, auch das originale Zubehör enthalten ist und nicht durch "Drittanbieterzeugs" ausgetauscht wurde.

Meiner Ansicht nach, muss man kein Originalzubehör zusichern, sondern "geändertes" Zubehör angeben.

-- Editiert von spatenklopper am 15.10.2020 12:18

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
user08154711
Status:
Praktikant
(746 Beiträge, 101x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Kann man sich alle Beiträge des TE zusammengefasst erglaskugeln.
Nö, kann ich nicht.
Zitat (von klaubterix):
Macbook Air gekauft fake Netzteil
Hiernach wäre das Netzteil ein "Fake".
Zitat (von klaubterix):
Ich habe für meinen Sohn ein Macbook Air bei Kleinanzeigen gekauft.
Nun hat mir mein Sohn gezeigt das kein Apple Logo drauf ist, es ist also gefaked.
Hiernach wäre das Macbok Air der "Fake".
Zitat (von klaubterix):
Das Netzteil kostet 80 Euro neu, ich weiß nun nicht wie ich es machen soll das er das bezahlt, es geht ja um sicherheit. Der Muss mir doch ein original netzteil kaufen oder nicht?
Und jetzt geht es wieder um ein Netzteil ....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
klaubterix
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe ein Macbook Air für meinen Sohn gekauft und da war es dabei! Das Netzteil sieht genau so aus wie ein originales aber es ist von amazon habe nach geguckt. Der Verkäufer sagt nun das ich dann froh sein soll weil es ja neuer als das orignale ist und im grunde damit ja besser. Jetzt gehts darum wie er mir eins zuschickt denn er sagt das macht er auf keinen fall weil ihm das zu teuer ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82226 Beiträge, 34129x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Jetzt gehts darum wie er mir eins zuschickt

Nö, absolut nicht denn:
Zitat (von klaubterix):
er sagt das macht er auf keinen fall



Zitat (von klaubterix):
Das Netzteil sieht genau so aus wie ein originales aber es ist von amazon habe nach geguckt.

Da kein Originales vereinbart war, steht einem auch keines zu.
Und wenn es von amazon ist, dann muss man sich auch keine Sorgen machen, denn amazon achtet darauf das seine Produkte die gesetzlichen Vorgaben einhalten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7705 Beiträge, 3852x hilfreich)

Hallo,

wenn in dem Angebot nicht ein originales Netzteil angeboten wurde hast du auch kein Anrecht auf ein originales Netzteil! Ganz einfach!

Es ist auch niocht Aufgabe des Verkäufers zu schreiben, dass es sich nicht um ein originales handelt!

Zitat:
Jetzt gehts darum wie er mir eins zuschickt
Da du darauf keinerlei Rechtsanspruch hast, kannst du darum bitten, mehr aber auch nicht.

Zitat:
er sagt das macht er auf keinen fall
Ich hätte dem VK sogar dazu geraten gar nicht mehr mit dir zu kommunizieren.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Tehlak
Status:
Schüler
(249 Beiträge, 87x hilfreich)

Zitat (von lesen-denken-handeln):
wenn in dem Angebot nicht ein originales Netzteil angeboten wurde hast du auch kein Anrecht auf ein originales Netzteil! Ganz einfach!

Zitat (von §242 BGB):
Der Schuldner ist verpflichtet, die Leistung so zu bewirken, wie Treu und Glauben mit Rücksicht auf die Verkehrssitte es erfordern.

Die Verkehrssitte bei allen großen Verkaufsportalen - und das schon seit vielen vielen Jahren - ist, dass Abweichungen beim Lieferumfang angegeben werden. Sprich - wenn Zubehörteile, die OVP fehlen, Akkus gewechselt wurden oder das Netzteil gegen eines aus dem Zubehör gewechselt wurde - dann steht das im entsprechenden Angebotstext. Man sollte hier auch beachten, dass wie oben schon gesagt, Netzteil vom Fremdhersteller für eine nicht unerhebliche Wertminderung sorgt.

Der Käufer kann hier also ohne große Diskussion erwarten, dass der Verkäufer das Produkt vollständig und mit orginalem Netzteil liefert.

Ein befreundeter Jurist hat das ganze übrigens schon mit einem iPhone und einem billig Netzteil nach eigener Auskunft erfolgreich vor dem hiesigen Amtsgericht durchgefochten. Wobei in konkret diesem Fall noch eine recht kostpieliege Abmahnung durch die Firma Apple an den Verkäufer erfolgte, weil das Netzteil damals aussah wie ein orginales und keines war. Und dann sind wir schon beim Inverkehrbringen von gefälschten Produkten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2585 Beiträge, 818x hilfreich)

Zitat:
Und dann sind wir schon beim Inverkehrbringen von gefälschten Produkten.

Darum ging es in diesem Thread garnicht

Zitat:
Ein befreundeter Jurist hat das ganze übrigens schon mit einem iPhone und einem billig Netzteil nach eigener Auskunft erfolgreich vor dem hiesigen Amtsgericht durchgefochten.

Es geht hier auch nicht um ein Billignetzteil.

Ich kann im Netz nichts dazu finden, was hier einen Anspruch ableitet. Und sagen wir es mal so: Das Austauschnetzteil ist sicherlich neuer als das ursprüngliche.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
klaubterix
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Genau so wie Schüler Thelak das sagt is es richtig. Ich habe mich nun im Apple Store beraten lassen und das Netzteil darf niemals verwendet werden!!! Leider gibt es das alte nicht mehr zu kaufen womit nun das problem da ist wie es nun weitergeht. Grundsätzlich habe ich ja ein Macbook air gekauft und nun kann mein sohn es aber nicht nutzen weil es nicht mehr geladen werden kann. das neetzteil neuzukaufen hat der mann ja abgelehnt so dass im grunde mir ja noch ein macbook zusteht mit netzteil zusteht!!! Wenn es das alte netzteil als orignal nicht mehr gibt muss er mir doch im grunde dann ein neueres kaufen und dazu dann doch auch ein macbook in den der neue anschluss passt oder nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82226 Beiträge, 34129x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
ch habe mich nun im Apple Store beraten lassen

Aha - da stehen neuerdings Rechtsanwälte hinter der Theke?



Zitat (von klaubterix):
und das Netzteil darf niemals verwendet werden!!!

War ja klar das ein Apple-Mitarbeiter so einen Unfug von sich gibt.
Dummerweise ist diese Aussage rechtlich nichtig, da sie im fundamentalen Gegensatz zu den Gesetzen steht.
Selbstverständlich dürfen auch Netzteile anderer Hersteller verwendet werden, solange diese den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Wurstsemmel
Status:
Beginner
(83 Beiträge, 12x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Wenn es das alte netzteil als orignal nicht mehr gibt muss er mir doch im grunde dann ein neueres kaufen und dazu dann doch auch ein macbook in den der neue anschluss passt oder nicht?

Haben Sie etwas geraucht? :smoke:

Der Verkäufer hat ein Netzteil geliefert, das Notebook ist somit nutzbar.

Man kann nun darüber streiten ob ein "original" geliefert werden muss. Das Gericht würde hier sicherlich den Anschaffungspreis des Gerätes in die Gesamtwürdigung mit einbeziehen.

Ich empfehle Ihnen zu klagen. Das Gericht wird dann wohl ein Sachverständigen-Gutachten zu dem "gefährlichen" Netzteil in Auftrag geben. Sollte von dem Gerät keine Gefahr ausgehen, bleiben die Kosten von ~1000€ plus Gerichtskosten an Ihnen hängen.

Positiver Nebeneffekt: der Gebrauchtwarenmarkt bliebe wohl in Zukunft von Ihnen verschont. :grins:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2585 Beiträge, 818x hilfreich)

Zitat:
und dazu dann doch auch ein macbook in den der neue anschluss passt oder nicht?

Ja und auch den goldenen Mimimi-Schlüssel von Steve Jobs persönlich

Signatur:https://www.antispam-ev.de
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8245 Beiträge, 3634x hilfreich)

Zitat (von lesen-denken-handeln):
Hallo,

wenn in dem Angebot nicht ein originales Netzteil angeboten wurde hast du auch kein Anrecht auf ein originales Netzteil! Ganz einfach!

Es ist auch niocht Aufgabe des Verkäufers zu schreiben, dass es sich nicht um ein originales handelt!

Warum ist das, oder siehst Du und viele andere das so?

Ich bleibe erstmal dabei, bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt ->

Zitat (von spatenklopper):
Das Originalnetzteil ist Zubehörteil eines "Pakets" und als Verbraucher kann ich davon ausgehen, dass wenn ich das Paket kaufe, auch das originale Zubehör enthalten ist und nicht durch "Drittanbieterzeugs" ausgetauscht wurde.

Meiner Ansicht nach, muss man kein Originalzubehör zusichern, sondern "geändertes" Zubehör angeben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4588 Beiträge, 2233x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Ich bleibe erstmal dabei, bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt ->

Dazu müsste man die Anzeige kennen.

Allerdings gehe ich davon aus, dass ein MacBook Air incl. Netzteil angeboten wurde.

Und nicht ein MacBook Air incl. allem Zubehör, welches beim Neukauf dabei war. Weil ansonsten fehlt auch noch die Original-Bedienungsanleitung, Original-Styroporeinlage, etc.

Und das bei einem elektronischen Gerät mal ein Netzteil kaputt geht und ersetzt wurde, muss man nicht extra erwähnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1882 Beiträge, 262x hilfreich)

Zitat (von hiphappy):
Allerdings gehe ich davon aus, dass ein MacBook Air incl. Netzteil angeboten wurde. (...)

Es kommt halt auch auf alle Gesamtumstände an. Ein Macbook Air, welches gerade mal 6 Monate alt ist, ist da anders zu behandeln, als eines was 6 Jahre alt ist. Bei 6 Monaten kann man eben eher von der "Vollständigkeit" ausgehen.

Zitat (von klaubterix):
Wenn es das alte netzteil als orignal nicht mehr gibt
Ich wette auf den einschlägigen Plattformen/2nd Hand Läden gibt es mühelos hunderte, wenn nicht gar tausende originale Netzteile durchschnittlicher Qualität und Güte. Sollte der Käufer also am Ende doch eine entsprechende Pflicht haben, würde er einfach ein solches kaufen können.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
Tapetenkleister
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Ich habe mich nun im Apple Store beraten lassen und das Netzteil darf niemals verwendet werden!!! Leider gibt es das alte nicht mehr zu kaufen

Wenn diese Aussage stimmt, dann ist das ein MagSafe 1 Anschluss und das MacBook mindestens 8 Jahre alt. Da ein Original zu erwarten, ist in der Apple-Welt lebensfremd. Die hatten eine notorische Sollbruchstelle und hielten mit viel Glück 9-12 Monate.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5110 Beiträge, 1706x hilfreich)

Zitat (von Tapetenkleister):
Da ein Original zu erwarten, ist in der Apple-Welt lebensfremd.

Dennoch wäre die Frage, ob es nicht zu erwähnen wäre - auch wenn der Schaden Null wäre, könnte der K ggfs. trotzdem zumindest auf Rückabwicklung bestehen, wenn er will.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1882 Beiträge, 262x hilfreich)

Zitat (von BigiBigiBigi):
Dennoch wäre die Frage, ob es nicht zu erwähnen wäre

Ich will jetzt hier nicht über Apple philosophieren, insbesondere, da ich mich mit den Preisen veralteter Technik nicht auskenne. Ich kann mir bei aller Liebe nicht vorstellen, dass ein min. 8 Jahre altes Ladegerät hier ein tatsächlicher Kostentreiber (bzw. Wertfaktor) ist. Primär schaut man sich das Ladegerät nicht an, weil es so schön ist im originalen, sondern nutzt es um den Laptop zu laden. Und da gibt es durchaus namhafte Alternativen für >20€ (da ist selbst mein 2012er Asus Ladegerät dank proprietärem Anschluss und fehlendem Zubehörmarkt mehr "wert").
Ich halte die Nachweisführung daher für enorm schwierig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
klaubterix
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

AHA und wenn dann ich auch ein Macbook verkaufe und dabei ist der bildschirm kaputt und ich lege einen anderen dazu dann brauche ich das auch nicht schreiben? Aber das problem ist gelöst, ich habe bei paypal geschrieben und die sehen es nämhlich wie ich das das so nicht in ordnung ist und deswegen hat paypal mit das geld wiedergegeben. Schön das es noch gerechtigkeit gibt! Und auf einmal antwortet der Mann auch wieder aber jetzt mache ich es wie er und schreiben nicht mehr wahrscheinlich hat er ärger von paypal bekommen!
Ja das Laptop ist schon älter so 5 jahre genau weiß ich das nicht aber es gibt das ladegerät nicht mehr.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
NaibaF123
Status:
Lehrling
(1882 Beiträge, 262x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
AHA und wenn dann ich auch ein Macbook verkaufe und dabei ist der bildschirm kaputt

Und den Unterschied zwischen einem kaputten Kaufgegenstand und einem nicht originalen Zubehörteil, von welchem noch nicht einmal geklärt ist, ob es überhaupt mitgekauft wurde oder eine reine Nettigkeit ist, erkennt man wirklich nicht?

Zitat (von klaubterix):
Schön das es noch gerechtigkeit gibt!
Ja, das sieht der verkäufer evtl. auch so, wenn er ihnen die Gerechtigkeit jetzt kostenpflichtig per Gericht erklären lässt.

Zitat (von klaubterix):
aber es gibt das ladegerät nicht mehr
Gar nicht? alle kaputt? Nirgendwo auf der Welt?
Und? Wo ist das Problem? Will man sich das Ladegerät einrahmen? Oder will man Strom in den Laptop pumpen?

Zitat (von klaubterix):
wahrscheinlich hat er ärger von paypal bekommen
Ja, ihm wurde bestimmt von Elon Musk persönlich Hausarrest erteilt...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
Tapetenkleister
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von klaubterix):
Aber das problem ist gelöst, ich habe bei paypal geschrieben und die sehen es nämhlich wie ich das das so nicht in ordnung ist und deswegen hat paypal mit das geld wiedergegeben.

Man hat also jetzt das MacBook und den gesamten Kaufpreis eingesackt? Das geht natürlich nicht. Entscheidungen von Paypal sagen nichts über die Rechtslage aus. Der Verkäufer hat nach wie einen Anspruch auf die Zahlung und kann den vor Gericht einklagen. Selbst wenn man über einen Abzug für das Ladegerät nachdenkt, wären die Kosten für einen Ersatz geringer als die Anwalts- und Gerichtskosten.

Die Ladegeräte sind im Übrigen nicht alle schlecht. Inzwischen gibt es für die alten Anschlüsse sogar USB-C Kabel, die man in die aktuell von Apple selbst verkauften Ladegeräte stecken kann. Einen Anspruch auf ein moderneres MacBook wie in #18 gefordert, begründet das auf gar keinen Fall.

Zitat (von klaubterix):
Wenn es das alte netzteil als orignal nicht mehr gibt muss er mir doch im grunde dann ein neueres kaufen und dazu dann doch auch ein macbook in den der neue anschluss passt oder nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.846 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.697 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12