Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.405
Registrierte
Nutzer

Plagiate ( Uhren ) und ebay

21.2.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Anwalt USA

#31
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3694 Beiträge, 1385x hilfreich)

@normi:

Wenn Sie zur Sache nichts beizutragen haben, sollten Sie sich vielleicht auch mal ein Posting verkneifen.

Diese "ich habe nicht bezahlt und bin jetzt pleite und im Knast, also zahlt, Leute!"-Postings kommen periodisch immer wieder, und es gibt sicher immer wieder Dumme, die drauf reinfallen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#32
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 936x hilfreich)

@bear

ich habe genauso zum thema beizutragen wie du. ich kann nur nicht verstehen, wie man sich hinstellen kann und alle berichte über die erpressungsmache als lüge abtun kann ohne dies auch nur annähernd begründen zu können. deshlab frage ich nochmal nach: wie kommst du zu deiner Überzeugung?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#33
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3694 Beiträge, 1385x hilfreich)

Das ist eine gute Frage.

Newsgroups sind verseucht mit Postings mit Titeln wie *I-Pod umsonst, es funktioniert!*
Wie komme ich darauf, daß das nicht stimmt?

Ich erhalte auch Mails, in denen mir angeboten wird, gegen Provision eine Finanztransaktion aus Nigeria oder sonstwo über mein Konto laufen zu lassen. Wie komme ich darauf, daß ich dadurch mit Sicherheit nicht reicher, sondern ärmer würde?

Und dann kommen immer wieder Postings wie: Ebaykäufer xy verlangt Geld von Plagiatsanbietern. Zahlt, Leute, sonst trifft euch der Blitz, wie mich.
Wie komme ich drauf, daß da in Wahrheit der Abkassierer dahintersteht? (Daß die in dem Erpressungsversuch angedrohte Konsequenzen eines Plagiatsverkaufs jedoch tatsächlich eintreffen können, habe ich wohl hinreichend deutlich gemacht).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#34
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 936x hilfreich)

Dann haben wir uns vielleicht mißverstanden. Ich hatte es so verstanden, daß du die Existenz der Erpresser grundsätzlich leugnest. Lassen wir es gut sein...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#35
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3694 Beiträge, 1385x hilfreich)

Nein, die Erpresser gibt es natürlich. Da haben wir uns wirklich mißverstanden. Sie agieren sogar in der beschriebenen Weise hier im Forum.

Manch einer, der mit sowas zu tun hat, schaut hier ins Forum. Und er findet (gefakete) Geschichten, die als Fazit haben, man soll auf jeden Fall zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#36
 Von 
User996
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Einfach mal über die suche nach threads von eduard schlimmermann suche...der hat erstaunlich oft was mit sollchen storys zu tun. -

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.926 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.718 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12