Probleme bei eBay-Kauf ... Widerruf möglich?

19. Februar 2008 Thema abonnieren
 Von 
gerol80
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Probleme bei eBay-Kauf ... Widerruf möglich?

Hallo,

ich bin neu hier und grüße erstmal alle User recht herzlich. Ich habe gleich ein ziemlich ausführliches Problem (viel Spaß beim Lesen *g*), hoffe aber, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe am 31.01.2008 ein PC-Spiel bei einem eBay-Anbieter gekauft und umgehend am 01.02.2008 bezahlt. Da als Versanddienstleister DHL/Deutsche Post angegeben war, habe ich als Versandadresse meine Packstation angegeben. Am 04.02.2008 erhielt ich vom Verkäufer eine E-Mail mit der Bestätigung des Kaufs und dem Hinweis

PACKSTATIONEN VON DHL WERDEN NICHT VOLL VON UNSERER VERSANDFORM
UNTERSTÜTZT!!!!
WIR BITTEN UM EINE ALTERNATIVE ZUSTELLADRESSE - ANSONSTEN KANN EINE
ZUSTELLUNG NICHT GARANTIERT WERDEN!!!!

Auf meine Frage nach dem "Warum" erhielt ich keine Antwort. Nach 1 1/2 Tagen schickte ich dann noch eine weitere Mail mit meiner Postanschrift. 6 Stunden später erhielt ich die Versandbestätigung -- allerdings hatte der Verkäufer an die Packstation verschickt, wo die Sendung tatsächlich nicht zugestellt werden konnte und zurück an den Verkäufer ging. Auf meine erneute Frage, warum DHL nicht an seine eigenen Packstationen zustellen könne und was da falsch gelaufen sei, erhielt ich wiederum zwei Tage lang keine Antwort.

Erst dann teilte man mir mit, dass meine Mail mit der Adresse zu spät gekommen sei. Außerdem versende die Post automatisch Sendungen unter 1000 Gramm (wie meine) als Brief, darüber als Päckchen. Und Briefe können nicht an eine Packstation zugestellt werden. Ich verlangte dann eine erneute Zustellung an meine Postadresse und drohte mit Widerruf des Kaufvertrags, falls die Ware nach einer Woche nicht bei mir sei.

Eine halbe Stunde später teilte man mir mit, dass man die Versandart dann auf Paket, Versandkosten 8,90 Euro (vorher 3,50 Euro) ändern werde. Meine Frage, ob das dann eine Nachzahlung des Portos mit sich bringe, blieb erneut unbeantwortet.

Am nächsten Tag (12.02.2008) meldete der Verkäufer im eBay-System dann, ich hätte den Artikel nicht bezahlt. Dem widersprach ich sofort und antwortete, ich könne die Überweisung problemlos per Kontoauszug nachweisen. Den erhöhten Portokosten hatte ich ja nicht zugestimmt (und zudem über Nacht auch keine Chance, sie zu bezahlen).

Vom Verhalten des Verkäufers genervt erklärte ich am selben Tag um 17.34 Uhr per Fax den Widerruf des Kaufvertrages und verlangte eine schriftliche Bestätitung. Als Antwort darauf erhielt ich um 18.02 Uhr per Fax eine Rechnung mit den erhöhten Portokosten, und um 18.12 Uhr eine erneute Versandbestätigung per Mail und die erwähnte Rechnung nochmals im Anhang.

Ich teilte um 18.54 Uhr mit, dass ich den Kauf doch widerrufen hätte, erhielt aber wiederum keine Antwort. Am nächsten Morgen bat ich über das eBay-Messenger-System nochmals um Bestätigung der Kündigung und teilte dem Verkäufer mit, dass ich die Sendung bis zum Ablauf der Lagerfrist nicht abholen würde, und sie damit an ihn zurückgesendet werden würde. Antwort: keine.

6 Tage später, am 19.02.2008 bat ich nochmals um Antwort und um Bestätigung des Widerrufs des Kaufvertrags. Antwort darauf: man werde sich nicht mehr bei mir melden, sondern die Sache einem Anwalt übergeben.

Jetzt die Frage: wie sieht das für mich aus? Was muss ich erwarten?

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.407 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen