Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

Rücktritt wegen Eigenschaftsirrtum?

26.6.2002 Thema abonnieren
 Von 
LXH
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Rücktritt wegen Eigenschaftsirrtum?

Ich habe vor ca. 1 Woche eine hochwertige Taucherlampe über ebay gebraucht ersteigert.
Der Verkäufer gab an, dass die Lampe ca. 1 Jahr alt ist. Ich wunderte mich über den techn. Stand der Lampe und den schlechten Akkuzustand. Ich erfuhr über den Hersteller, dass die Lampe bereits ca. 3 Jahre alt ist und seit 1 1/2 Jahren im Besitz des Verkäufers ist. Die restlichen 1 1/2 Jahre lag die Lampe in einem Tauchladen. Daher auch der schlechte Akkuzustand, der mir vom Verkäufer als "einwandfrei" zugesichert wurde. Hätte ich ahnen können, dass die Lampe so alt ist und technisch weit von meinen Erwartungen entfernt ist, hätte ich niemals ein Gebot abgegeben! Einer Minderung stimmte der Verkäufer nicht zu. Kann ich wg. Irrtums über die verkehrswesentlichen Eigenschaften meine WE wirksam anfechten oder sollte ich besser wg. des Sachmangels "Akkuzustand" wandeln?

Gruss
Alex

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 214x hilfreich)

Die Jahresangabe halte ich nicht für einen Mangel - wie lange die Lampe im Laden lag kann er nicht wissen - und die Angabe eines Nicht-Kaufmanns ca. 1 Jahr alt schließt 1 1/2 Jahre wohl gerade noch ein - zumal wenn er keinen Kaufbeleg mehr hat und nicht mit einer noch bestehenden Herstellergarantie geworben hat.

Ein "einwandfreier" Akku sollte natürlich auch in diesem Zustand sein - auch wenn dies ein unbestimmter Rechtsbegriff ist - der Akku auf jeden Fall nicht neuwertig sein muss - so darf er sicher nicht in sehr schlechtem Zustand sein.

Wegen diesen Mangels kannst Du grundsätzlich Nacherfüllung verlangen - was dem Verkäufer nicht möglich sein wird - oder Minderung / Rücktritt vom Vertrag.

Gruss Neil

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
LXH
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort Neil!
Ich denke auch, dass es wegen des Begriffs "einwandfrei" Schwierigkeiten geben könnte. Auch die Grenze zwischen alterungsbedingter Akkuleistung und schlechter, bzw. sehr schlechter Akkuleistung ist sicher nicht einfach zu ziehen.

Danke nochmal
Alex

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 214x hilfreich)

Hallo Alex,

es wird tatsächlich schwer sein über den Akkuzustand zu diskutieren - ist halt schwer zu beurteilen was unter einwandfrei zu verstehen ist.

Trotzdem allzeit "Gut Luft" von einem Hobbytaucher
Neil

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen