Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.829
Registrierte
Nutzer

Rücknahme bei Privatverkauf

 Von 
oesel68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Rücknahme bei Privatverkauf

Ich habe innerhalb eines Privatverkaufs eine Gebrauchtware mit Anleitungsheft versteigert. Ich habe in der Artikelbeschreibung darauf hingewiesen, dass ich keine Rückgabe gewähre.
Zuvor habe ich diese Ware ausführlich auf deren Funktionalität überprüft und hatte nichts zu beanstanden.
Der Käufer meldete mir, dass diese Ware nicht funktionieren würde und wünscht die Rückgabe, sowie sein Geld zurück.
Muss ich die Ware zurücknehmen und auch noch die Versandkosten tragen?
Für einen Ratschlag wäre ich sehr dankbar.

-- Editiert von oesel68 am 17.06.2006 20:43:41

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Artikel Gewährleistung Käufer Rückgabe


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 936x hilfreich)

Nein, zunächst nicht, der K ist in der Beweispflicht, daß der Artikel bereits bei dir nicht funktioniert hat. Das wird er in der Regel nicht können. Ich hoffe du hast auch die Gewährleistung ausgeschlossen, dann bist du auf der ganz sicheren Seite.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
oesel68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, ich habe formuliert, dass dies ein Privatverkauf ist und ich keine Gewährleistung und keine Rücknahme der ersteigerten Ware übernehme.
Also, Du meinst ich brauche nichts rückgängig machen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
zuspät
Status:
Praktikant
(538 Beiträge, 177x hilfreich)

'Nein, zunächst nicht, der K ist in der Beweispflicht, daß der Artikel bereits bei dir nicht funktioniert hat. Das wird er in der Regel nicht können.'

Wenn ich nicht weiss, um was für einen Artikel es sich handelt, würde ich Deine Aussage nicht so pauschal stehen lassen.

Bei vielen technischen Artikel ist es durchaus auch später noch möglich einen vorher entstandenen Schaden zeitlich zu bestimmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6106 Beiträge, 936x hilfreich)

@zuspät

Rechtlich ist an meinen Ausführungen nichts auzusetzen. Ob es technisch möglich ist, den Zeitpunkt des Defektes zu bestimmen, kann ich natürlich nicht sagen. Aber es dürfte wohl die Ausnahme sein, daher schreibe ich auch *in der Regel*.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
oesel68
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Es handelt sich um eine Strickmaschine.
Dabei kommt es sicher auch auf das Handling an...und eben das konsequente Arbeiten nach Bedienungsanleitung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 617x hilfreich)

Wenn die Maschine nicht funktioniert und davon auszugehen ist, dass es unmöglich wa(wegen irgendeines Fehlers x), dass sie vorher funktionierte, sind Sie trotz Gewährleistungsausschluß verpflichtet, das Teil zurückzunehmen.

Dies müßte der Käufer allerdings nachweisen können

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.647 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.598 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.