Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.309
Registrierte
Nutzer

Rücknahme von Artikeln

5.7.2019 Thema abonnieren
 Von 
Housewolf
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 3x hilfreich)
Rücknahme von Artikeln

Angenommen A verkauft über die Bucht einen Artikel, der zwar exakt der Beschreibung entspricht, mit dem der Kunde jedoch unzufrieden ist.
Der Käufer verlangt nun folegndes:
,

Zitat:
da die ebay wunschgemässen rückabwicklungen nicht (vertrags-)recht konform sind. als gewerblicher händler sollten sie die grundlagen dazu kennen (bgb 433ff, v.a. 437 u. 439) , bedeutet: -innerhalb von 24 stunden habe ich mein geld zurück auf dem ursprungskonto. -die rückführung des defekten artikels haben sie zu organisieren, dazu erhalten sie nach absprache ein zeitfenster von 15minuten für eine abholung durch logistikunternehmen. keine weitere diskussion, ansonsten gehe ich den klageweg auf nacherfüllung

Ich würde dem Kunden ja schreiben, dass er gerne wegen den 10,85 den Klageweg beschreiben soll.
sieht das jemand anders?
ganz abgesehen davon, dass die Forderungen völlig unrealistisch sind,

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Senior-Partner
(6961 Beiträge, 3720x hilfreich)

Hallo,

dein Kunde will also den Artikel zurückgeben, sprich dem Kauf wiederrufen.

Das ist möglich, ich würde in dem fall einfach an deine Wiederrufsbelehung verweisen, dort steht ja alles drin, wer Kosten übernimmt etc.
Wenn dein Kunde sich da nicht dran halten will, dann soll er den Klageweg gehen, viel Spass für ihn :D

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3647 Beiträge, 1408x hilfreich)

Zitat:
bedeutet:
-innerhalb von 24 stunden habe ich mein geld zurück auf dem ursprungskonto.

dazu erhalten sie nach absprache ein zeitfenster von 15minuten für eine abholung durch logistikunternehmen

Nichts davon ist verkehrsüblich, da wollte sich wohl nur mal jemand abreagieren.

Zitat:
-die rückführung des defekten artikels haben sie zu organisieren,

Wie groß/schwer ist die Ware denn ("10,85 EUR" bedeutet ja nicht, daß es sich nicht um einen Rübenroder oder ein Kfz handeln kann)? Zwar will ja offenbar der EuGH die Hürde für eine Holschuld des VK senken, aber sicherlich nicht bis herunter zu Artikeln, die jedermann einfachst selbst zurückschicken kann.

Ich würde da ganz gelassen bleiben, spätestens sein Anwalt wird dem K erklären, daß seine Ansprüche Unsinn sind.

Vielleicht spekuliert der K ja umgekehrt, daß weitere Kommunikation für dich so nervig wird, daß du ihm "des kleineren Übels wegen" das Geld zurückzahlst, ohne auf die Ware zu bestehen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69673 Beiträge, 32095x hilfreich)

Zitat (von Housewolf):
als gewerblicher händler

Und, ist man das überhaupt?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.736 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.581 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.