Schadenersatz nach nicht erfolgter Zahlung bei Auktion?

6. Dezember 2018 Thema abonnieren
 Von 
andreas124
Status:
Lehrling
(1560 Beiträge, 462x hilfreich)
Schadenersatz nach nicht erfolgter Zahlung bei Auktion?

Hallo,
ein Artikel wurde nach gewonnenen Auktion nicht bezahlt, die gesetzte Frist zur Zahlung verstrich.
Ich habe den Artikel dann wieder als neue Auktion eingestellt.
Der Artikel wurde für weniger verkauft als der Ertrag der 1. Auktion war.
Kann ich die Differenz als Schadensersatz gelten machen?
Ist hier auch § 280 / 281 BGB einschlägig?

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8334 Beiträge, 4019x hilfreich)

Hallo,

ja kannst du, bedenke aber bnoch eines, solltest du weniger Gebühren bezahlt haben, wegen geringerem Verkaufspreis oder evtl einer Rabattaktion, solltest du das noch gegenrechnen...

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107752 Beiträge, 38062x hilfreich)

Zitat (von andreas124):
Kann ich die Differenz als Schadensersatz gelten machen?

Klar.

Kann dann nur zum (teuren) Boumerang werden, wenn der erste Käufer dann die Erfüllung des Vertrages verlangt...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9330 Beiträge, 2983x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Kann dann nur zum (teuren) Boumerang werden, wenn der erste Käufer dann die Erfüllung des Vertrages verlangt...


Dass war auch mein erster Gedanke, als ich das vom Zweitverkauf gelesen habe.
Denn; Du schuldest dem Erstkäufer immer noch die Vertragserfüllung.

Berry

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
andreas124
Status:
Lehrling
(1560 Beiträge, 462x hilfreich)

Hallo,
ich habe Ihn mal angeschrieben und meine Forderung mitgeteilt, bis heute kleine Antwort, der wird sich bestimmt nie wieder melden.
Vielleicht habe ich Ihn dazu aber etwas zur Vernunft gebracht, so das er in ZHunkunft seine Ersteigerten Artikel auch bezahlt.
Wegen 9,13 EUR fange ich keinen Rechtsstreit an, wollte aber mal wissen, ob bezüglich Schadensersatz das möglich ist.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.169 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen