Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.240
Registrierte
Nutzer

Surface bei Ebay verkauft Paket wurde unterwegs geöffnet

 Von 
CaroW
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Surface bei Ebay verkauft Paket wurde unterwegs geöffnet

ich habe ein Surface Pro verkauft weil ich mir eine neue Generation zugelegt habe, soweit alles kein Problem.
Ich habe letzte Woche das Ding verpackt und mit einem zusätzlich versicherten DHL Paket auf die Reise geschickt.
Soweit auch gut.

Jetzt hat mir der Käufer geschrieben:
Als er gestern in der Filiale war um das Paket zu holen hat er gemerkt das mit dem Paket was nicht stimmt.
Als die Angestellte das Paket auf den Tresen gelegt hat konnte er wohl ein durchsichtiges Klebeband auf einer Seite sehen das über das braune geklebt ist. (Ich hab nur braunes Peketband genommen kein durchsichtiges)
Und sie haben es gewogen es wiegt jetzt nur noch 1,6 kg! als ich es abgeschickt hab waren es 3000g!! bei ein paar hundert Gramm hätte ich gesagt ok ungenaue Waagen aber hier stimmt was nicht.

Der Käufer hat das Paket jetzt natürlich nicht abgeholt sondern vorher mir geschrieben was wir jetzt machen sollen.

Jetzt ist die Frage was mache ich jetzt am besten?
Es sieht so aus als hätte jemand unterwegs das Paket geöffnet und das Gerät geklaut und das leere Paket weiter geschickt.
Im Moment hatte das Paket noch niemand anderes in der Hand als die DHL Leute.
Als ich das Gerät eingepackt und verschickt hatte ich einen Zeugen dabei und das Gericht von 3kg bei der Abgabe von mir hat DHL doch bestimmt auch gespeichert?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Paket verschickt Gerät DHL


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8534 Beiträge, 4698x hilfreich)

Zitat (von CaroW):
Jetzt ist die Frage was mache ich jetzt am besten?
Warum willst du was "machen"? Es ist prinzipiell nicht dein Problem. Der Käufer trägt das transportrisiko. Das Transportrisiko ist gerade eingetreten. Das wirklich beste was du machen kannst ist dem Käufer deine Ansprüche gegenüber DHL abzutreten. Dann musst du dich noch nicht mal mit der Verlustmeldung etc. rumplagen.


Kann ich nicht beurteilen

Zitat (von CaroW):
hat DHL doch bestimmt auch gespeichert?

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
CaroW
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Na noch wurde das Paket ja nicht angenommen also der Kauf ist ja noch nicht völlig abgeschlossen und die Sache soll natürlich so sauber wie es geht erledigt werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8534 Beiträge, 4698x hilfreich)

Zitat (von CaroW):
also der Kauf ist ja noch nicht völlig abgeschlossen
Der Kauf war abgeschlossen, als du dem Paketdienstleister die Ware zum versenden übergeben hast...

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85036 Beiträge, 34612x hilfreich)

Zitat (von CaroW):
Na noch wurde das Paket ja nicht angenommen

Es ist sein Paket, er kann es dort auch verschimmeln lassen ...



Zitat (von CaroW):
die Sache soll natürlich so sauber wie es geht erledigt werden.

Dann erstatte ihm das Geld.



Zitat (von CaroW):
Jetzt ist die Frage was mache ich jetzt am besten?

Dem Käufer die Abtretung der Ansprüche an DHL zukommen lassen, dann Kommunikation einstellen.


Das Transportrisiko hat sich gerade realisiert, sein Paket, sein Problem.



Ausnahme: man hätte im Original Karton versendet.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8534 Beiträge, 4698x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Dann erstatte ihm das Geld.
Jetzt sei doch nicht so hart :neck:

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
crofan
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 28x hilfreich)

Abgesehen davon, dass der Käufer das Transportrisiko trägt, wieso genau hat er das Paket nicht angenommen? Nur weil ein durchsichtiges Klebeband über einem braunem war? Woher sollte er wissen, dass du das nicht so verpackt hast? Oder war es denn wirklich ersichtlich, dass das Paket geöffnet wurde? Es kann auch mal sein, dass DHL nachverpackt, die verwenden meines Wissens auch immer ein durchsichtiges Klebeband. Das mit der Gewichtsdifferenz hat sich doch sicher erst später herausgestellt.
Das Surface Pro wiegt übrigens ca. 800 g, die Differenz beträgt 1,4 kg laut deinen Angaben. Kann natürlich noch sein, dass ein Teil Verpackungsmaterial ebenso entnommen wurde. Vielleicht ist das aber auch ein Versuch des Käufers, irgendwie den Kauf rückgängig zu machen, weil er doch keine Lust mehr darauf hat?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
CaroW
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von crofan):
Abgesehen davon, dass der Käufer das Transportrisiko trägt, wieso genau hat er das Paket nicht angenommen? Nur weil ein durchsichtiges Klebeband über einem braunem war? Woher sollte er wissen, dass du das nicht so verpackt hast? Oder war es denn wirklich ersichtlich, dass das Paket geöffnet wurde? Es kann auch mal sein, dass DHL nachverpackt, die verwenden meines Wissens auch immer ein durchsichtiges Klebeband. Das mit der Gewichtsdifferenz hat sich doch sicher erst später herausgestellt.
Das Surface Pro wiegt übrigens ca. 800 g, die Differenz beträgt 1,4 kg laut deinen Angaben. Kann natürlich noch sein, dass ein Teil Verpackungsmaterial ebenso entnommen wurde. Vielleicht ist das aber auch ein Versuch des Käufers, irgendwie den Kauf rückgängig zu machen, weil er doch keine Lust mehr darauf hat?

Das Gewicht ist wohl 810g dann kommt noch Typecover und Zubehör wie Netzteil, Pen, Schutzfolie dazu.
ich hatte die ganzen Sachen in einer Art Plastikbeutel verpackt und dann eben Karton mit viel Polsterfolie und Füllmaterial und normalen Karton ausen rum.

Ich hatte dem Käufer Bilder vom Einpacken und Paket geschickt da konnte er wohl schnell sehen das was nicht stimmt, das Gewicht ist dewegen aufgefallen weil es wohl die Mitarbeiterin auf Fläche mit der Waage gelegt hat.

Jetzt ist die Frage was am besten machen?
Das Paket liegt ja erstmal noch mindestens ein paar Tage in der Filiale

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(85036 Beiträge, 34612x hilfreich)

Zitat (von CaroW):
Jetzt ist die Frage was am besten machen?

Falls man seine Rechte beanspruchen möchte, siehe #4 letzter Abschnitt.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8534 Beiträge, 4698x hilfreich)

Zitat (von CaroW):
Jetzt ist die Frage was am besten machen?
Nichts. Es ist nicht dein Paket und nicht dein Problem... Easy as that...

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.843 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.577 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen