Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.168
Registrierte
Nutzer

VERKÄUFER DROHT MIT INKASSO !!! UNGLAUBLICH !!!

 Von 
XYZ
Status:
Schüler
(150 Beiträge, 29x hilfreich)
VERKÄUFER DROHT MIT INKASSO !!! UNGLAUBLICH !!!

Hallo, wäre nett, wenn Ihr mir bei einem kleinen Problemchen helfen wollte oder Euch zumindest etwas belustigen möchtet, ich kann fast nur drüber lachen, wenns nicht so traurig wäre, das es solche Zeitgenossen überhaupt gibt !

Ich habe am 15.03.2003 folgenden Artikel bei ebay ersteigert :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=3666&item=3405524034

Noch am gleichen Tag habe ich mich mit dem VK in Verbindung gesetzt und nett angefragt, ob denn 6,-- Euro Porto wirklich sein müssen`? Ja müssen sein ! Na gut auch okay - dachte ich mir !

Da ich öfter mal was bei ebay kaufe - sammle ich erst einmal ein paar Überweisungen - unglücklicher Weise mußte ich in dieser Woche außwärts beruflich unterwegs sein, von wo ich zwar auf ebay zugreifen konnte, nicht aber auf meine eMails und die Online Bank Überweisungen.

Als ich wiederkam fand ich folgendes in der Mailbox :
Am 22.03. - 22.37 Uhr :
Hallo, leider ist noch kein Geld eingegangen von der Auktion vom 15.03 bitte überprüfen Sie den Geldtransfer !

Und sofort darauf am 25.03. gegen 14 Uhr :
Hallo, leider musste ich gerade eine negative Bewertung für Sie abgeben, bis heute ist noch kein Zahlungseingang gutgeschrieben auf meinem Konto und das nach fast 2 Wochen. Da Sie auf meine letzte Email auch nicht reagiert haben, habe ich eine Beschwerde an Ebay gesendet. Dieses Gebot für meinen Artikel ist bindent und
rechtskräftig also bitte ich Sie das letzte mal um eine Überweisung !
Fals das nicht in den nächsten 5 Werktagen erfolgt werde ich rechtliche Schritte einleiten da ziwschen uns ein Vertrag entstanden ist den Sie nicht eingehalten haben !!!!

Beschwerde : nach 10 Tagen keine Zahlungseingang trotz email an den Käufer ! sowas bei ebay ?

Ich habe also tatsächlich eine nagtive BEwertung bekommen - meine erste - sehr ärgerlich !!! Ansonsten überweise ich manchmal auch einen Euro dazu, wenn ich mal zu spät bin ... klar ist das dumm gelaufen - aber ich dachte wir sind bei ebay und nicht sonstwo - hier kann man es doch mal etwas ruhiger angehen lassen.

Außerdem kann es doch auc mal passieren, das eine Überweisung zurückkommt wegen Vertipper o.ä.

Ich hab dann geschrieben :
Netter Zufall, vielen Dank !!!
ich bin gerade dabei meine eMails & Überweisungen abzuarbeiten,
da ich geschäftlich viel unterwegs bin komme ich nicht immer gleich dazu, alles sofort abzuwickeln ! Daher konnte ich auch Ihre erste eMail nicht sofort beantworten - ist das wirklich so schlim ???
Sie sehen doch, dass ich sonst nur positive Bewertungen habe
und mich um die Angelegenheiten kümmere !
Wenns mal etwas länger dauert überweise ich sonst sogar öfter
einie Euro als kleine Entschädigung mit dazu !
Ich hab gerade noch mal nachgesehen, die Verzögerung ist auch
deshalb entstanden, da ich zuerst nach Warensendung oder Päckchen gefragt hatte und daher erst auf Antwort warten mußte und nicht sofort überweisen konnte ...
Wir sind doch hier bei ebay und nicht im Geschäft !!!
Ich habe noch nicht mal eine Zahlungserinnerung von Ihnen bekommen !
Ziehen Sie also bitte die negative Bewertung wieder zurück,
dann kommen wir auch ins Geschäft ...

Na ja der VK wollte nichts machen, erst nachdem ich Ihn auch neagtiv bewertet hatte - wollte er die BEwertung über ebay wieder löschen lassen, was natürlich nicht mehr geht.

Beschwerde : Sorry das manche Menschen arbeiten müssen und nicht arbeitslos vor dem PC sitzen
Antwort von iceman_76 - lächerlich sowas über 1 Monat ohne Zahlungseingang, wer ist hier dann arbeitslos
Ergänzung von xyz_master2003 - FÜR SO NE FRECHHEIT AUCH NOCH ZAHLEN - NE DANKE - ARMSELIG&LÄCHERLICH SIND SIE !


Und jetzt das Beste - er droht mir mit Inkasso etc :
Es ist angegeben Überweisung oder Barzahlung bei Übergabe, ich hoffe Sie wissen was dieses bedeutet bei Ebay, lesen Sie bitte die AGB´s ! Also ist keine Nachnahme möglich sonst würde ja zum Verkauf eine Nachnahme angeboten
! Bitte lesen Sie sorgfältig die AGB´s oder Fragen Sie den Ebayservice was diese beiden Zahlungsmethoden zu bedeuten haben. Fals in den nächsten Tagen keine Zahlung eingeht werde ich ein Inkassobüro beauftragen sich um diese
Angelegenheit zu kümmern !

Meine Antwort vorher :
Genau Überweisung oder Barzahlung bei Übergabe !
Letzteres will ich nicht also wähle ich Überweisung,
von Nachnahme habe ich nichts gesagt und von Vorkasse
steht in Ihrem Ausktionstext ja überhaupt nichts drin !!!
Auch steht in den ebay AGB´s nichts von Vorkasse Pflicht ...
Vorkasse muss man nicht leisten, wenn es nicht ausdrücklich in der Auktion vereinbart ist !
Na was nun ???


Ich bestehe jetzt hingegen auf Vorlieferung bevor ich bezahle !!! Es steht ja schließlich nirgens etwas von Vorkasse/Vorauskasse !!!

Was meint Ihr dazu und was kann ich bitte machen, wenn ich wirklich einen Brief vom Inkasso bekomme ?

Bin natürlich Rechtsschutz versichert - aber so viel Mühe ist mir der Mist auch wieder nicht wert - aber so einfach will ich es dem VK auch nicht machen - So ein Erbsenzähler !!!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auktion Geld Verkäufer Vertrag


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 224x hilfreich)

....hier haben sich aber Zwei in eine Sache hineingesteigert ;)

Ansonsten ist hier die Frage ob "Überweisung" = "Vorkasse" bedeutet schon lange diskutiert worden - im Übrigen wollten Sie ja auch Vorkasse leisten.

Ansonsten wiegen die Fehler auf beiden Seiten wohl gleich.
Aber eins noch - bei ebay werden Milliarden umgesetzt - das ist kein Laden, bei dem man es mal etwas lockerer laufen lassen kann.

Bei einem möglichen Prozess tippe ich auf 50/50 ;)

Gruß
MCNeubert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
psst
Status:
Lehrling
(1576 Beiträge, 169x hilfreich)

Fühle mich irgendwie an die Geschichte erinnert :

Der Esel und das Rindvieh auf der Brücke ... ;)

Ergebnis sieht man ja :

Beide haben Sie jetzt negative Bewertungen , die Sie umständlich ich denke mal aber Ohne Probleme löschen lassen können .

Natürlich sind die durch manche Verkäufer gesetzten Zahlungsfristen wirklichkeitsfremd .

Da werden Wochenenden / Feiertage außer Acht gelassen - auch in diesem Fall - auch das man nun wirklich nicht ständig vor dem Kasten hockt - wozu gibt es schließlich den Bietagenten - auch sind Banken noch immer nicht die schnellsten ,auch wenn im Gesetz anderes steht .

Mein letzter Fall gerade :

Überweisung am Montag bei der Bank abgegeben - verbucht laut Kontoauszug Donnerstag !! und damit ist es immer noch nicht beim Empfänger .

Auch macht nicht jeder Online - Banking . Das heißt die Überweisung muß irgendwie zur Bank . Bei den Entfernungen ( Beispiel Sparda Bank) kann das auch schon mal den Postweg bedeuten - also noch einmal + 3 Tage . Dies ist auch der Fall ,wenn man die Überweisung nicht in der Kontoführenden Filiale bei einigen Banken abgibt . Die schicken es erst zur Kontoführenden Filiale , von da in die Datenzentrale und so weiter ...

Trotzdem hätte ich in diesem Fall einfach gezahlt , aber so ... :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ela74
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo!

Ich bin selbst Verkäufer bei Ebay und kenne den Frust der sich breit macht, wenn jemand etwas ersteigert und sich mit der Zahlung Zeit läßt (deine Gründe dafür habe ich schon verstanden, aber versuch Dich auch mal in die Lage des Verkäufers zu versetzen)! In der Regel erfolgt die Zahlung umgehend nach der Versteigerung und wenn ich nach einer Woche kein Geld habe, versende ich eine Zahlungserinnerun über Ebay an den Käufer. Fruchtet das auch nicht, nutze ich die Meldung über unzuverlässige Käufer. Ich erwarte doch zumindest, wenn der Käufer nicht sofort zahlt, daß er sich mit mir in Verbindung setzt und sagt wann er zahlt!
Als Verkäufer schaue ich täglich über Online-Banking nach, ob Geld von irgendeinem Käufer eingegangen ist und versende dann s o f o r t die Ware! Du möchtest ja auch nicht Zahlen und dann erst nach drei Wochen die Ware erhalten, oder?
Ich denke einfach, ihr solltet beide etwas Verständnis füreinander zeigen und Euch entgegenkommen! Der Verkäufer hat ja auch die Möglichkeit über die Meldung als unzuverlässiger Käufer seine Gebühren von Ebay zurückzuerhalten!
Schade, daß es zu so einem Ärger kommen muß! Könnte alles so einfach sein!

Gruß und einen guten Ausgang wünscht...
Ela74

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.813 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.697 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen