Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
527.920
Registrierte
Nutzer

Verkäuferin verlangt porto nach

9.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkäuferin verlangt porto nach

Mir wurde eine sammelfigurgeschenkt und die Verkäuferin wollte 95 cent versand über pp gezahlt haben. Ich habe ihr 1,33 geschickt damit sie auf ihre 95 cent kommt.

Jetzt schreibt sie, dass ihr mann 1,55 zahlen musste. Nach Beratung im. Forum hab ich ihr 22 cent überwiesen, die will sie aber nicht, da ich ja Gebühren gezahlt habe und sie nur 95 cent bekommen hat.

Gilt nicht vorher gucken wie teuer es ist ?

Verstoß melden



20 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2045 Beiträge, 694x hilfreich)

Zitat:
Gilt nicht vorher gucken wie teuer es ist ?

Sehe ich auch so.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11415 Beiträge, 4901x hilfreich)

Echt jetzt? Du bekommst eine Sammelfigur geschenkt und jetzt streitest du dich über 60Cent???? Sorry, das ist mir keinen weiteren Kommentar wert.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Sie wollte ja, dass ich Paypal um die Gebühren bringe :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
spatenklopper
Status:
Senior-Partner
(6648 Beiträge, 3226x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Du bekommst eine Sammelfigur geschenkt und jetzt streitest du dich über 60Cent?

Aktuell "streitet" sich die Schenkerin mit dem TE um ~ 30 Cent, resultierend aus eigenem Unvermögen.

Du siehst es funktioniert wunderbar in beide Richtungen... ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hab ihr jetzt den Rest überwiesen, das is ihr nun auch net mehr recht. Na ja, wenigstens freut sich mein Bruder auf die figur xD

Ach, paypal meinte übrigens ich hätte nicht überweisen müssen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11415 Beiträge, 4901x hilfreich)

Es geht doch gar nicht darum ob du es hättest müssen oder nicht. Da sind sich ja alle einig. Es geht nur darum, dass man wegen 60Cent und noch dazu wenn man etwas geschenkt bekommen hat, solch einen Aufriss macht.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach, ich darf mich also nicht darüber beratschlagen lassen?

Wenn ich bei ebay nachfrag ob man vielleicht so nett ist und noch 10 cent überweist gibts gleich ne rote Bewertung mit frechem text

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70511 Beiträge, 32258x hilfreich)

Zitat (von Kentauros):
Ach, ich darf mich also nicht darüber beratschlagen lassen?

Selbstverständlich darf man das.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
reckoner
Status:
Unparteiischer
(9387 Beiträge, 3597x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Sie wollte ja, dass ich Paypal um die Gebühren bringe
Wieso?
Wollte sie, dass du mit "Family and Friends" zahlst?

In diesem Fall würde ich sogar sagen, dass ihr Freund seid (jetzt eher ex), denn warum schenkt man sich sonst etwas?

Stefan

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4004 Beiträge, 2083x hilfreich)

Die Schenkung wurde notariell vereinbart?

Ansonsten kann die Schenkerin nämlich auch ganz einfach von ihrer Schenkung zurück treten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

@hiphappy
Klar,bei KK macht das jeder...natürlich nicht

@reckoner
Genau das wollte sie

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
reckoner
Status:
Unparteiischer
(9387 Beiträge, 3597x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Ansonsten kann die Schenkerin nämlich auch ganz einfach von ihrer Schenkung zurück treten.
Ich gehe davon aus, dass die Figur bereits verschickt ist. Und dann kann sie nicht mehr so einfach zurücktreten.

Stefan

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7489 Beiträge, 4463x hilfreich)

Zitat (von hiphappy):
Ansonsten kann die Schenkerin nämlich auch ganz einfach von ihrer Schenkung zurück treten.
Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob hier grober Undank vorliegt, wenn man sich bei einer Schenkung so unkooperativ bei der Bezahlung des notwendigen Porto zur Versendung verhält wie es der TE tut.

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
NaibaF123
Status:
Schüler
(388 Beiträge, 56x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob hier grober Undank vorliegt, wenn man sich bei einer Schenkung so unkooperativ bei der Bezahlung des notwendigen Porto zur Versendung verhält wie es der TE tut.

Im menschlichen Sinne mit Sicherheit, im rechtlichen Sinne fehlen mir da noch die typischen Merkmale wie Bedrohung von Laib und Leben, Misshandlung, Körperverletzung, ... Die Nicht-ÜÜbernahme des Portos könnte schließlich auch einfach ein Irrtum sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Schön, wie man hier angegangen wird. Wunderbar :)

Wenn ihr es also okay findet 1,33 zu zahlen und dann nochmal 60 Cent zusätzlich ist es mir recht^^

ich wurde schon bei ebay so oft angegangen weil ich wenige cent porto zuviel bezahlt habe, wurdr dafür beleidigt als ich gefragt habe ob die Käufer es nachzahlen können, aber ich selber MUSS das nun machen ? Nice.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Garfield73
Status:
Praktikant
(727 Beiträge, 242x hilfreich)

Zitat (von Kentauros):
ob die Käufer es nachzahlen können

Der Unterschied zwischen Käufer und Beschenkter ist Dir aber schon klar?

Signatur:99 % aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm ...
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest-12310.10.2019 11:59:11
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Porto bleibt porto

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Garfield73
Status:
Praktikant
(727 Beiträge, 242x hilfreich)

Und Geizhals bleibt Geizhals ...

So viel verschwendete Lebenszeit wegen ein paar Cent.

Signatur:99 % aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm ...
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7489 Beiträge, 4463x hilfreich)

Zitat (von NaibaF123):
im rechtlichen Sinne fehlen mir da noch die typischen Merkmale wie Bedrohung von Laib und Leben, Misshandlung, Körperverletzung,

Zitat (von https://www.juraforum.de/lexikon/grober-undank - - - Bei der Konkurrenz geklaut ;-)):
So richtet sich das Ausmaß an Dankbarkeit, welches der Schenker erwarten kann, zum einen nach dem Gegenstand und der Bedeutung der Schenkung, zum anderen nach den Umständen, welche zum Zeitpunkt der Schenkung bestanden haben. Motiv, Art und Umfang der Schenkung werden dem Anlass und der Art der Verfehlung gegenübergestellt und so eine Gesamtwürdigung aller Umstände vorgenommen.

Heißt für mich: Wird Dullikram verschenkt, ist der grobe Undank schnell erreicht, wenn man sich so kindisch verhöält wie der TE.... Da muss man nicht extra für bedroht werden...

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70511 Beiträge, 32258x hilfreich)

Zitat (von Kentauros):
Jetzt schreibt sie, dass ihr mann 1,55 zahlen musste.

Pech, vertraglich vereinbart waren 95 Cent.



Zitat (von radfahrer999):
Wird Dullikram verschenkt, ist der grobe Undank schnell erreicht

Stimmt.
Nur ist das bestehen auf vertragliche Vereinbarungen kein "grober Undank"



Zitat (von Kentauros):
Schön, wie man hier angegangen wird. Wunderbar

Niemand ist Dich hier angegangen. Aber du hast offenbar die Funktion eines Diskussionsforums nicht verstanden?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.013 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.069 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.