Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.252
Registrierte
Nutzer

Verkauf von Büromöbeln - privat oder gewerblich?

15.6.2006 Thema abonnieren
 Von 
Hinweggedacht
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 1x hilfreich)
Verkauf von Büromöbeln - privat oder gewerblich?

Hallo,

wenn jemand, der als Selbständiger tätig ist, seine Büroräume umbaut und aus diesem Anlass einige alte Möbel bei ebay einstellen will, um Platz zu schaffen - handelt er dann als privater oder gewerblicher Verkäufer? Irgendwie blick ichs nicht, denn diese Konstellation finde ich in den eBay-Richtlinien nicht, denn weder handelt es sich um Privatbesitz, noch soll es dauerhaft und planmäßig geschehen.

Es geht um alte Möbel aus den 70ern, also keine Gewinnerzielungsabsicht. Es geht in erster Linie darum, dass die Sachen abgeholt werden und einfach nicht auf dem Sperrmüll landen.

Ich tendiere zum Privatverkäufer, bin mir aber nicht ganz sicher.

Danke und Gruss

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
schnee-einsiedel
Status:
Student
(2194 Beiträge, 309x hilfreich)

Wegen ein paar alter Möbel würde ich mir nicht den Kopf zerbrechen...
Wo die nun genau herstammen braucht doch niemanden zu interessieren,jedenfalls sind sie nicht geklaut... ;)


-----------------
" Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern?"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Hinweggedacht
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 1x hilfreich)

Liebe(r) schnee,

wo die Möbel herstammen...über den Punkt stolpere ich eben, weil sie auch aus den Büroräumen abgeholt werden sollen, also der entfernte berufliche Zusammenhang da ist. Irgendwie widerspricht das doch dem Status als privater Verkäufer, oder sehe ich das zu eng?

Gruss

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
schnee-einsiedel
Status:
Student
(2194 Beiträge, 309x hilfreich)

Naja,was kann denn schlimmstensfalls passieren?
Der Käufer will 14tägiges Rückgaberecht?
Oder eine Rechnung?
Wenn jemand z.B. eine Werbeagentur hat braucht er in so einem Fall doch nicht zum Möbelhändler mutieren.
*Dauerhaft und planmäßig* ist nicht gegeben,kein Gewinn,keine Neuware-fertig,aus.

-----------------
" Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern?"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Hinweggedacht
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 1x hilfreich)

Hast recht, im Grunde ist es ja eigentlich auch Zufall, wo die Möbel nun mal gerade stehen. Es spricht im Grunde gar nichts für eine gewerbliche Tätigkeit. Ich dank Dir für die Anregungen!

Gruss

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.251 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.468 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.