Versand

28. April 2004 Thema abonnieren
 Von 
muecke1
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
Versand

Hallo,

ich habe letzte Woche einen Artikel bei Ebay verkauft. Ich gab die Versandkosten mit 20 € (Sperrgut) an. Nun kam die Frage des Verkäufers, wenn er 2 davon nimmt, ob sich der Versand dann auf 20 € oder 40 € beschränkt.
In der Broschüre der Deutschen Post stand nichts von Gewichtsangaben bei Sperrgut nur 20 €.

Ich sagte dann zu ihm, dass die Versandkosten nur 1x zu Stand kommen.

Als ich dann diesen Artikel einem anderen Verkäufer den Artikel schickte musste ich 33 € bezahlen.

Nun wies ich den Verkäufer dauaruf hin, dass er doch so nett sei, die 2ten Verasndgebühren doch bitte überweisen, oder ich überweise ihm das Geld zurück, praktisch ein Rücktritt.

Gestern Abend kam dann eine Email vom Käufer:

"Das wird teuer für sie, ich will den Artikel, ich werde nicht zurücktreten"

Was kann ich tun?

Gruss


-- Editiert von muecke1 am 28.04.2004 10:58:02

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Andreas Kreuz
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 13x hilfreich)

Vor dem Versand mal den Portokalkulator von DHL abfragen:
http://www.deutschepost.de/popup_dpag/popup_dm_portokalkulator_postpaket.html

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 46x hilfreich)

Ich würde sagen, da du dich auf 20 Euro eingelassen hast, ohne zu wissen, obs reicht, bist du deinem Kunden jetzt die Ware schuldig und bleibst auf den 13 Eur sitzen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Andy007
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 3x hilfreich)

Würde ich leider auch so sagen - betrachte das zusätzlich Porto welches Du selber zahlen musst am besten als Lehrgeld , auch wenns weh tut ......

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen