Versandkosten-Abzocke?

18. Oktober 2010 Thema abonnieren
 Von 
go255740-95
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Versandkosten-Abzocke?

Hallo!

Ich hatte noch nie Probleme bei Ebay... Tja, bis jetzt.

Ich habe zwei Artikel ersteigert. Bevor ich den zweiten ersteigerte, fragte ich bezüglich Versandrabatt. Der Verkäufer schrieb mir, dass er gerne gemeinsam verschickt und auch Versandrabatt anbietet.
Nun gut, vielleicht hätte ich schon vorab nachfragen sollen, wie hoch der Versand sein würde.
Das hab ich leider nicht gemacht.
Und nun zum Problem: ich hab heute eine Mail erhalten, wo der Verkäufer (nachdem ich gebeten hatte, als Paket zu versenden) mit mitteilet, dass sich die Versandkosten auf 10,50 euro belaufen.
Der versicherte Paket-Versand innerhalb Österreichs kostet 4,30 euro. Die Artikel können nie so schwer sein, dass es teuerer wird, es sei denn, der Verkäufer beschwert das Paket mit Ziegelsteinen.

Nun habe ich geantwortet, dass er bitte nochmal nachsehen soll, da ich weiß, dass der Versand 4,30 euro kostet. Ich verstünde zwar, dass er etwas aufschlägt für den Weg zur Post und die Verpackung, aber 6,20 euro für Verpackung und Weg? Das kann ich mir nicht vorstellen.
Ich meinte, ob er sich vielleicht vertippt hätte?

Aber was mach ich denn, wenn er tatsächlich so viel verlangt? Ist ja mehr als das Doppelte vom eigentlichen Versand!
Soll ich versuchen, vom Kauf zurück zu treten? Soll ich bezahlen und dann negativ bewerten?
Hat er vielleicht sogar das Recht, so viel zu verlangen?
Was meint ihr dazu?

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Poicephalus
Status:
Schüler
(227 Beiträge, 67x hilfreich)

Was mich wundert. Bei Onlineauktionen wird ja normalerweise der Versand extra ausgewiesen.

Entscheidend wird sein, was vertraglich vereinbart wurde. Gibt es eine Auktionsnummer ?



-----------------
"Wer nicht fragt bleibt dumm..."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
go255740-95
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Naja, für eine Auktion waren 7,21 euro angegeben, für die andere 4,21. Somit gäbs ja tatsächlich einen "Rabatt" von ganzen 88 Cent.

Mich hatten ja die 7,21 schon mehr als gewundert, aber das hatte ich dummerweise erst gesehen, als ich schon geboten hatte *grrr*
Ich könnte mich in den Hintern beißen deswegen.

Sonst schau ich IMMER erst auf die Versandkosten! Aber diesmal...
Na, wahrscheinlich bin ich selbst Schuld...

Jeden Tag steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden. Tja, der Verkäufer hat ihn wohl in mir gefunden.

Artikelnummer ist: 170548696294 und 170549819566

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8493 Beiträge, 4055x hilfreich)

quote:
Soll ich bezahlen und dann negativ bewerten?
Nur wegen der Versandkosten negativ zu bewerten ist doch nicht OK! Die Versandkosten stellen einen KLEINEN Teil des Gesammtumfanges der gesammten Transaktion dar! Wenn der Artikel an sich OK ist, wäre eine negative Bewertung nicht wirklich angebracht! Stell dir mal vor, Jemand gibt dir ne rote, nur weil er der meinung ist, die Versandkosten die du haben willst pasen ihm nicht!?

Du kannst unter den Detaillierten Bewertungen bei den Versandkosten dann recht wenige Sterne geben, sowas ist angebracht, aber eine negative komplette nicht, außer es sind noch andere negative Sachen die im Raum stehen würden...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12319.10.2010 10:32:55
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 1x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
RoseTyler
Status:
Praktikant
(886 Beiträge, 301x hilfreich)

Versandkosten sind nun mal nicht (nur) Portokosten. Das hat nach 10 Jahren eBay anscheinend immer noch nicht jeder verstanden.

Umgekehrt nerven ja wohl eher die Käufer, die "Versand 10 EUR" erst durch Gebotsabgabe zustimmen und dann runterhandeln wollen, weil ein Paket ja nicht so viel koste. Und dann negativ bewerten, "Abzocke" oder gar "Betrug" blubbern und sich auch noch völlig im Recht fühlen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.396 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen