eBay Auktion vorzeitig beendet (Autokauf)

16. September 2013 Thema abonnieren
 Von 
guest-12323.12.2022 10:36:07
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 10x hilfreich)
eBay Auktion vorzeitig beendet (Autokauf)

Folgender Fall.

Ich biete heute auf ein Fahrzeug, gebe zu Beginn nur ein kleines Gebot ab von etwas über 100 Euro. Da ich der erste Bieter bin, liegt die Auktion bei genau 1 Euro.

Es waren dazu Bilder hochgeladen, diverse vom Fahrzeug und ein Bild auf dem drauf stand: "Nicht bieten, sondern Sofortkauf für xxxxx Euro, bitte Email an mich".

Da das generell untersagt ist, habe ich mitgeboten.

Dann wurde die Auktion ohne Angabe von Gründen einfach beendet. Angegeben wurde lediglich, dass dieses Fahrzeug nicht mehr zum Verkauf steht. Ich denke die Auktion wurde beendet, weil darauf geboten wurde?

Fakt ist, mich "kotzt" dieses Verhalten an. Ich will also mein Recht durchsetzen und das Fahrzeug zum Preis von 1 Euro, notfalls, einklagen.

Wie sollte ich vorgehen? Direkt zum Anwalt oder erstmal den Verkäufer anschreiben? Der Vertrag ist schließlich rechtsgültig.



-----------------
""

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2181 Beiträge, 1247x hilfreich)

quote:
Wie sollte ich vorgehen? Direkt zum Anwalt oder erstmal den Verkäufer anschreiben? Der Vertrag ist schließlich rechtsgültig.


Na, da kann man geteiltet Meinung sein. Verträge sind immer dann geschlossen, wenn VK und K übereinstimmende Willenserklärungen gemacht haben. Das ist hier ja grade nicht der Fall.

Der VK hat ja gerade - und von Dir bemerkt - das Angebot gemacht, das Auto für "xxxxx Euro, bitte Email an mich" zu erwerben; Du hast den Willen kundgetan, für das Auto 1 Euro bieten zu wollen. Das ist nicht dasselbe, und daher habt ihr auch keinen Vertrag.

Dass der VK sich nicht an die AGB von eBay gehalten hat, ist die andere Seite - damit ist er evtl. Schadenersatzpflichtig eBay gegenüber, eBay könnte den Account sperren oder sonstwie sanktionieren. Aber dass DU einen Anspruch hast, das Auto für den Euro zu bekommen, sehe ich nicht...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12323.12.2022 10:36:07
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 10x hilfreich)

Guter Einwand. Jedoch kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Bild(!) jegliche AGB und Rechte aufhebt.

Laut den AGB von eBay kommt ein Vertrag zustande. In der Beschreibung stand auch nichts von wegen nicht bieten, lediglich das letzte Bild, zeigte dies.

Wenn man bei eBay eine Auktion einstellt, sollte man sich im klaren sein, dass man dadurch einen Vertrag eingeht, nach den Spielregeln von eBay?


Nach einer kurzen Stellungnahme gegenüber einem Anwalt, würde mich dieser vertreten. Würde er doch nicht tun, wenn es sinnlos für mich wäre oder?


- mich "kotzt" das derzeitige Verhalten vieler eBay Verkäufer einfach nur noch an.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
GROC
Status:
Lehrling
(1024 Beiträge, 691x hilfreich)

quote:
Jedoch kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Bild(!) jegliche AGB und Rechte aufhebt.


Doch, die ausdrücklichen Willenserklärungen der Parteien (deutlicher Hinweis in der Auktion "Verkaufe nicht unter 1000 EUR", "bitte nicht bieten, ist nur ein Test" etc.) gehen den AGB vor, das ist auch schon ausgeurteilt.

quote:
In der Beschreibung stand auch nichts von wegen nicht bieten, lediglich das letzte Bild, zeigte dies.


Richtig, aber selbst wenn du das Bild nicht sehen konntest, ist es ein eindeutiger Beweis dafür, daß beim Einstellen keine übereinstimmenden Willenserklärungen vorlagen, dann gibt es keinen Kaufvertrag. Auch die eBay-AGB können aus zwei nicht übereinstimmenden WE keinen Kaufvertrag zaubern.

Ist zwar ärgerlich, ist aber so.

quote:
Würde er doch nicht tun, wenn es sinnlos für mich wäre oder?


Nö, man kann ja immer mal was versuchen; dem Anwalt ist das egal, er wird auch bei Mißerfolg bezahlt.

quote:
mich "kotzt" das derzeitige Verhalten vieler eBay Verkäufer einfach nur noch an


Du hättest ja nicht bieten müssen. Du hast die Erklärung des VK ja sogar gelesen und dir nur eine für dich günstige Erklärung ("das ist ja nicht wirksam, also kann ich hier für 1 EUR toll was abgreifen") ausgedacht. Daß die nicht mit der Rechtslage übereinstimmt, ist dein Problem.

Wenn man hingegen bei solchen Leuten nicht bietet, löst sich das Problem von alleine. Ich biete z.B. auch nicht bei Leuten, die eine halbe Seite lang in fetter roter Schrift den Käufern erklären, auf was sie sie alles verklagen werden, falls sie nach Kauf dem VK nicht die Füße küssen, weil er so gnädig war, seine nach Rauch stinkende uralte Klamotte ("dreimal getragen") noch wieder auf den Markt zu werfen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.539 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.