eBay: teures Auto - Käufer meldet sich nicht!

23. Februar 2014 Thema abonnieren
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)
eBay: teures Auto - Käufer meldet sich nicht!

Hallo zusammen,

Ich habe meinen Wagen der Oberklasse bei eBay zur Auktion gestellt.
Bereits Freitag Abend endete die Auktion. Der Höchstbietende hat die Auktion mit einem Betrag von 14.200 Euro gewonnen.

Ich habe dem Gewinner sofort meine Kontaktdaten mitgeteilt und um Terminvereinbarung gebeten.
Leider habe ich bis jetzt noch nichts gehört...
Im Profil des Mannes habe ich jetzt gesehen dass er zwar 100% positive Bewertungen hat, aber in mehreren Texten die Rede davon ist, dass er sich nicht gemeldet bzw nicht gezahlt hat. Er hat aber auch viele positive aus den letzten Tagen und Wochen.

Die Unterstützung durch eBay kann man vergessen.
Was sollte ich jetzt tun? Wir reden immerhin über mehr als 14.000 Euro! Ich bestehe auf Erfüllung des Kaufvertrags.

Was ist die richtige Vorgehensweise? Es gibt da ja die Mahnbescheide glaube vom Amtsgericht. Oder sollte ich vom Anwalt etwas schreiben lassen?
Oft liest man, man soll es gut sein lassen und sich die Angebots Gebühren zurückholen. Das kann es aber nicht sein! Auf einen 5er BMW bietet man nicht aus Versehen und dann auch nicht so eine Summe. Es gab 29 Gebote und der Gewinner hat den zweiten um über 1.500 Euro überboten und ich bestehe darauf dass das gezahlt wird.

Danke und Gruss

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



28 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
Oft liest man, man soll es gut sein lassen und sich die Angebots Gebühren zurückholen. Das kann es aber nicht sein!



Das ist sicher nicht der schlechteste Rat. Unsere Justiz ist nicht die Schnellste. Das dauert wenigstens Monate, so lange sitzt du auf dem Auto. Und da ist immer das ungute Bonitätsrisiko.

Es gibt ja auch noch die Variante Rücktritt erklären, zügig anderweitig verkaufen, neue Auktion. Erbringt das mehr ist alles gut. Erbringt das weniger haftet der 1. Käufer für den Differenzschaden.

Den könnte man dann ggf. einklagen, da wäre dann auch der Streitwert und das Kostenrisiko nicht so hoch. Das Auto käme zügig in neue Hände und du zu deinem Geld, jedenfalls zum Großteil.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12311.06.2018 09:37:31
Status:
Bachelor
(3685 Beiträge, 1413x hilfreich)

"der Gewinner hat den zweiten um über 1.500 Euro überboten"

Wie geht das denn?

-----------------
"Morgenstund ist ungesund."

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4876x hilfreich)

quote:
von daspossum am 23.02.2014 23:19

Was sollte ich jetzt tun?

[color=red]Warten[/color]

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

-- Editiert radfahrer999 am 24.02.2014 08:15

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 602x hilfreich)

quote:
Bereits Freitag Abend endete die Auktion.

Handelt es sich um Freitag, den 21.2.2014? Dann solltest du dem Käufer aber noch ein paar Tage Zeit geben, bevor du über rechtliche Schritte nachdenkst!



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

danke für die antworten.

zu euren fragen:
ich hatte einen Mindestpreis von 14.200 Euro festgelegt. der Gewinner der Auktion hatte diese 14.200 Euro geboten, gute 10 Stunden vor Ende der Auktion (es wäre also genug Zeit gewesen, bei einem Versehen oder sonstwas sich zu melden!) und damit den vorherigen Höchstbieter um über 1.500 Euro überboten, der hatte bei 12.500 Euro aufgehört.

ja, gemeint ist der vergangene Freitag, 21.02. und ja ich weis das sind "erst" 3 Tage. allerdings will ich auf alles vorbereitet sein. Wer kauft denn ein Auto der Oberklasse und meldet sich dann nicht? Der Mann wird wohl ein Handy oder ein Telefon haben, wenn er sich ein Fahrzeug mit dem Neupreis einer Eigentumswohnung kaufen möchte...
Zumal eben in seinen Bewertungen steht, er würde das wohl öfters machen, dann aber nur bei kleinen Beträgen..

ich sehe jedenfalls nicht ein, auf das Geld verzichten zu sollen. Ich habe in die Auktion klar reingeschrieben dass der Wagen angemeldet ist und jederzeit angeschaut werden soll, dass ich kein Profi bin und die Leute bitte eine Probefahrt machen sollen, dass ich nach Autkionsende kein Theater mehr auf dem Hof habe.
der Erlös des Wagens ist natürlich für den Neuen eingeplant, nur deswegen habe ich eBay gemacht weil ich wusste dann ist nach 7 Tagen alles klar (so hoffte ich zumindest..)

wie gesagt habe ich ihm Freitag gleich geschrieben. jetzt ist Montag, ich schreibe heute Abend nun nochmal.

welche Möglichkeiten gibt es denn, wenn er nicht reagiert?
ist dieses inkasso-sofort.de eine Möglichkeit?

ich möchte einfach vorbereitet sein, ich habe es noch nie erlebt dass man sich so lange nicht meldet bei solchen Beträgen.

danke euch
Gruß

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>welche Möglichkeiten gibt es denn, wenn er nicht reagiert? <hr size=1 noshade>



Daß der "Rechtsweg" mindestens Monate dauert hast du gelesen?

Bitte § 323 BGB lesen, das ist zwingend einzuhalten. Also zunächst eine angemessene Frist setzen, Abholung, Zahlung. Erst wenn der Käufer in Verzug geraten ist, kann man zurück treten.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

ja, das habe ich gelesen.
aber was bleibt einem denn anderes übrig? das führt doch das ganze system der online-auktionen ad absurdum... ich biete einfach mal 14.000 euro auf irgendwas und mir kann nichts passieren???

ich denke, wenn der gute mann mal einen brief von einem anwalt oder ähnliches bekommt, geht plötzlich einiges. bisher waren das wohl so kleine beträge, dass keiner deswegen etwas unternommen hat. aber ich habe ein auto für 14.200 euro verkauft und sehe nicht ein zu sagen ok, pech gehabt, lustig wars, probieren wirs nochmal? nee. dazu kommt, dass ich gelesen habe, dass auch ich jetzt nicht von dem vertrag so einfach zurücktreten kann, das heisst ich kann den wagen garnicht neu anbieten und am ende schnell verkaufen - dann könnte der typ in 2 wochen anrufen und darauf bestehen, den wagen nun doch zu bekommen! das heisst er hat mir jetzt schon nicht nur die gebühren für ebay gestohlen, sondern auch vorneweg etliches an zeit, in der ich den wagen behalten muss?

die frage ist also eher weniger, wie lange sowas dauern kann, sondern eher: ist eine ebay auktion ein gültiger kaufvertrag, MUSS der käufer den wagen kaufen? dann gehe ich den weg gerne, dann fahre ich den wagen halt selber noch bis sommer und verlange ab märz gebühren für den stellplatz.

gruß


nachtrag: den §323 habe ich jetzt gelesen. aber was soll ich mit dem, ich möchte ja eben nicht von dem vertrag zurücktreten, sondern bestehe auf erfüllung.

-- Editiert daspossum am 24.02.2014 10:21

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
ja, das habe ich gelesen.
aber was bleibt einem denn anderes übrig?



Das hatte ich ja oben geschrieben.

Das Kostenrisiko beträgt bei einem Streitwert von 14.200 EUR genau 3.363,13 EUR.

Bei einem Streitwert von 1.200 EUR (?) sind es "nur" 691,68 EUR.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

ok danke, verstehe.

ich würde folgendes machen:
heute nochmal nachfragen, am mittwoch mal anrufen.
wenn es still bleibt, würde ich das gerne so machen wie du (asap) beschrieben hast, sprich den wagen andersweitig verkaufen und die differenz einklagen.

ich denke, für 12.800 - 13.000 euro könnte ich ihn auch gut an einen örtlichen bmw händler verkaufen.

was müsste ich dazu genau tun? damit ich am ende nicht noch blöd dastehe?

danke!



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4876x hilfreich)

quote:
von daspossum am 24.02.2014 10:42

heute nochmal nachfragen, am mittwoch mal anrufen.
wenn es still bleibt, würde ich das gerne so machen wie du (asap) beschrieben hast, sprich den wagen andersweitig verkaufen und die differenz einklagen.

DAS hat asap nicht geschrieben.

quote:
von asap am 24.02.2014 09:38

Also zunächst eine angemessene Frist setzen, Abholung, Zahlung.

Und die schickt man per Einschreiben und die angemessene Frist beträgt 14 Tage.

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
was müsste ich dazu genau tun? damit ich am ende nicht noch blöd dastehe?



Ich wiederhole mich jetzt, den Verzug herbeiführen und den Rücktritt erklären.

Erst dann lohnt es sich überhaupt, sich Gedanken zu machen.

Der Ersatzverkauf (nach Rücktritt !) sollte auch über ebay stattfinden. Sonst könnte der 1. Käufer mit dem Argument durch kommen, das hätte mehr erbracht, Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht.

Du musst Alles vorfinanzieren, wenn beim Käufer nichts zu holen ist, bleibst du erst mal auf den Kosten sitzen, bis er zu Geld kommt. Zur Rache taugt das Zivilrecht nicht, es geht um dein Geld.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

ok, also verzug herbeiführen und rücktritt erklären.

von welchem zeitrahem reden wir hier? muss ich ihm jetzt erstmal eine woche zeit lassen, sich überhaupt zu melden, dann 14 tage frist setzen und dann zurücktreten? also wurden mir schon mal 3 wochen gestohlen.

dann wieder bei ebay rein (und hoffen dass das gleiche nicht wieder passiert...).
kann ich dann nach all den wochen überhaupt noch richtig beweisen, dass er das auto für 14.200 ersteigert hatte? ich denke ebay wird solche fälle relativ schnell schließen und dann seh ich alt aus.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
von welchem zeitrahem reden wir hier? muss ich ihm jetzt erstmal eine woche zeit lassen, sich überhaupt zu melden, dann 14 tage frist setzen und dann zurücktreten?


1 Woche Frist, nach erfolgflosem Ablauf den Rücktritt erklären, Alles über das ebay-System. Die Gerichte nehmen diese Formalien sehr ernst.

quote:
kann ich dann nach all den wochen überhaupt noch richtig beweisen, dass er das auto für 14.200 ersteigert hatte? ich denke ebay wird solche fälle relativ schnell schließen und dann seh ich alt aus.



Deshalb Alles sichern, speichern, ausdrucken. "Herzlichen Glückwunsch", das ist der Nachweis, daß der Kaufvertrag geschlossen ist.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

ok, vielen dank soweit mal!

ich habe ein paar der anderen leute bei ebay angeschrieben, die auch mit dem mann geschäfte gemacht haben.
zwei haben geantwortet, dass er ein paar mal gesagt hätte er bezahlt bald, braucht nur noch paar tage.. da geht es aber um vergleichbar kleine beträge, wohl eher keine 14.200 euro :-/

also mache ich das gründlich über ebay mit mahnen und dann zurücktreten.
der wagen gehört mir, aber läuft auf meinen vater und dieser ist sehr gut rechtschutzversichert. mal schauen wie es dann weitergeht....

danke
gruß

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4876x hilfreich)

quote:
von asap am 24.02.2014 11:10

1 Woche Frist, nach erfolgflosem Ablauf den Rücktritt erklären, Alles über das ebay-System.

1 Woche halte ich für zu kurz
Ebaysystem für nicht das richtige Medium
2 Wochen Einschreiben


quote:
von daspossum am 24.02.2014 12:29

der wagen gehört mir, aber läuft auf meinen vater und dieser ist sehr gut rechtschutzversichert.

Die Rechtschutz wird wohl nicht einspringen, da nicht dein Vater Vertragspartner ist, sondern du.

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

1x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
1 Woche halte ich für zu kurz
Ebaysystem für nicht das richtige Medium
2 Wochen Einschreiben




Das ist natürlich nicht falsch.

Aber hier geht es um ebay. Wenn man da online wirksam und gerichtsfest nachweisbar Verträge schliessen kann, gilt das auch für den Rücktritt.

Der Käufer hat die Pflicht seinen account im Auge zu behalten, er muss das Auto abnehmen und zahlen.

ebay ist schnellebig, 1 Woche reicht hier sicher aus.

Der Verkäufer hat schliesslich den Schaden, wenn der Käufer sich nicht an den Vertrag hält, Steuer, Versicherung, das Auto wird nicht jünger.

Falls der übrigens verbindlich signalisiert, er nimmt das Auto auf gar keinen Fall, Spaßgebot o.Ä., dann kann man sofort den Rücktritt erklären, ohne Frist.

Schadensersatz, Differenzschaden, kann man davon unabhängig fordern. Das klingt aber nicht gut:

quote:
... zwei haben geantwortet, dass er ein paar mal gesagt hätte er bezahlt bald, braucht nur noch paar tage.. da geht es aber um vergleichbar kleine beträge, ...


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8494 Beiträge, 4055x hilfreich)

Hallo,

es werden sogar noch mehr als 3 Wochen, die du jetzt annimmst.

Du musst deinem K wie schon gesagt eine ordentliche Frist setzen (Nachweislich, was über EBAY nicht möglich ist, sondern nur via Einschreiben)Die Frist sollte mindestens 14 Tage betragen, wie schon erwähnt wurde.

Dann musst du jeoch auch noch bis zu 3 Tage Brieflaufzeit einrechnen, dann evtl auch noch 3 Tage Banklaufzeit.
Wenn dein K am letzten Tag der Frist um 23.59Uhr eine Überweisung abgibt, dann ist die Frist eingehalten! Sollte das ein Freitag Abend sein, kannst du dir ja denken, wann die Bank das dann erst bearbeiten wird, nämlich Montag, dann kommen evtl noch bis zu 3 Tage Zeit wegen Überweisung hinzu.

Erst dann würde ich das Auto erneut verkaufen.

Ob man dan wirklich den Rechtsweg beschreiten sollte ist halt so eine Frage. Wie schon gesagt das Kostenrisiko liegt zu 100% bei dir!
Was wenn der K evtl den Rücktritt wegen Irrtums erklärt? Wie das ausgehen würde kann hier erstmal keiner sagen!

Sehr viele Umbekannte Variablen bei der ganzen Geschichte, die jedoch alle eher zu deinen Lasten fallen.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:
es werden sogar noch mehr als 3 Wochen, die du jetzt annimmst.

Du musst deinem K wie schon gesagt eine ordentliche Frist setzen (Nachweislich, was über EBAY nicht möglich ist, sondern nur via Einschreiben)Die Frist sollte mindestens 14 Tage betragen, wie schon erwähnt wurde.

Dann musst du jeoch auch noch bis zu 3 Tage Brieflaufzeit einrechnen, dann evtl auch noch 3 Tage Banklaufzeit.
Wenn dein K am letzten Tag der Frist um 23.59Uhr eine Überweisung abgibt, dann ist die Frist eingehalten! Sollte das ein Freitag Abend sein, kannst du dir ja denken, wann die Bank das dann erst bearbeiten wird, nämlich Montag, dann kommen evtl noch bis zu 3 Tage Zeit wegen Überweisung hinzu.



Das wird mal vorsichtig gesagt dem Fall hier nicht gerecht.

Das fängt schon damit an, daß Barzahlung bei Abholung vereinbart ist.

quote:
Was wenn der K evtl den Rücktritt wegen Irrtums erklärt? Wie das ausgehen würde kann hier erstmal keiner sagen!


Doch, ich. Der Käufer hat hier keinerlei Chance wegen eines Irrtums anzufechten. Dazu ist Nichts ersichtlich.

TE ist hier voll "im Recht", das einzige Problem ist, daß er es mit einem Spaßbieter zu tun haben könnte, bei dem Nichts zu holen ist.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8494 Beiträge, 4055x hilfreich)

quote:
Doch, ich. Der Käufer hat hier keinerlei Chance wegen eines Irrtums anzufechten. Dazu ist Nichts ersichtlich.
Kannst du das so pauschal ausschliessen? Ich nicht, kenne die Auktion an sich auch nicht, kennst du diese?

Man muss nur einen eventuellen Fehler finden, in der Auktion an sich, dann kann schon ein Irrtum bestehen.

Nur mal rein hypotetisch angenommen: Was wenn EBAY da mal wieder irgendwelche gelisteten Vorgaben bereitstellt, da dan eine Farbangabe anders ist als wie vom VK auf Bildern gezeigt oder so, dann stände schon ein Irrtum im Raum. So kateforisch ausschliessen würde ich einen eventuellen Irttum (der klar nur vorgeschoben sein kann) jedenfalls nicht, sollte man alles mal mit in seine Gedankengänge einbeziehen...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
Droid
Status:
Schüler
(394 Beiträge, 276x hilfreich)

Ohne hier auf irgendwas einzugehen, will ich dir nur als Tipp geben, bei zukünftigen Auktionen eine Frist binnen derer die Zahlung zu erfolgen hat direkt ins Kleingedruckte zu setzen. Ebenso das nach fruchtlosem verstreichen dieser der Kaufvertrag gelöst und z.b. 25% des Auktionsbetrages als Vertragsstrafe fällig sind. Das erspart einem in solch einem Fall doch viel Ärger/Ungewissheit.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3393 Beiträge, 2073x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Kannst du das so pauschal ausschliessen? Ich nicht, kenne die Auktion an sich auch nicht, kennst du diese? <hr size=1 noshade>



Das führt jetzt Alles etwas weit von dem weg, um was es hier geht.

Das Gewährleistungsrecht, die Sachmängelhaftung nach §§ 434 ff. BGB schliesst das Anfechtungsrecht weitestgehend aus.

Insbesondere der Verkäufer soll sich so nicht seinen Pflichten entziehen können, die Sachmängelhaftung verdrängt als Spezialregelung die Anfechtung.

Untechnisch gesagt kann man wegen eines Irrtums über einen Mangel nicht anfechten, weder der Käufer, noch der Verkäufer. Die Sachmängelansprüche sind für den Käufer deutlich wertvoller, als der Ersatz des negativen Interesses nach einer Anfechtung.

Man kann sich nicht durch hpothetische Alternativszenarien seinen vertraglichen Pflichten entziehen. Beweisen muss man das ggf. auch noch. Das klappt auch nicht bei ebay. Leider scheinen das aber Viele zu glauben.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
RrKOrtmann
Status:
Lehrling
(1510 Beiträge, 667x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>will ich dir nur als Tipp geben, [color=red]bei zukünftigen Auktionen[/color] ... ins Kleingedruckte ... das nach fruchtlosem verstreichen dieser der Kaufvertrag gelöst und z.b. 25% des Auktionsbetrages als [color=red]Vertragsstrafe[/color] fällig sind. <hr size=1 noshade>


Wegen der beabsichtigten Mehrfachverwendung ist dies eine Allgemeine Geschäftsbedingung, über die eine Vertragsstrafe bei Nichtabnahme nicht wirksam vereinbart werden kann:

§ 305 BGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen sind alle für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierten Vertragsbedingungen ...

§ 309 Nr. 6 BGB
"... in Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist unwirksam ...

eine Bestimmung, durch die dem Verwender für den Fall der Nichtabnahme ... Zahlung einer Vertragsstrafe versprochen wird;

RK

1x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
Droid
Status:
Schüler
(394 Beiträge, 276x hilfreich)

Hm, kann man das denn so umformulieren das es Bestand hätte, jedesmal den Prozentsatz zu ändern wäre wohl zu einfach oder ?

Und ab wann ist Vielzahl, habe beim Googeln was von 3 mal gelesen. Ich schreibe mein Kleingedrucktes z.b. bei jeder Auktion neu, zählt dann der Wortlaut oder das generelle Vorhandensein einer Klausel nach § 309 Nr. 6 BGB ?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

danke für die antworten.
einen wortlaut für ebay brauchen wir uns glaube ich nicht ausdenken, ich werde dort auf keinen fall jemals wieder etwas einstellen was mehr als 100 euro wert ist...

der mann ist weiterhin nicht erreichbar. hat auch keinen eintrag im telefonbuch. ein paar seiner anderen geprellten ebay-verkäufer haben mir jetzt auch geschrieben und ich habe keine hoffnung, dass der mann sich meldet. er hatte spaßgebote auf eine sammlung münzen, briefmarken und sonstigen schrott für nicht mal 80 euro abgegeben und nie bezahlt, im leben kauft der kein auto für 14.200 euro...

drei leute haben mir geschrieben, dass sie das bei ebay gemeldet hatten. dort wurde offensichtlich nichts unternommen, man sieht nur "17 Bewertungen, 100% positiv".

heute kann ich endlich die meldung bei ebay eröffnen. parallel schreibe ich einen brief und setze ihn in verzug. ebay ist schnelllebig und 10 tage müssen dick reichen um sich zu melden.
danach verkaufe ich das auto anderweitig. bei dem typ ist eh nichts zu holen und ich habe keine lust, den differenzbetrag dann als monatliche 5-euro zahlung von seinem hartz4 konto zu bekommen.

danke euch trotzdem :-(

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

update:

der käufer meines wagens hat sich weiterhin nicht gemeldet.
er hat munter weiter eingekauft und in den letzten vier tagen weitere bewertungen erhalten, die aussagen dass er sich nicht meldet.

ich habe ebay meinen fall geschildert und auch gefragt warum man ihn nicht gesperrt hat, nachdem ihn schon vier verschiedene leute gemeldet hatten.
die aussage von ebay ist leider wenig hilfreich: ich soll den fall schließen, dann bekomme ich die auktionsgebühr zurück. ich darf den wagen dann gerne neu einstellen und viel glück beim nächsten mal.

da mir wohl nichts anderes übrig bleibt und rechtliche schritte wahrscheinlich monatelang dauern und am ende ein unbefriedigendes ergebnis zurückbleibt, hat er nun halt gewonnen. ich schreibe ihm, dass ich vom verkauf zurücktrete.
vielleicht biete ich heute abend noch auf ein paar porsches, boote und häuser und melde mich dann nicht. bei ebay kann man ja offensichtlich machen was man will....

danke
gruß

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2181 Beiträge, 1247x hilfreich)

quote:
vielleicht biete ich heute abend noch auf ein paar porsches, boote und häuser und melde mich dann nicht. bei ebay kann man ja offensichtlich machen was man will....


Das könnte nach hinten losgehen, just sayin'...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
daspossum
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 8x hilfreich)

schon klar, nehmt nicht alles so ernst ;-)
ich könnte platzen vor wut, das ist alles...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8494 Beiträge, 4055x hilfreich)

Zu der nicht vorhandenen Sperre von EBAY, selbst wenn EBAY ihn sperren würde, was würde es ehrlich gefragt bringen?

Nichts, denn dann meldet ersich einfach wieder erneut an, und das immer wieder und wieder und wieder etc..

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.813 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen