handy verkauft droht mit paypal.

22. Juni 2010 Thema abonnieren
 Von 
b.cox
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 2x hilfreich)
handy verkauft droht mit paypal.

Hallo
leute ich hab mein iPhone in eBay verkauft
er hatte die ware per paypal bezahlt aber persönlich abgeholt
heute kam ne email mit

Die Ware ist bezahlt über paypal, bitte nehmen Sie den Versand vor!
Erbitte Zusendung an meine Adresse.
mit freundlichen Grüßen

er hat aber schon abgeholt.
was kann ich tun?

-----------------
""

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1424x hilfreich)

Eine der gängigen PayPal-Betrugsmaschen. Du hättest die AGB durchlesen müssen, man kann es nur immer und immer wieder betonen. Es gibt so viele Fallen und das ist eine davon.

Niemals etwas, was mit PayPal bezahlt wurde abholen lassen, PayPal besteht auf einem Versandnachweis und wird im Zweifel für den Käufer entscheiden.

Hier ist die entsprechende Richtlinie:

PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?&cmd=_render-content&content_ID=ua/SellerProtection_full&locale.x=de_DE


Und da steht es:

quote:
2. Umfang.

Folgende Artikel sind nicht abgedeckt:

*

Immaterielle Güter, Dienstleistungen, Geschenkgutscheine, Flugtickets, Downloads, Softwarelizenzen und weitere nicht physische Güter
*

Artikel, die nicht versandt werden, z.B. Fahrzeuge, einschließlich Autos, Motorräder, Boote und Flugzeuge, sowie Artikel bei Selbstabholung durch den Käufer.



Und bitte die gesamte Richtlinie durchlesen. Jedes Wort!

Was tun?

Teile deinem Käufer mit, dass du sofort Strafanzeige erstattest, wenn der Disput bei PayPal gemeldet wird. Nur er kann wissen, dass der Artikel mit PayPal bezahlt wurde und an wen er verkauft wurde, sowie dass Abholung vereinbart war.

Ob das hilft, weil kein Mensch, er kann auch einen anderen geschickt haben, es ist eine ganz schlimme Situation.

-----------------
""




-- Editiert am 22.06.2010 13:48

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
jurafrog
Status:
Schüler
(248 Beiträge, 71x hilfreich)

Hallo,

ich will dich nicht beunruhigen, aber es könnte sich hier um einen der im Internet oft zitierten Paypal Betrugsversuche handeln.

Ein Käufer (K) kauft von Verkäufer (V) einenen hochwertigen Gegenstand wie ein Handy. Als Zahlungsmethode galt Paypal vereinbart. Nun möchte der Käufer das Handy persönlich oder von einem Bekannten abholen lassen und zahlt bar an deiner Haustüre und nimmt das Handy mit.

Kurze Zeit drauf meldet er bei Paypal einen Fall wegen eines nicht erhaltenen Artikels. Laut den Paypal AGB / Nutzungsbedingungen genießt du nur den Verkäuferschutz, wenn du die Ware an den Käufer VERSCHICKT hast und einen (! jetzt kommts) von Paypal akzeptieren Versandbeleg der DHL etc. vorlegen kannst.
Dazu kommt noch, dass der Paypal Verkäuferschutz nur eine freiwillige Kulanzeistung von Paypal ist, auf die du keinen einklagbaren Rechtsanspruch hast.

Kannst du das nicht (weil er das Handy persönlich abgeholt hat), wird Paypal den Fall zu Gunsten des Käufers entscheiden und das Geld von deinem Paypalkonto wieder zurück an den Käufer überweisen.

Mit der Folge: Handy weg, Geld weg.

Deshalb gilt bei Paypal immer die goldene Regel: Nur versichert d.h. mit Versandbeleg Artikel verschicken, keine persönliche Abholung und keine Zahlungen von Verwandten oder Bekannten des Käufers akzeptieren!

Ich hoffe dir weitergeholfen zu haben.





-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3126 Beiträge, 483x hilfreich)

Klingt sehr nach einer Betrugsmasche.
Ich würde dem Käufer mit Strafanzeige drohen, sollte er sich bei Paypal nicht gegenteilig äußern.
Ihre Chancen auf Erfolg sind aber nicht unbedingt rosig, wenn es der Käufer auf einen Betrug abgesehen hat und evt. sogar eine andere Person zur Abholung geschickt hat.
Haben Sie Zeugen?

-----------------
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."

1x Hilfreiche Antwort


#5
 Von 
b.cox
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 2x hilfreich)

hallo ich hab 2 zeuegen die da gesehen haben
er hat es grade paypal gemeldet kann einer vllt ein guten text schreiben das er angst bekommen ansonst mach ich wirklich anzeige.

mfg

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3126 Beiträge, 483x hilfreich)

Haben Sie überhaupt seine Kontaktdaten, um ihn anschreiben/anzeigen zu können?

Da er es offensichtlich tatsächlich bereits Paypal gemeldet hat, können Sie auch gleich Strafanzeige stellen. Der Vorsatz ist ja eindeutig gegeben. Es wird die Frage sein, wer hier was beweisen / bezeugen kann. Evt. sind Käufer und Abholer nicht identisch.





-----------------
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Salvatori
Status:
Praktikant
(944 Beiträge, 280x hilfreich)

quote:
Evt. sind Käufer und Abholer nicht identisch.


Das wäre denn die "perfekte" Masche.

Die Zeugen beschreiben einen hageren Dunkelhaarigen als Abholer, der Käufer ist aber blond und dick. Schon sind die Zeugen nichts mehr wert.

Deswegen, auch völlig unabhängig von PayPal (das macht die Masche nur leichter): nie Abholung ohne Bargeld bei Übergabe und am besten Perso.
Denn auch sonst stehen einem K noch Betrugsmaschen offen. Er kauft vielleicht ein Schnäppchen, ein 500-EUR-Handy für 300. Schickt seinen Kumpel mit 300 EUR zur Abholung und sagt dann "wo ist mein Handy, wieso abgeholt, ich habe nichts abgeholt", kassiert 200 EUR Schadensersatz und hat das Handy für effektiv 100 EUR bekommen.

-- Editiert am 22.06.2010 16:08

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1424x hilfreich)

Und natürlich die Bewertungen des Käufers checken, vielleicht macht er das nicht zum ersten Mal. Man kann zwar nicht negativ bewerten als Verkäufer, aber Ergänzungen machen.

PayPal würde das nicht interessieren. Die geben ohne mit der Wimper zu zucken auch einem Käufer das Geld, wenn er die Nummer schon hundertmal durchgezogen hat.

Aber für die Ermittlungsbehörden könnte es ein wichtiger Punkt sein, wenn sich in den Bewertungen Hinweise ergeben könnten.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
b.cox
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 2x hilfreich)

leute der paypal fall wurde geschlossen :D:D
ich hab noch mal glück gehabt.

mfg

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
jurafrog
Status:
Schüler
(248 Beiträge, 71x hilfreich)

quote:
leute der paypal fall wurde geschlossen :D:D


da haste aber richtig Glück gehabt, ich kenne Fälle, wo das ganz anders ausging.

Ich hoffe du hast für die Zukunft dazugelernt. Bei Paypal nur versichert mit Beleg verschicken

-----------------
"Recht haben und Recht bekommen sind immer zwei paar Stiefel - selten gibt es diese von der Stange"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.150 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.355 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen