iPhone als Defekt verkauft - Käufer verlangt Rückerstattung

30. Juli 2016 Thema abonnieren
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
iPhone als Defekt verkauft - Käufer verlangt Rückerstattung

Guten Tag, ich möchte ein Paar Meinungen bezüglich meines Falls hören.
Ich habe ein defektes IPhone 6s Plus mit Glassprung bei eBay verkauft.
Beschreibung :

"verkaufe mein Iphone 6S Plus, das leider runter gefallen ist(((
es zeigt noch alles an, allerdings geht Touch nicht mehr.
Das Gehäuse hat überhaupt keine Gebrauchsspuren und sieht wie neu aus.
Es hat auch noch Garantie bis Januar 2017
Seriennummer: F2LQPHJ7G***
Iphone Suche ist ausgeschaltet.
Geliefert wird nur das iphone ohne zubehör.


Ausdrücklich als Defekt oder Ersatzteillager

Als Privatperson verkaufe ich obige Ware und schließe diese Sachmangelhaftung grundsätzlich aus. Jegliche Haftung obliegt ab Erhalt beim Empfänger. Mit Abgabe des Gebotes erklärt der Bieter sich hiermit einverstanden.
keine Garantie, keine Rücknahme usw...."


Der Käufer hat einen Fall eröffnet und schreibt:

Guten Tag. Anbegoten wurde ein iPhone 6S Plus mit Sturzschaden. Geliefert wurde ein iPhone, welches durch den Vorbesitzer unsachgemäß geöffnet wurde und bei einem stümperhaften Reparaturversuch irreparabel beschädigt wurde. Das iPhone weist einen sogenannten Pry Damage auf, es wurden unterhalb der Display Konnektoren Bauteile von der Platine gebrochen. Diese bei einem gescheiterten Reparaturversuch selbst verursachten Mängel wurden durch den Verkäufer arglistig verschwiegen, diesen Betrug werde ich notfalls zur Anzeige bringen. Durch den arglistig verschwiegenden Mangel ist der vereinbarte Haftungsausschluss nach § 444 BGB unwirksam. Ich verlange Rücknahme und vollständige Rückerstattung binnen 10 Tagen, andernfalls werde ich den Betrug zur Anzeige bringen und auf Nacherfüllung klagen. Zudem besteht die vom Verkäufer beschriebene Garantie bis Januar 2017 durch die von ihm im inneren verursachte Beschädigung nicht mehr. Mit freundlichen Grüßen, ******************"


P.s. Der Käufer ist eine Smartphone Werkstatt.


Ich habe selber nichts aufgeschraubt. Das iPhone Habe ich als gebraucht gekauft, nicht sehr lange benutzt bis es runtergefallen ist. Bin nicht der erstbesitzer, der wußte davon vor dem Kauf.

-- Editier von go446689-1 am 30.07.2016 13:58

-- Editier von go446689-1 am 30.07.2016 14:09

-- Editiert von Moderator am 30.07.2016 22:18

-- Thema wurde verschoben am 30.07.2016 22:18

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Droid
Status:
Schüler
(394 Beiträge, 276x hilfreich)

Die Nachricht des Käufers gibt der Sache natürlich einen sehr faden Beigeschmack. Wirkt zumindest auf mich nicht so als wäre ihm das jetzt zum erstem mal passiert und bei dem Mist den er da schreibt ist es auch kein Fachwissen.

Das Problem bei Ebay ist eben die Bewertung und evtl noch PayPal. Rechtlich möge er dir bitte beweisen das benannte Mängel schon vor Versand vorlagen, denn dann nimmst du den Artikel natürlich gerne zurück.
Ohne diesen Beweis gehst du davon aus das er die Kosten seines eigenen laienhaften Reparaturversuch auf dich abwälzen will.

PS: Und dann solltest du mal ganz schnell den Namen aus der zitierten Nachricht entfernen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Master
(4154 Beiträge, 893x hilfreich)

.

Zitat (von go446689-1):
welches durch den Vorbesitzer unsachgemäß geöffnet wurde


Das du es geöffnet hast müsste er erst mal beweisen!

Zitat (von go446689-1):
Diese bei einem gescheiterten Reparaturversuch selbst verursachten Mängel


Müsste er er erst mal beweisen!

Zitat (von go446689-1):
wurden durch den Verkäufer arglistig verschwiegen,


Das müsste er erst recht beweisen!

Zitat (von go446689-1):
Durch den arglistig verschwiegenden Mangel ist der vereinbarte Haftungsausschluss nach § 444 BGB unwirksam.


Vielleicht mal wenn er alles nachweisen kann!

Zitat (von go446689-1):
durch die von ihm im inneren verursachte Beschädigung nicht mehr.


Müsste er nachweisen!


Ein Profi kauft ein defektes Handy und jetzt ist es ihm zu defekt!?


Ich würde ihm einmal antworten und alles richtig stellen - das war`s.



gruß charly

Signatur:

Gruß Charly

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Droid):

PS: Und dann solltest du mal ganz schnell den Namen aus der zitierten Nachricht entfernen.


Leider geht das nicht mehr. Habe extra den Text editiert und den Namen gelöscht. Es wurde aber gepostet. Wie kann man das jetzt machen?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Und vielen Dank für die Antworten. Habe ihm auch ähnlich geantwortet. Sobald der Fall geschlossen wird, sage Bescheid wie es ausgegangen ist.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121040 Beiträge, 39979x hilfreich)

Zitat (von go446689-1):
es wurden unterhalb der Display Konnektoren Bauteile von der Platine gebrochen.

Das kann auch bei dem Aufprall passiert sein.



Zitat (von go446689-1):
"verkaufe mein Iphone 6S Plus, das leider runter gefallen ist(((

Zitat (von go446689-1):
Das Gehäuse hat überhaupt keine Gebrauchsspuren

Das ist ein Widerspruch. Wenn es runterfällt und das Dispaly bricht, dann hat das Gehäuse in der Regel auch entsprechende Spuren.

Und wenn das Gehäude auch nur den minimalsten Kratzer hätte, würde ich den Fall darauf aufbauen ...
Es wird ja nicht direkt beim auspacken runtergefallen sein?



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Es war in einer Schutzhülle. Fotos waren auch im Angebot, es gab keine gebrauchsspuren. Das gehört aber nicht zum Problem.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
metttwurstkneckebrot
Status:
Praktikant
(602 Beiträge, 297x hilfreich)

Wieder einmal würde ich damit rechnen, dass der Käufer ein anderes Gerät zurückgeben möchte als das, was er gekauft hat. In bezug auf die meisten Reklamationspunkte wäre ich aber recht entspannt. Ein gewisses Konfliktpotential sehe ich lediglich in der vereinbarten Beschaffenheit

Zitat (von go446689-1):
Es hat auch noch Garantie bis Januar 2017


Die verkaufte Sache hat wohl aufgrund des erwähnten Sturzschadens diese vereinbarte Beschaffenheit nicht, und wäre insoweit mangelhaft.

Sollte der Käufer sich darauf berufen, würde ich ihn vermutlich zunächst damit konfrontieren, dass diese Beschaffenheitsvereinbarung irrtümlich abgegeben wurde, insoweit dem Verkäufer nicht bekannt war, dass eine Herstellergarantie schon aufgrund des Sturzschadens nicht mehr besteht. Dass es aber dem Käufer als Betreiber einer Smartphone-Werkstatt mit Sicherheit bekannt war, und er wegen [url=http://dejure.org/gesetze/BGB/442.html]§ 442 BGB [/url] diesen Mangel nicht reklamieren kann.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe den Fall nun an eBay übergeben und EBay hat mir folgendes geantwortet.

"B. Zusendung eines Gutachtens / Rückversand des Artikels


Ihr Käufer hat die Möglichkeit, uns innerhalb von 10 Tagen ein unabhängiges Gutachten über den Umfang der Beschädigung Abweichung zuzusenden. Wenn das Gutachten den angegeben Schaden bestätigt, bitten wir den Käufer, den Artikel zurückzusenden.

Sobald das Versandunternehmen die Zustellung des Artikels bestätigt, werden wir den vorübergehend gesperrten Betrag an Ihren Käufer im Rahmen des eBay-Käuferschutzes zurückerstatten.

Wenn wir innerhalb von 10 Tagen keine Rückmeldung vom Käufer erhalten, wird der Fall automatisch geschlossen."

Option A war die kulanzzahlung von eBay an den Käufer (teilrückerstattung)

Leider weiß eBay nicht, dass Der Käufer selbst eine Werkstatt betreibt und kann dieses Gutachten machen. Ich frage mich was in dem Gutachten stehen kann, wenn ich den defekt beschrieben habe, nur die Ursache nicht, weil ich es ja nich kannte.
Dem eBay Team kann man auch nicht auf die Nachricht antworten.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2594 Beiträge, 994x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von go446689-1):
es wurden unterhalb der Display Konnektoren Bauteile von der Platine gebrochen.

Das kann auch bei dem Aufprall passiert sein.


?


Hi,

wenn das der Fall wäre, dann wäre der Bildschirm auch hin. Die Konnektoren gehen in der Regel dadurch nicht kaputt (habe selbst mal eine zeitlang für diverse Leute Handys repariert).

Sofern das Gerät tatsächlich dem des Verkäufers entspricht (und das ist über die IMEI Nummer kein Problem festzustellen - mettwurst), dann stellt sich schon die Frage, ob ggf. arglistige Täuschung nicht vorliegt.

Denn ein Gerät ohne Gebrauchsspuren (obwohl runtergefallen), lediglich Konnektoren defekt (ohne dass andere Bauteile kaputt sind), halte ich für nicht möglich.

LG

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von asd1971):
Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von go446689-1):
es wurden unterhalb der Display Konnektoren Bauteile von der Platine gebrochen.

Das kann auch bei dem Aufprall passiert sein.


?


Hi,

wenn das der Fall wäre, dann wäre der Bildschirm auch hin. Die Konnektoren gehen in der Regel dadurch nicht kaputt (habe selbst mal eine zeitlang für diverse Leute Handys repariert).

Sofern das Gerät tatsächlich dem des Verkäufers entspricht (und das ist über die IMEI Nummer kein Problem festzustellen - mettwurst), dann stellt sich schon die Frage, ob ggf. arglistige Täuschung nicht vorliegt.

Denn ein Gerät ohne Gebrauchsspuren (obwohl runtergefallen), lediglich Konnektoren defekt (ohne dass andere Bauteile kaputt sind), halte ich für nicht möglich.

LG

Wie schon gesagt, es war in einer Schutzhülle, deswegen hat das Gehäuse keine Gebrauchsspuren. Das Glas hatte Risse. Display zeigte alles an, aber auf Berührungen reagierte es nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
go446689-1
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe mit eBay halbe Stunde telefoniert. EBay sagt, sie wissen auch nicht wie sie entscheiden sollen. Sie sagten, der Käufer soll ein Gutachten erstellen aus welchen hervorgeht, dass es mehr kaputt ist als ich es verkauft habe. Wenn ich das iPhone dann zurück erhalte, sollte ich Einspruch einlegen und zur Polizei gehen und sagen, er hat mir das iPhone nicht in dem von mir verkauften Zustand zurück gesendet.
So viel zu EBay.


-- Editiert von go446689-1 am 10.08.2016 15:47

-- Editiert von go446689-1 am 10.08.2016 15:48

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9031 Beiträge, 4881x hilfreich)

Zitat (von go446689-1):
EBay sagt, sie wissen auch nicht wie sie entscheiden sollen.
ebay ist kein Teil der Judikative

Signatur:

Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121040 Beiträge, 39979x hilfreich)

Zitat (von go446689-1):
EBay sagt, sie wissen auch nicht wie sie entscheiden sollen.

Das war bei denen noch nie ein Problem, dann wird halt eine Münze geworfen oder gewürfelt.

Das ist aber nicht relelvant, schlicht weil die eBay Entscheidungen irrelevant sind.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
Seb_Weniger
Status:
Lehrling
(1158 Beiträge, 661x hilfreich)

Zitat (von go446689-1):
Ich habe mit eBay halbe Stunde telefoniert.

Ebay ist nicht dein Ansprechpartner. Des Weiteren hat Ebay auch überhaupt keine Entscheidungsgewalt!

Ich rate dir dringend (wenn nicht schon geschehen) dein PayPal-Konto leer zu räumen, bevor die Kohle flöten geht!

Ich empfehle mich.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.777 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.029 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen