Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

minderjährigen Ebay-Account, Ermittlungsverfahren

 Von 
test12341234
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
minderjährigen Ebay-Account, Ermittlungsverfahren

Guten Abend,
mich würde Eure Meinung zu folgendem Fall interessieren.

Ein Minderjähriger(16 Jahre) erstellt sich unter Angabe eines falschen Geburtsdatums einen Ebay-Account. Der Junge benutzt ihn für mehrere Einkäufe, wickelt alle Einkäufe ohne Probleme ab und hat 16 positive Bewertungen.

Er ersteigert einen Artikel für 65 Euro, bezahlt die 65 Euro , jedoch wird kein Artikel versendet und der Verkäufer löscht seinen Ebay-Account.

Daraufhin bekommt der Junge eine E-Mail von der Polizei, über ein Ermittlungsverfahren gegen den oben genannten Verkäufer wegen Betruges.

Sollte sich der Jugendliche im Ermittlungserfahren als Geschädigter führen lassen und auf Schadensersatz hoffen?
Was hat er jedoch wegen des mit falsch angegebenem Geburtsdatum erstellten Ebay-Accounts zu fürchten? Ist Erstellen unter Angabe falscher Daten strafbar oder riskiert man hier höchstens eine Account-Löschung?

Grüße und schon mal vielen Dank für die Antworten! :)

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Euro Schadensersatz Angabe Daten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Droid
Status:
Schüler
(397 Beiträge, 274x hilfreich)

Das schlimmste was passieren kann ist das der Ebay-Acc gesperrt wird. Dazu müsste Ebay aber auch erstmal über diesen Umstand unterrichtet werden und ich halte es für mehr als unwahrscheinlich das die Polizei/StA diesen Umstand an Ebay weitergibt.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mepeisen
Status:
Heiliger
(20752 Beiträge, 14280x hilfreich)

Die Eltern haben gewiss doch dem Jungen im Rahmen des Taschengeldes erlaubt, eBay Transaktionen zu machen. Ggf. mit Hilfe der Eltern eine Aussage bei der Polizei machen. Alles andere ist denen dann nicht wichtig und auch sowieso nicht von Belang. Bei der Altersangabe schwindeln würde erst zum Problem, wenn es beispielsweise dazu dient, den Vorsatz eines Betruges zu realisieren. Daran fehlt es hier.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen