Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

verschwundenes Paket

8. April 2004 Thema abonnieren
 Von 
metalqueen20
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 11x hilfreich)
verschwundenes Paket

Hallo Mädels, brauche dringend eure Hilfe!! Habe bei ebay (gewerblich) eine Hose verkauft, das Teil direkt nach Zahlungseingang beim Hermes Versand als UNVERSICHERTES Päckchen (wie ja auch aus der Auktion hervorgeht "Versandversicherung: wird nicht angeboten") abgegeben. Habe einen Einlieferungsbeleg. Nun macht der Kunde gewaltig Stress dass er die Ware nicht bekommen habe. Wer trägt das Versandrisiko und wie soll ich weiter vorgehen? Ich trau dem einfach nicht, habe am gleichen Tag noch 3 weitere unversicherte Päckchen abgegeben, und diese sind alle pünktlich bei den anderen Kunden angekommen.

Problem bei eBay und Co?

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
stwe
Status:
Praktikant
(598 Beiträge, 102x hilfreich)

Hallo auch Mädel ;-)

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Dakusch
Status:
Schüler
(236 Beiträge, 24x hilfreich)

Hallo Mädels ??????????????

Als gewerblicher Verkäufer sind sie verpflichtet, das die Ware auch ankommt. Wenn dem nicht so ist, müssen sie wohl nochmals gleiche Ware liefern.

Natürlich kann es auch sein das der Käufer seine Ware erhalten hat und trotzdem behauptet, die Ware wäre nicht angekommen.
Was Betrug ist, aber schwer nachzuweisen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Menoah
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 5x hilfreich)

Hey!

Kann man nicht über Hermes eine Art Sendungsverfolgung machen oder wird das nur bei versicherten Paketen angeboten? Was sagt dieser Einlieferungsschein? Gibt er nur an, dass das Paket abgeholt wurde?

Ich bin ja immer sehr skeptisch Leuten gegenüber, die behaupten es wäre nichts angekommen. Du solltest dich auf jeden Fall mal mit dem Hermes Versand in Verbidung setzen und fragen, ob es sowas wie einen Nachforschungsantrag gibt. Hast du Lieferbed. vor Verkauf in der Auktion vermerkt?

Liebe Grüße, Menoah

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 151x hilfreich)

Versandversicherung: wird nicht angeboten
Selbst schuld...
Als Kunde von einem gewerb. VK ist mir das ziemlich schnuppe - der VK haftet generell für die Sendung.

Aber zum Thema:
Du hast einen Einlieferungsbeleg? Wenn da jetzt auch noch die Sendungs-ID drauf ist, ist eine Nachforschung möglich.
Bei nachweislichem Verlust der Sendung durch den Hermes Versand würde ich als Absender (und Vertragspartner von Hermes) auch bei einem unversichertem Versand klagen - kann ja nicht angehen, dass nur weil "nicht versichert" die Pakete einfach verschwinden "dürfen".

Davon mal abgesehen: Dem K trifft keine Schuld - sobald die Zustellung / der Verbleib der Sendung nicht nachgewiesen werden kann, am besten direkt neu rausschicken (versichert?), bevor der K weitere Schritte geht.

Gruss
MichiM

-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 46x hilfreich)

Hast du Lieferbed. vor Verkauf in der Auktion vermerkt?
Hö? Als gewerblicher Vk haftet die TE für den Versand, was sollen da für Bedingungen stehen??

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Menoah
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 5x hilfreich)

@Gesil Sorry, ich kenn mich damit nicht so aus... Was ist die TE?

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 46x hilfreich)

TE = ThreadEröffner

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Menoah
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 5x hilfreich)

@Gesil :) Okay...

Also nachdem ich jetzt Gesils Beitrag verstanden habe (...), stimme ich ihm zu. Du bist für den Versand verantwortlich und wenn du nicht über Hermes beweisen kannst, dass das Paket abgeliefert wurde, musst du dem Kunden den Schaden ersetzen.

Liebe Grüße, Menoah

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Dakusch
Status:
Schüler
(236 Beiträge, 24x hilfreich)

Eine Gesetzesänderung für Paketdienste, ist mehr als Notwendig. Ein versichertes Paket sollte als zusätzliche Option, auf Transportschäden, geregelt werden.

Wie kann es sein, das unvers. Päckchen, bei entwenden, nicht ankommen und der Paketdienst die Haftung ausschließt.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Campagnolo
Status:
Praktikant
(889 Beiträge, 30x hilfreich)

Selber Mädels ;-)

Also das interessiert mich mal brennend, warum jemand Versandversicherung , nicht mal optional anbietet???
Habe sowas schön des öfteren gelesen, aber mit welchen Hintergrund????
Klingt für mich nach "Vorsätzliches-wird eh nicht versendet"
Stichwort: Gefahrenübergang, aber beim gewerblichen ja eh egal.
Trotzdem kapier ich den Sinn nicht, denn die Mehrkosten zahlt ja eh immer der Käufer.

Gruß
Campa

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 151x hilfreich)

So is es......

... aber das verstehen manche Leute nicht :(


FROHE Ostern
MichiM


-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
leona
Status:
Beginner
(146 Beiträge, 12x hilfreich)

bei ebay ist es vorab als "wird nicht angeboten" eingestellt. wer entweder "optional" o.ä. nicht versteht oder sich das alles nicht so genau ansieht, wird demnach keine versandversicherung anbieten. was natürlich nicht heißt, dass der käufer nicht danach fragen kann. so denke ich. und die, die dann meinen, dass sie nicht versichert schicken wollen, naja, die sind natürlich kategorie "verschick ich sowieso nicht".. :)

oft lese ich auch bei Versandkosten zB 4,10EUR und denn bei Versandversicherung optional 6,70EUR. das sind dann die leute, die sich damit nicht so sehr beschäftigen, oder zu sehr und nachher dem k 10,80EUR abverlangen - stand doch da ;o)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.758 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen