Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.517
Registrierte
Nutzer

AGBs / Haftungsausschluss

23.8.2005 Thema abonnieren
 Von 
Smaya
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
AGBs / Haftungsausschluss

Hallo,
ich möchte eine Community-Plattform betreiben, bei der sich Benutzer kostenlos registrieren können. Brauche ich dafür irgendeine AGB oder ein Haftungsausschluss? Wenn ja, auf was muss ich achten? Wie sieht es aus, wenn ein User z.B. ein Copyright Dritter verletzt - kann man mich ohne AGB/Haftungsausschluss anzeigen? Oder für eventuellen Datenverlust?
Wäre es sinnvoll, die AGB von einem Anwalt überprüfen oder gar erstellen zu lassen? Wieviel kostet sowas? (Ich bin ein 19-jähriger Student, und naja, Stundenten sind immer arm :P)
Wie sieht es mit der obligatorschen Klausel aus? Wenn ich die AGB mit etwas wie >>Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.<< beende, dann kann doch eigentlich nichts schiefgehen, oder?

Vielen Dank im Vorraus für die Antworten :-)

-- Editiert von Smaya am 23.08.2005 23:57:41

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Bob.Vila
Status:
Student
(2646 Beiträge, 419x hilfreich)

quote:
Wenn ich die AGB mit etwas wie >>Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.<< beende, dann kann doch eigentlich nichts schiefgehen, oder?


Oh doch, da kann leider viel schiefgehen. Ich empfehle Ihnen daher dringend, sich an einen erfahrenen Kollegen zu wenden und von diesem die Nutzungsbedingungen entwerfen zu lassen.

-----------------
"fiat justitia et pereat mundus..."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.451 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.193 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen