Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.569
Registrierte
Nutzer

Anwälte Rasch - unauthorisierte Musikaufnahme

3.5.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Homepage Musik
 Von 
suchmich1983
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 6x hilfreich)
Anwälte Rasch - unauthorisierte Musikaufnahme

Hallo Forum,

Ich habe Post aus der Anwaltskanzlei Rasch bekommen. In diesem Brief wird mir vorgeworfen, ich habe illegal Musik auf meiner Homepage zum Download angeboten. Bei der Musik handelt es sich um ein Stück von James Morrison, welcher in einem geschützten Bereich auf meiner <a class="gaethema" title="Webseite Themenseite" href="https://www.123recht.de/thema/webseite.html">Webseite</a><!--crawlerok--> gelegen hat. Ich habe die Datei selbst dort abgelegt und wieder heruntergeladen. Hierbei handelt es sich um Wartemusik für eine TK Anlage die auch entsprechend angemeldet wurde. Die Datei lag in einem geschützten Bereich und konnte nicht durch dritte heruntergeladen werden.

Ich soll nun bis zum 15.05. einen Betrag von 100€ überweisen sowie eine "Unterlassungsverpflichtungserklärung" unterschreiben. Ich weiss, dass es wohl nicht zu 100% korrekt war, die Datei auf diesem Wege zu transportieren. Ich bin daher schon bereit diesen Fehler zu bezahlen, allerdings habe ich Bedenken bei der "Unterlassungsverpflichtungserklärung". Muss ich diese unterschreiben und muss ich dann mit noch weiteren Klagen rechnen?

Jemand von Euch Erfahrungen damit? Muss ich das unterschreiben?

Danke und Gruß
Christian

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Homepage Musik


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
suchmich1983
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 6x hilfreich)

Mir ist gerade auch aufgefallen, dass die "Unterlassungsverpflichtungserklärung" auf eine falsche Adresse verweisst. Muss ich diese überhaupt unterschreiben?

Folgender Text steht dort drin:
"... es bei Vermeidung einer für jeden Fall der Zuwiderhandlung fälligen Vertragsstrafe in höhe von 5000 Euro zu unterlassen, geschütztes Musikmaterial der Rechteinhaberin ohne die erforderliche Einwilligung im bzw. über das Internet Dritten verfügbar zu machen oder sonst wie auszuwerten."

Was soll das genau heissen? Wenn ich also in 5 Jahren mit einer gebrannten CD im Auto erwischt werden, muss ich 5000 Euro zahlen? Oder geht das hier nur um das Anbieten von Musik im Internet?

Danke und Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
IfYouSeekAmy
Status:
Praktikant
(951 Beiträge, 287x hilfreich)

Letzteres. Und warum sollte man Sie "mit einer gebrannten CD im Auto erwischen"? Es ist eine Urban Legend, daß die Polizei bei Kontrollen "gebrannte Musik-CDs" sucht oder gefundene dazu führen, daß man beweisen muß, sie legal zu besitzen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
suchmich1983
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 6x hilfreich)

sollte ja auch nur als Beispiel dienen.

>>Letzteres
Also nur um das Anbieten von Musik im Internet?

Was ich auch nicht verstehe ist, dass in dem Schreiben die URL meiner Webseite genannt wird, als würde ich direkt auf meiner Homepage MP3s verlinken.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
nichtsnutz
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 69x hilfreich)

Geh zu einem Fachanwalt! unterschätze das nicht.
Auch wenn der Anwalt mehr kostet als die 100 €........
Die UE mit den festgesetzten 5000€ als Strafe ist 30 Jahre gültig!
Wenn der Anwalt dich da raushaut hat es sich schon fast gelohnt......

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
bienemaja007
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi,
ich sammle zur Zeit Abmahnungen von Rasch. würdest Du mir deine zur Verfügung stellen? Ich stelle auch meine im Tausch zur Verfügung
Abmahnung kann natürlich von Dir unkenntlich gemacht werden an den kritischen Stellen wie Adresse und Aktenzeichen.
Meine Mail-Adresse: bienemajaundwilli@googlemail.com
Danke!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
IfYouSeekAmy
Status:
Praktikant
(951 Beiträge, 287x hilfreich)

Ist das jetzt das neue Hobby? "Sammeln und Tauschen von Abmahnungen"? "Gebe dir dreimal Schutt und Waetke für einmal Lihl und einmal Katja Günther"? *scnr*

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
bienemaja007
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

;-) naja, so ein Hobby wäre sicher ausbaufähig...

Aber ernsthaft: man kann sich als Abgemahnter mMn gar nicht gut genug informieren. Und wenn das heißt, sich auch andere Sachen anzusehen, die der Abmahner so raushaut, dann kann man eben auch Abmahnungen tauschen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.706 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.543 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen