Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.389
Registrierte
Nutzer

Berufshaftpflicht bei Videokursen

28. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
pa517628-35
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 2x hilfreich)
Berufshaftpflicht bei Videokursen

Hallo,

sorry ich weiß nicht ob ich in der richtigen Abteilung bin. Ich bitte die Experten hier um einen Rat. Wenn ich vorhabe videokurse z.B. auf YouTube zu geben als gelernter eines medizinischen Berufes, würdet ihr empfhelen auch dazu gleich die berufshaftplficht abzuschliessen. Aktuell arbeite ich "nur" bei meinen arbeitgeber aber will freiberuflich bzw. als Dozent im entsprechenden bereich tätig sein. Das ich dazu die haftplicht brauche ist mir klar, aber wäre es notwendig diese auch schon für youtube videos zu haben?!

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105653 Beiträge, 37801x hilfreich)

Zitat (von pa517628-35):
würdet ihr empfhelen auch dazu gleich die berufshaftplficht abzuschliessen.

Unbedingt.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
pa517628-35
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 2x hilfreich)

Danke für deine Antwort @harry

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.709 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.559 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen