Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.251
Registrierte
Nutzer

Gefeilsche um Unterlassungserklärung

25.11.2016 Thema abonnieren
 Von 
Pinguin123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
Gefeilsche um Unterlassungserklärung

Guten Tag, ich bitte um Verständnis, daß ich nicht konkrete Angaben machen möchte.
Ich bin wettbewerblich abgemahnt worden wegen fehlender Angaben eines Internetangebots. Ich verkaufe dort gewerblich.
Ich habe eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegen.
Dann erhielt ich die Mitteilung des Klägers, daß diese ihm zu eng gefaßt wäre und er schlägt jetzt vor, wie ich die Erklärung allgemeiner fassen soll.
Ich bin schon einmal froh, weil ich hoffe, indirekt dem Gericht durch dieses Schreiben mitteilen kann, daß der Kläger selbst seine erste Vorlage nun für zu weit gefäßt hält, bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht, daß die Abmahnung kassiert wird. Wie ist Eure Meinung?

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtschreibung
Status:
Lehrling
(1108 Beiträge, 1160x hilfreich)

Zitat:
Wie ist Eure Meinung?
Das Sie sich unverzüglich an einen Rechtsanwalt wenden sollten, der auf diesem Gebiet tätig ist und für Sie zum einen den Unterlassungsanspruch prüft und zum anderen mal kontrolliert, ob auf Ihrer Seite nicht noch weitere Stolpersteine versteckt sind.

Ihr Post verrät mir, dass Sie keinerlei Überblick über die Bedeutung von dem haben, was Sie da machen. Das kann richtig teuer werden. Teuer wird es sowieso.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Pinguin123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

Sie haben recht. Ich werde Ihren Ratschlag beherzigen. Vielen Dank!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71132 Beiträge, 32386x hilfreich)

Zitat (von Pinguin123mitglied):
Wie ist Eure Meinung?

Eine Meinung über etwas das man nicht kennt? Keine gute Idee.

Die Idee mit dem eigenen Anwalt ist da schon besser. Kostet zwar, aber Abmahungen kosten noch mehr.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Pinguin123mitglied
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

Sie haben mir sehr geholfen. Ich werde es mir merken. Vielen Dank für ihren Rat!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.141 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.491 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.