Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.561
Registrierte
Nutzer

Haftung Forumbetreiber für User?

18.9.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Haftung Forum User
 Von 
Fussi86
Status:
Beginner
(77 Beiträge, 47x hilfreich)
Haftung Forumbetreiber für User?

Hallo liebe Community,

ich hoffe, dass ich den richtigen Bereich für meine Frage erhalte.

Und zwar wollte ich mich erkundigen, wie es mit der Haftung eines Forumbetreibers oder der Forenmoderatoren für Beiträge in einem öffentlich zugänglichen Forum ist?

Der folgende Fall tritt immer wieder:

Ein Gewisser User meldet sich immer wieder unter anderen Namen an und beleidigt dann durchgehend andere User und verbreitet dann noch teilweise krasse rassistische Nachrichten!

Gewisser User wird immer wieder alarmiert, manchmal hält der Account für Stunden und manchmal sogar für Tage.
Obwohl die Moderatoren und Forumsbetreiber immer wieder auf den User angesprochen werden, gibt es immer wieder die gleiche Antwort: "Einfach alarmieren und versuchen zu ignorieren."

Das geht nun schon über Monate so und lässt mich daran zweifeln, ob weitere rechtliche Schritte überhaupt gegen den gewissen User eingeleitet werden.

Wie sieht es da mit der Haftung seitens des Betreibers oder Moderators bezüglich "Unterlassung" oder ähnliches aus?


Beste Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Haftung Forum User


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71271 Beiträge, 32410x hilfreich)

Zitat (von Fussi86):
Das geht nun schon über Monate so und lässt mich daran zweifeln, ob weitere rechtliche Schritte überhaupt gegen den gewissen User eingeleitet werden.

Wieso zweifeln? Du wirst doch wissen ob Du da was an Strafanzeige gemacht hat oder nicht?



Zitat (von Fussi86):
Wie sieht es da mit der Haftung seitens des Betreibers oder Moderators bezüglich "Unterlassung" oder ähnliches aus?

Sobald er Kenntnis erhält, sollte er die Beiträge löschen sofern sie eindeutig rechtswidrig sind, sonst könnte er eventuell haften.
Damit hat er dann seinen "Job" gemacht und kann sich entspannt zurücklehnen.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.303 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.532 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.